Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Sammlung der Berufsrechte

Gesundheits- und Krankenpflegedienst

- Diplomierte Gesundheits- und KrankenpflegerIn
- Diplomierte KinderkrankenpflegerIn
- Diplomierte psychiatrische Gesundheits- und KrankenpflegerIn
- PflegeassistentIn
- PfelgefachassistenIn
- SchülerInnen

Zum Berufsrecht

Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG)
Gesundheits- und Krankenpflege – Ausbildungsverordnung (GuK-AV)
FH-Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildungsverordnung (FH-GuK-AV)
Gesundheits- und Krankenpflege – Teilzeitausbildungsverordnung (GuK-TAV)
Gesundheits- und Krankenpflege – Weiterbildungsverordnung (GuK-WV)
Gesundheits- und Krankenpflege – Spezialaufgabenverordnung (GuK-SV)
Gesundheits- und Krankenpflege – Lehr- und Führungsaufgabenverordnung (GuK-LFV)
Pflegeassistenzberufe-Ausbildungsverordnung (PA-PFA-AV)
Gesundheits- und Krankenpflege – Ausweisverordnung 2006 (GuK-AusweisV 2006)
Gesundheits- und Krankenpflege – EWR-Verordnung 2004 (GuK-EwRV 2004)
Gesundheits- und Krankenpflege – Basisversorgung–Ausbildungsverordung (GuK-BAV)

Hebammen inkl. der StudentInnen

Zum Berufsrecht

Hebammengesetz (HebG)
Hebammen-Ausbildungsverordnung (Heb-AV)
FH-Hebammenausbildungsverordnung (FH-Heb-AV)
Hebammen-Ausweisverordnung (HebAusweisV)
Hebammen-EWR-Qualifikationsnachweis-Verordnung 2008 (Heb-EWRV 2008)
Hebammen-Geburtenstatistikverordnung (HebGSV)
Hebammen-Gremialwahlordnung

KardiotechnikerInnen

Zum Berufsrecht

KardiotechnikerInnen (Kardiotechnikergesetz (KTG)
Kardiotechniker-Ausbildungsverordnung (KT-AV)

Medizinisch-Technische Dienste

- PhysiotherapeutInnen
- LogopädInnen
- Biomedizinische AnalytikerInnen
- RadiologietechnologInnen
- DiätologInnen
- ErgotherapeutInnen
- OrthoptistInnen
- StudentInnen
- SchülerInnen

Zum Berufsrecht

Bundesgesetz über die Regelung der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD-G)
Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die medizinisch-technischen Dienste (MTD-AV)
Berufsausweisverordnung für die gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD-AusweisV)
FH-MTD-Ausbildungsverordnung (FH-MTD-AV)

Medizinische Assistenzberufe

- Desinfektionsassistenz
- Gipsassistenz
- Laborassistenz
- Obduktionsassistenz
- Operationsassistenz
- Ordinationsassistenz
- Röntgenassistenz
- Medizinische Fachassistenz
- SportwissenschafterInnen

Zum Berufsrecht

Medizinische Assistenzberufe-Gesetz
Ausbildungsverordnung für MAB
Trainingstherapie-Ausbildungsverordnung

Medizinische MasseurInnen und HeilmasseurInnen

Zum Berufsrecht

Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz (MMHmG)
Medizinischer Masseur- und Heilmasseur-Ausbildungsverordnung (MMHm-AV)
Medizinischer Masseur- und Heilmasseur-Zeugnisverordnung (MMHmZV)
Heilmasseur-Berufsausweisverordnung (Hm-BerufsausweisV)

SanitäterInnen

Zum Berufsrecht

Sanitätergesetz (SanG)
Sanitäter-Ausbildungsverordnung (San-AV)
Sanitäter-Ausweis- und Fortbildungspass -Verordnung (San-AFV)

Zahnärztliche Assistenzberufe

- Zahnärztliche Assistenz
- Prophylaxeassistenz
- Zahnärztliche Fachassistenz (Lehrberuf)

Zum Berufsrecht

Die Zahnärztliche Assistenz und die Prophylaxeassistenz regelt das Zahnärztegesetz (siehe dort die §§ 72 bis 89)
Zahnärztliche Fachassistenz-Ausbildungsordnung (Lehrberuf)

Sozialbetreuungsberufe

- DiplomsozialbetreuerInnen mit den Schwerpunkten Familien-, Alten-, Behindertenarbeit oder -begleitung
- FachsozialbetreuerInnen mit den Schwerpunkten Alten-, Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung
- HeimhelferInnen

Zum Berufsrecht

Gesundheits- und Krankenpflege – Basisversorgung–Ausbildungsverordung (GuK-BAV)
Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über Sozialbetreuungsberufe (Art.15a B-VG-VSBB)
Steiermärkisches Sozialbetreuungsberufegesetz (StSBBG)
AusbildungsVO StmkSBBG

HausbetreuerInnen

Zum Berufsrecht

Hausbetreuungsgesetz (HBeG)
Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG)
Gesundheits- und Krankenpflege – Basisversorgung–Ausbildungsverordung (GuK-BAV)

Förderungen für Gesundheitsausbildung

Pro Ausbildungsjahr gibt es bei Unterschreiten bestimmter Einkommensgrenzen 250 Euro. Ansuchen können bis 31. März 2018 eingereicht werden.

Berufsschutz

Qualifizierte ArbeitnehmerInnen mit einer mindestens zweijährigen Ausbildung genießen den Vorteil eines Berufsschutzes.

Schlagworte: Berufsrechte
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK