Altenpflegerin liest einem älteren Mann und einer älteren Frau aus einem Buch vor © Karin & Uwe Annas, stock.adobe.com AK Logo © Corporate Matters

Gesundheitsberufe

Informationen für Beschäftigte im

Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich

Viele neue Seminare zur beruflichen Weiterbildung im Pflegebereich. © freepik, AK Stmk

Fortbildungskurse für Gesundheitsberufe

Die AK hat ein Fortbil­dungspro­gramm für Gesund­heits- und Sozialberufe erarbeitet. Ab 15. Juni sind Anmeldungen fürs neue Semester 2021/22 möglich.

Berufsschutz

Qualifizierte ArbeitnehmerInnen mit einer mindestens zweijährigen Ausbildung genießen den Vorteil eines Berufsschutzes.

Pfleger hilft Dame in den Rollstuhl © auremar , stock.adobe.com

Pflegeschule ProPraxis: AK unterstützt Betroffene

Nach der von den Behörden verordneten Einstellung des Schulbetriebe bei "ProPraxis" bietet die AK bietet Betroffenen Beratung und Rechtshilfe an.

erschöpfter Pfleger lehnt an einer Mauer © contrastwerkstatt, stock.adobe.com

So schaffen es Pflegekräfte besser durch die Krise

Psychologin Petra Preimesberger hat sechs Tipps für Pflegekräfte, um psychisch besser durch die Corona-Krise zu kommen.

Die Gesichter zu den kompetenten Stimmen der AK-Pflegeberatung: Daniela Zanker (l.) und Anika Tauschmann. © Temel, AK Stmk

AK-Pflegeberatung: Wir helfen gerne!

Unter 057799-2273 helfen Expertinnen und Experten der AK gerne weiter, wenn es um Hilfe im Alltag oder Fragen zu Betreuung und Pflege geht.

Pflegekraft bei der Arbeit © Jacob Lund, stock.adobe.com

Covid-19: FAQ für Gesundheits- und Pflegeberufe

Die Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich sind in der Corona-Krise besonders gefordert. Hier ein Überblick über (neue) rechtliche Regeln.

AK-Präsident Josef Pesserl: Diskussion am Eckigen Tisch über die Pflegeausbildung. © Graf-Putz, AK Stmk

Pflege morgen braucht Ausbildung heute

Es werde im Ausbildungsbereich alles getan, um einen künftigen Pflegenotstand zu verhindern, hieß es am Eckigen Tisch der Arbeiterkammer.

Krankenschwester schreibt am Laptop © goodluz , stock.adobe.com

Gefährdung am Arbeitsplatz

Wie sichere ich mich haftungsrechtlich ab? Worauf muss ich achten. Infos und Unterlagen zum Download.

Eine Arbeitnehmerin wurde von ihrem Dienstgeber entlassen. Zu Unrecht, wie das Gericht entschied. Sie bekam Kündigungsentschädigung. © Robert Kneschke - stock.adobe.com, AK Stmk

AK erkämpfte 46.000 Euro für entlassene Pflegerin

Eine Arbeitnehmerin wurde von ihrem Dienstgeber entlassen. Zu Unrecht, wie das Gericht entschied. Sie bekam Kündigungsentschädigung.

AK-Präsident Josef Pesserl, Christian Fürntrath (Betriebsratsvorsitzender LKH Feldbach) und ÖGB-Landesvorsitzender Horst Schachner (v. l.) pochen auf mehr Spitalspersonal. © Graf-Putz, AK Stmk

Personalnot in den steirischen Krankenhäusern

In den Spitälern leistet das Personal Tag für Tag hervorragende Arbeit. Doch die Arbeitsbedingungen werden für die Beschäftigten immer belastender.

Frau betreut ältere Dame am Bett © Sandor Kacso, stock.adobe.com

Umfrage Gesund­heits­berufe: Die Ergebnisse

Angehörige der Gesund­heits­berufe sind mit ihrem erlernten Beruf grund­sätzlich zu­frieden. Der Knack­punkt sind ein­deutig die Rahmen­bedingungen.

Infoservice Pflege © BillionPhotos.com, stock.adobe.com

Förderungen für Gesundheitsaus­bildung

Pro Ausbildungsjahr gibt es bei Unterschreiten bestimmter Einkommensgrenzen 250 Euro. Gefördert werden Schülerinnen und Schüler sowie Studierende.

Nach einer Klage gab es zwischen einer Schülerin und einer privaten Pflegeschulen einen finanziellen Ausgleich. © Fotolia.com/Andrey Popov, AK Stmk

Ärger mit privaten Pflegeschulen

Viel versprochen, wenig gehalten: Beim Ausstieg bei schlechter Ausbildung bleiben Schülerinnen und Schüler mancher Schulen auf den Kosten sitzen.

Eine Krankenschwester tröstet eine Pflegerein. © Fotolia.com/georgerudy, AK Stmk

Alles unter den Teppich gekehrt

Übel wurde einer Heimhilfe mitgespielt: Erst wurde die Frau von einem Patienten gewürgt, dann von ihrer Einrichtung im Stich gelassen.

Gernot Acko begrüßt 700 interessierte Pflegekräfte im Kammersaal in Graz. © Graf, AK Stmk

Ansturm bei AK-Pflegetagung

Neues Gesetz in der Pflege: Was genau entrümpelt, umgebaut und aufgewertet wurde, sorgte bei der AK-Pflegetagung Pflege im Wandel für einen Ansturm.

Plattformtreffen © Buchsteiner, AK Stmk

Vernetzung der Gesundheitsberufe

Die von der AK organisierte Plattform für Gesundheits- und Sozialberufe bot viel Information und Zeit zum Meinungsaustausch.

Berufsrecht, Paragraph © Aamon, -fotolia.com

Berufsrechte

Info für KrankenpflegerInnen, Hebammen, KardiotechnikerInnen, Med. und zahnärztliche Assistenzberufe, Masseure, Sanitäter, SozialbetreuerInnen.

Pfleger schiebt Bett am Krankenhausflur © spotmatikphoto, fotolia.com

Die drei Säulen der Gesundheits- und Krankenpflege

Am 7. Juli 2016 hat der Nationalrat die Pflege vollkommen neu geordnet und ein Jahrzehntegesetz verabschiedet.

Bewegungstraining mit Rollator und Theraband © Kzenon, Fotolia

Basismobilisation sorgt für Bewegung

Zusätzliches Aufgabenfeld ab September 2015: Unterstützt den sicheren Umgang der PatientInnen mit Gehhilfen.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-0

Anfragen bitte via Formular.

Tiefenberatung
Termin für ausführliche Beratung bitte unter 05-7799-3000.