Hinweis

Was gilt bei Krankenstand? Infos zum Wiedereinstieg nach längerer Kranheit, E-Card, Handysignatur und gesperrtem Krankengeld. Wenn Sie weitere Fragen haben, erreichen Sie uns unter 05-7799 oder über das Formular.

Broschüren: Entgeltfortzahlung, ArbeitsvertagPflegefreistellungalle Broschüren.
Musterbriefe: ArbeitszeitaufzeichnungDienstzettelalle Musterbriefe.

Hier gehts zu unseren Rechnern.

Wenn das Krankengeld gesperrt wird

Personen, die wegen Krankheit nicht arbeiten oder vom AMS vermittelt werden können, haben Anspruch auf Krankengeld. Achtung: Es kann gesperrt werden.

Doppelt versichert: 23.900 Euro fällig

Nach einem Arbeitsaufenthalt in Deutschland vergaß ein Steirer, seine deutsche Krankenversicherung abzumelden. Eine saftige Nachzahlung drohte.

Wieder­ein­stieg nach läng­er­er Krank­heit

Nach längerer Krank­heit wieder schritt­weise an den Ar­beits­platz zu­rück­kehr­en: Das geht seit 1.7.2017 mit der Wieder­ein­glieder­ungs­teil­zeit.

Krankenstand

Was muss ich machen, wenn ich krank werde? Welche Rechte habe ich im Krankenstand? Ein Film der AK verschafft Überblick.

Studie: "Ging krank arbeiten"

Neun von zehn Personen sind schon einmal krank in die Arbeit gegangen. Der Druck auf die ArbeitnehmerInnen steigt stetig.

Schikanen im Krankenstand

Die Grippewelle hat es wieder gezeigt: Bei vielen Unternehmen gibt es ein tiefes Misstrauen gegenüber Beschäftigten, die in Krankenstand gehen.

Rezeptgebühren-Deckelung

Niemand muss mehr als 2% seines Jah­res-Net­to­ein­kom­mens für Re­zept­ge­büh­ren aus­ge­ben.

Kuraufenthalt

Bei gesundheitlichen Beschwerden können Sie einen Kuraufenthalt beantragen. Infos zu Ansprüchen, Entgeltfortzahlung und möglichen Selbstbehalten.

Krankenstand

Diese Rechte und Pf­lich­ten haben Ar­beit­neh­merInnen im Kran­ken­stand.

Handy-Signatur

Mit der Handy-­Signatur haben Sie ganz einfach Ein­blick in Ihre Sozial­ver­sicher­ung: Ver­sicher­ungs­daten­aus­zug, Kinder­be­treu­ungs­geld, Gesund­meldung uvm.

Geld bei Krankheit

So viel Geld steht kranken Ar­beit­neh­me­rIn­nen zu

Be­frei­ung von der Rezept­ge­bühr

Krank sein kostet Geld – Sie zahlen für jedes in der Apotheke ein­ge­löste Rezept eine Ge­bühr. In manchen Fällen gibt es aber Rezept­ge­bühr­en­be­frei­ung.

Alles zur E-Card

Die E-Card-Gebühr ist immer im November fällig. Die Gebühr von 10,30 Euro wird vom Dienstgeber eingehoben. Infos, wo sie gilt und Service-Hotline.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-0

Anfragen bitte via Formular.

Tiefenberatung
Termin für ausführliche Beratung bitte unter 05-7799-3000.