21.4.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Schrubben gegen Karies

Die vier am besten bewerteten Zahnbürsten aus dem VKI-Test. © VKI, AK Stmk

Acht Modelle wurden eingespannt und getestet. Drei davon erreichten eine recht ähnliche hohe Punktezahl. Ganz vorne sind die beiden Modelle von Braun: Oral-B Pro 3000 und Oral-B Pro 600. Auf dem dritten Platz liegt die Philips Sonicare FlexCare Platinum 6 series. Auffällig hier ist ein Preis: Mit 29,99 Euro hat die Oral-B Pro 600 das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. An vierter Stelle reiht sich die Panasonic Sonic Vibration Toothbrush mit 64 Punkten.

Durchschnittlich bewertet

Im Mittelfeld liegen Philips Sonicare Clean-Care+ 1 series, dm Dontodent Active Professional Akku Zahnbürste und die AEG Elektrische Akku-Zahnbürste. Sie wurden alle bei der Putzleistung abgewertet und auch die Benutzung war nicht die Beste. Wenig zufriedenstellend schneidet die Sensident Sensi Sonic Schallzahnbürste von Müller ab. Sie erreichte im Test 30 Punkte.

So funktioniert der Test

Wichtig war, dass für jede elektrische Bürste die genau gleichen Prüfbedingungen herrschten. Am Ende eines Putz-Zyklus wurde jedes einzelne Gebiss unter identischen Lichtverhältnissen, demselben Blickwinkel und mit millimetergenau festgelegtem Abstand fotografiert. Mithilfe eines Computerprogramms die Fotos dann ausgewertet und bestimmt, welches Modell die Zähne am effektivsten reinigt. Die Putzleistung war das wichtigste Kriterium, deshalb zählte sie bei der Bewertung 60 Prozent. 

Tabelle der Testergebnisse

Die Testergebnisse Elektrische Zahnbürsten in der Übersicht. © VKI, AK Stmk



Santander: Geld zurück für Cash Card KundInnen

AK Erfolg: Santander Bank muss zu viel bezahlte Kreditzinsen und Mahnspesen zurückzahlen. Zur Gänze retour gibt's Sperrentgelte und Verzugszinsen.

Gartenerde besteht Pestizid- und Schwermetalltest

Die AK Steiermark hat elf Gartenerden vom Umweltbundesamt auf Pestizide und Schwermetalle untersuchen lassen.

AK warnt vor falschen Routenplanern

Webangebote führen nicht ans Ziel sondern zu gesalzenen Rechnungen. Diese müssen aber nicht bezahlt werden, weil kein gültiger Kaufvertrag existiert.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK