AK Logo

Wirtschaft

Sozial gerechte Perspektiven

Konsumentenpolitik

AK für mehr Transparenz bei neuem Pfandsystem

Ab 1. Jänner 2025 bezahlen Sie für Einwegflaschen 25 Cent Pfand – damit Sie das Leergebinde beim nächsten Einkauf retournieren. Alles paletti?

Grenze zu Slowenien. © Lunghammer, Fotolia

EU-Freihandel

AK-Präsident fordert Aufstockung der Finanzpolizei

Die kürzlich erfolgten Kontrollen an der Grenze zu Slowenien zeigen, wie wichtig Schwerpunktaktionen sind.

Frau beim Einkaufen © Gorodenkoff, adobe.stock.com

Konsumentenpolitik

AK-Preischeck: Massive Teuerung bei Lebensmitteln

Um 4,5 Prozent sind die Preise für Lebensmittel seit vergangenem September gestiegen. Das zeigt eine Analyse der AK-Marktforschung.

Frau in Supermarkt

Konsumentenpolitik

AK-Studie: Warum sind Lebensmittel so teuer?

Eine umfassende AK-Studie weist nach, dass mit Lebensmitteln an den Börsen spekuliert wird wie mit Kohle, Eisen und anderen Rohstoffen.

Die Armutsgefährdung der 18- bis 24-Jährigen steigt dramatisch. © stock.adobe.com/highwaystarz, AK Stmk

Statistik

Armut: Eine ganze Generation in Gefahr?

Der Internationale Währungsfonds (IWF) schlägt Alarm: Die Armutsgefährdung der 18- bis 24-Jährigen steigt dramatisch.

AUVA-Betriebsversammlung vor dem UKH in Graz. © -, AK Stmk

Sozialversicherung

AUVA wehrt sich gegen Kürzungen

Bei der Betriebsversammlung der AUVA Graz sieht man die Kürzungen der Regierung skeptisch. Leistungen werden so nicht aufrecht erhalten bleiben können

Öffentliche Investitionen, beispielsweise in alternative Energieerzeugung, als wichtiger Beitrag zur Bewältigung der Corona-Folgen. © womue - stock.adobe.com, AK Stmk

Wirtschaft

Corona-Kosten: Wer soll das bezahlen …?

Der Corona-Shutdown löst einen Wirtschaftsabschwung aus. Die Bekämpfung ökonomischer Folgen wird tiefe Krater in die öffentlichen Haushalte reißen.

Textilien und Schuhe sollen künftig haltbarer werden bzw. repariert, wiederverwendet oder recycelt werden können. © Kadmy - stock.adobe.com, AK Stmk

Konsumentenpolitik

Der grüne Deal: Nachhaltige Produkte sollen zur Norm werden

Um den Klimawandel zu bekämpfen, muss umfassender gedacht werden. Die EU-Kommission tut dies und hat ein Paket für nachhaltige Produkte geliefert.

Herk und Pesserl: Flexible Arbeit muss Win-Win-Lösung sein. © Fischer, WKO

Wirtschaft

Diskussion über Arbeitszeit neu

Sind flexiblere Arbeitszeiten ein Gewinn für beide Seiten? Zustimmung zu neuen Arbeitszeiten gebe es nur, wenn tatsächlich beide Seiten – Beschäftigte und Unternehmen – profitieren, versicherten die steirischen Sozialpartner.

Die Nettoersatzrate beim Arbeitslosengeld soll von derzeit 55 auf 70 Prozent angehoben werden, fordert die AK. © Mirjam Reither / picturedesk.com, AK Stmk

Wirtschaft

Dramatische Folgen der "Corona-Schockwellen"

Die Corona-Krise trifft Wirtschaft und Beschäftigte mit voller Wucht. Die AK fordert, den dramatischen Folgen für die Arbeitswelt den Kampf anzusagen.

Statistik

E-Book-Angebot zu Gesundheit und Pflege

Über 250 Fachbücher zu Pflege, Geburtshilfe, Gesundheitswissenschaften online!

Steckdose Elektroauto © Sven Grundmann, Fotolia

Konsumentenpolitik

Elektro-Tankstellen und ihre Tücken

E-Mobilität gilt als Alternative zum herkömmlichen Verbrennungsmotor. Öffentliche Ladestationen haben allerdings noch ihre Tücken.

Eine AK-Studie hat erforscht, wie es Menschen in systemrelevanten Berufen geht. Hier exemplarisch Frauen in der Nahversorgung. © Kalim - stock.adobe.com, AK Stmk

Statistik

Harte Arbeit, karger Lohn

Menschen im Handel und im Transport arbeiten um den Jahreswechsel noch intensiver. Corona verschärft die Lage, doch eine Anerkennung bleibt aus.

Mutter und ihre Tochter © triocean, stock.adobe.com

Wirtschaft

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Auch in Österreich gibt es eine große Bereit­schaft, Menschen in der Ukraine und auf der Flucht zu unterstützen. Doch was an wen spenden?

Corona trifft die Jugend besonders hart: Damit der Einstieg ins Berufsleben gelingt, fordert die AK einen „Rettungsschirm für junge Menschen“. © obert Kneschke - stock.adobe.com, AK Stmk

Statistik

Jugend ohne Jobs: "Müssen Lebenschancen sichern"

Extrem hart trifft die Corona-Krise die Jugend: viele Kündigungen, wenige neue Jobs, geringes Angebot an Lehrstellen, kaum Praktikumsplätze.

Gewerkschafts-Demo für einen Drucker-Kollektivvertrag. Mit dabei: ÖGB-Vorsitzender Horst Schachner, GPA-djp-Landesgeschäftsführer Norbert Schunko und AK-Präsident Josef Pesserl. © Graf, AK Stmk

Konsumentenpolitik

Kollektivvertrag weg – Urlaubsgeld gekürzt

In den Druckereien ist Feuer am Dach: Unternehmen nutzen die "Gunst der Stunde" eines ausgelaufenen Kollektivvertrags zu massiven Verschlechterungen.

Nur im Labor kann die tatsächliche Belastung von Textilien mit CMR-Stoffen festgestellt werden. © ©StockMediaProduction - stock.adobe.com, AK Stmk

Konsumentenpolitik

Krebserregende Stoffe: Strenge Grenzwerte bei Textilien

Mit 1. Jänner 2021 tritt die Beschränkung von 33 Stoffen in Kraft, die bekanntermaßen u.a. Krebs verursachen und in Textilwaren verwendet werden.

Junge Frau schaut sich abgepackte Wurst an

Konsumentenpolitik

Mogelpackung Shrinkflation

Das tägliche Leben wird immer teurer. Und immer öfter ist Shrinkflation zu beobachten, das heißt, man erhält für sein Geld immer weniger.

Beim Test von Paketdiensten gab es nur zehn Prozent ohne Fehler. Es gibt große Qualitätsunterschiede. © K.- P. Adler - stock.adobe.com, AK Stmk

Wirtschaft

Paketzustellung: Boom und hoher Konkurrenzdruck

Die Paketzustellung boomt, allerdings sind die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten oft äußerst prekär.

 Zahlreiche Pharmagiganten haben ihren Sitz in Europa, produziert wird aber in Ostasien. © pressmaster - stock.adobe.com, AK Stmk

Wirtschaft

Pharma nach Europa ein "Gebot der Stunde"

Als eine der Lehren aus der Corona-Krise fordert die AK die "Re-Europäisierung" der Pharmaindustrie. Dies sei ein "Gebot der Stunde".

Die Kosten fürs Heizen steigen ebenfalls - doch es gibt finanzielle Unterstützung. © www.ako.lv - stock.adobe.com, AK Stmk

Teuerung

So kommen Sie zu Ihren Förderungen

Um die Teuerungswelle abzuschwächen, gibt es zahlreiche Förderungen und Steuererleichterungen. Die AK gibt einen Überblick, was Sie wo erhalten.

Diagramme und Zahlen © Photo-K, Fotolia.com

Statistik

Statistik: Mensch, Arbeit und Wirtschaft

Mensch, Arbeit und Wirtschaft: Die Entwicklung dieses Dreiecks in der Steiermark zeigt der regelmäßig erscheinende Factsheet Konjunktur, der mit Unterstützung der AK erstellt wird.

Podiumsdiskussion rund um die Möglichkeiten zur Finanzierung der Sanierung der Landesstraßen. © Graf, AK Stmk

Wirtschaft

Straßenerhaltung: Ausweitung der Lkw Maut?

Die Sanierung und Erhaltung der Landesstraßen ist ein finanzieller Kraftakt. Bei einem AK-Symposion diskutierten Experten die Ausweitung der Lkw-Maut.

Protest gegen die Fusion der Krankenkassen © Graf-Putz, AK

Sozialversicherung

SV-Reform

Den Versicherten wird die Zerschlagung der GKK keine Vorteile bringen. Vertreter der Arbeitgeber entscheiden künftig über unsere Gesundheitsversorgung

Sozialversicherung

Unsere AUVA muss bleiben

Der Kampf um den Erhalt der AUVA geht weiter. Noch ist völlig unklar, ob es zu Kürzungen bei den Leistungen kommt. Hier Plakate, Flugzettel und Infos.

Die Trinkwasserversorgung zählt zur kritischen Infrastruktur. © pressmaster - stock.adobe.com, AK Stmk

Wirtschaft

Versorgung mit Wasser und Co muss gesichert sein

Die Corona-Krise zeigt: "Kritische Infrastruktur" muss geschützt werden. Dazu zählen etwa Gesundheitsdienstleistungen, Trinkwasser oder Energie.

Wohnen muss günstiger werden © Graf, AK Stmk

Wirtschaft

Wohnen muss günstiger werden

Der reale Hintergrund dieses Scherzes sind die steigenden monatlichen Fixkosten, vor allem fürs Wohnen. Die AK drängt auf Abhilfe.

Wie wirkt sich eine gut ausgebaute öffentliche Verkehrsinfrastruktur auf die Immobilienmärkte aus? © Scanrail - stock.adobe.com, ah_fotobox - stock.adobe.com (Montage), AK Stmk

Konsumentenpolitik

Wohnungsmärkte und Öffi-Infrastruktur

Bevölkerungswachstum und kleinere Haushalte stellen die Wohnbaupolitik vor neue Herausforderungen. AK-Studie zur Wirkung der Wohnbauförderung.

Alle Broschüren Wirtschaft & Politik

Infos & Tipps zum Nachlesen

Wichtige Rechner

AK Brutto-­Netto-­Rechner
AK Bilanz­rech­ner– Für Be­triebs­rät­Inn­en
Links befindet sich künftig die grüne Spur für Pkw, daneben die Go-Maut-Spur für Lkw. © Asfinag, AK Stmk

Umwelt & Verkehr

"Schnelle" Spur für Mautstellen Gleinalm & Bosruck

Nach Umbau kommt man mit digitalem Streckenmautticket oder Jahresmautkarte rascher und bequemer durch die Mautstellen auf der A 9 Pyhrnautobahn.

TV-Expertin und Autorin Angelika Ertl gibt professionelle Video-Tipps fürs Garteln. © Graf-Putz, AK Stmk

Umwelt & Verkehr

NATURlich - #fürdich: Videoreihe mit Angelika Ertl

Gartenexpertin Angelika Ertl und das AK-Videoteam zeigen in einer neuen Videoreihe, wie man selbst Obst und Gemüse anbaut - und das auch ohne Garten.

Sozialpartner und Landesregierung ziehen bei der Klimapolitik an einem Strang. © Land Steiermark/Streibl, AK Stmk

Umwelt & Verkehr

Sozialpartner geben Impulse für Klimaschutz

Ein umfangreiches Papier zum Thema Klima, Energie und Nachhaltigkeit haben die Sozialpartner vorgelegt. Ein Bekenntnis zur heimischen Klimapolitik.

V. l. n. r.: Horst Schachner (Vorsitzender ÖGB Steiermark), Josef Herk (Präsident WKO Steiermark), Stefan Stolitzka (Präsident IV-Steiermark), Josef Pesserl (Präsident AK Steiermark), Franz Titschenbacher (Präsident LK Steiermark) © Thomas Fischer, AK Stmk

Umwelt & Verkehr

Wege zur nachhaltigen Zukunft der Steiermark

Die steirischen Sozialpartner AK, WK, LK, ÖGB und IV präsentierten gemeinsam das Dossier "Klima, Energie und Nachhaltigkeit".

Links