Viele neue Seminare zur beruflichen Weiterbildung im Pflegebereich. © freepik, AK Stmk
Viele neue Seminare zur beruflichen Weiterbildung im Pflegebereich. © freepik, AK Stmk

Fortbildungskurse für Gesundheits- und Sozialberufe 

Beschäftigte in einem Gesundheits- und Sozialberuf sind zum Teil gesetzlich verpflichtet, sich regelmäßig fortzubilden. Die AK Steiermark hat erneut ein auf die Berufsgruppe der Ge­sund­heits- und Sozialberufe zugeschnittenes Fortbil­dungspro­gramm erarbeitet. Das breitgefächerte Angebot orientiert sich vor allem an den berufstypischen Herausforderungen im Alltag und soll helfen, durch die Vermittlung vertiefender Kompetenzen diese leichter zu bewälti­gen. Ab 30. Oktober 2020 sind Anmeldungen für das Sommersemester 2021 möglich. Die Anmeldungen bitte nur über den PC durchführen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung der Anmeldungen aufgrund der aktuellen Situation etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

AK-Fortbildungsseminare online als Webinare, Absage von Präsenzseminaren

Aufgrund der anhaltend prekären Cornona-Situation und der großen Unsicherheit, ob nach den Feiertagen "Präsenzseminare" wieder durchgeführt werden können, sehen wir uns leider dazu veranlasst, bestimmte Seminare, die nicht online als Webinar durchgeführt werden können, abzusagen. 

Bitte beachten Sie, dass auch kurzfristige Änderungen bzw. Absagen nicht ausgeschlossen werden können.

Fortbildungen, die auch online als Webinar durchgeführt werden können, finden weiterhin statt - allerdings online! Nähere Informationen, ob ein Seminar alternativ online als Webinar geführt werden kann, als Präsenzseminar stattfindet oder abgesagt werden muss, finden Sie hier.

Mit diesem Schritt kommen wir auch unserer Verantwortung gegenüber allen Teilnehmenden, Vortragenden und sonst beteiligten Personen nach. Wir danken für Ihr Verständnis und ersuchen Sie, diese Information an allenfalls betroffene Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben.

Für die Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie für die gesamte Dauer des Seminars nachstehende Ausstattungs-Voraussetzungen:

  • ein Notebook, PC, Tablet oder I-Pad (Smartphones sind nicht geeignet)
  • eine gute Internetverbindung
  • eine Videokamera am verwendeten Gerät (alternativ Anschluss einer externen Videokamera)
  • ein Headset (alternativ ein Kopfhörer mit Mikrophone des Handys)
  • einen ruhigen Raum!

Die Fortbildungsseminare werden über die Webplattform ZOOM durchgeführt. Sie müssen ZOOM nicht auf Ihrem Gerät installiert haben, da Sie direkt über Ihren Browser arbeiten können (die kostenlose ZOOM-App kann aber von Vorteil sein). Sie erhalten unsererseits noch ein Informations-E-Mail mit dem Zugangslink.

Bitte teilen Sie uns bis spätestens 4. Jänner 2021 mit, ob Ihnen die Teilnahme online möglich ist! 

Neues Programm Sommersemester 2021

Das Fortbildungsprogramm gilt für das Sommersemester 2021. Dieses dauert von Jänner bis Juni 2021. Ab September 2021 wird es wieder ein Ganzjahres­programm geben.

Infos zu Corona: Im Hinblick auf die unsichere COVID-19 Entwicklung kann, abhängig von der aktuellen Lage, die Teilnehmerinnen- und Teilnehmerzahl – trotz Fixplatzzusage - vermindert werden, um die Abstandsregeln in den Kurs­räumen gewährleisten zu können.  Ist bei einzelnen Kursmaßnahmen der Kontakt zwischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern typisch (z. B. bei Kinästhe­tik) und ist damit das Einhalten des Abstands nicht möglich, so ist das Tragen von FFP2-Schutzmasken unbedingt zu beachten. Diese sind selbst mitzubringen. Aktuell gültige Hygiene- und Schutzvorschriften sind einzu­halten! Entsprechen­de Anweisungen der Vortragenden ist bei sonstigem Kursausschluss Folge zu leisten.

Das Fortbildungsprogramm 2021/2022 erscheint voraussichtlich Ende Mai 2021. 

Hier im Kursprogramm 2021 schmökern

Halb- und Ganztagesseminare

Angeboten werden Halb- und Ganztagesseminare zur beruflichen Persönlich­keits­bildung und zu Fach- und Rechtsthemen. Das Spektrum umfasst Kommu­nikation und Gesprächsführung (mit Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen, Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen), den Umgang mit Stress, die Anwendung moderner Wundverbände oder Fragen zu Arbeitszeit-, Berufs- und Haftungsrecht. Wieder im Programm: Hygiene, Autismus - Verstehen und begleiten in der Praxis, Basale Stimulation, Diabetes aus der Sicht des Labors und die persönlichkeitsbildenden Seminare "Resilienz" und "Transkulturelle Kommunikation".

Auf mehrfache Anregung hin haben wir für das Sommersemester 2021 den Schwerpunkt auf Gewalt in der Pflege gelegt. Durch Kooperationen mit dem Land Steiermark, dem Gesundheitsfonds sowie dem Frauengesundheits­zentrum konnte das Seminarangebot um diese aktuellen Themen erweitert werdend.

Teilnahmebegrenzung

Pro Person ist die Teilnahme auf zwei Kursmaßnahmen bzw. maximal 16 Kursstunden pro Jahr beschränkt. Für Englisch-Fortbildungen gilt die Stundenbeschränkung nicht. Informationen unter 05-7799-2577.

Anmeldung für Kurse

Kurse, die nicht in der Liste aufscheinen, sind leider bereits ausgebucht. Bitte melden Sie sich für einen anderen Kurs an.

Ich melde mich verbindlich für folgende Veranstaltung an:

Geschlecht*


Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-0

Anfragen bitte via Formular.

Tiefenberatung
Termin für ausführliche Beratung bitte unter 05-7799-3000.

Das könnte Sie auch interessieren

Ak-Präsident Pesserl: Gewalt darf kein Berufsrisiko sein © Graf, AK

Gewalt gegen Pflegende

Gewalt gegen Pflegende ist ein heißes Thema, das aufregt und doch oft verschwiegen wird. 200 Interessierte suchten bei einer AK-Tagung nach Lösungen.

Eine Krankenschwester tröstet eine Pflegerein. © Fotolia.com/georgerudy, AK Stmk

Alles unter den Teppich gekehrt

Übel wurde einer Heimhilfe mitgespielt: Erst wurde die Frau von einem Patienten gewürgt, dann von ihrer Einrichtung im Stich gelassen.

Gernot Acko begrüßt 700 interessierte Pflegekräfte im Kammersaal in Graz. © Graf, AK Stmk

Ansturm bei AK-Pflegetagung

Neues Gesetz in der Pflege: Was genau entrümpelt, umgebaut und aufgewertet wurde, sorgte bei der AK-Pflegetagung Pflege im Wandel für einen Ansturm.