AK Logo © Corporate Matters

Frauen

Gleichberechtigung

Käthe Leichter © -, AK Stmk

Frauen

Käthe Leichter – Kampf für Frauen

Seit 1911 kämpfen Frauen am Internationalen Frauentag für Gleichberechtigung. Leichter ist eine Vorreiterin in Österreich - das kostete ihr das Leben.

Frauen und Pension

Infos & Tipps zum Nachlesen

AK-Präsident Josef Pesserl, AK-Frauenreferatsleiterin Bernadette Pöcheim (l.) und Cordula Schlamadinger, Leiterin der Kinderdrehscheibe, präsentierten den neuen AK-Kinderbetreuungsatlas. © Gernot Eder, AK Stmk

Kinderbetreuung in der Steiermark: Personalnot ist das große Thema

Der 9. AK-Kinderbetreuungsatlas zeigt vereinzelte Verbesserungen auf – doch diese werden vom zunehmenden Mangel an Betreuungspersonal überschattet.

Familie mit Kindern © Studio Romantic, adobe.stock.com

Das Familienarbeitszeitmodell als Chance für alle

Beim Arbeitszeitmodell von ÖGB und AK bleibt das Familieneinkommen erhalten, gleichzeitig werden aber bezahlte und unbezahlte Arbeit gerecht verteilt.

Familie mit Sparschwein © Pixel-Shot , stock.adobe.com

Eltern im Job vor Diskriminierung geschützt

(Werdende) Eltern dürfen im Arbeitsleben aufgrund ihres Familienstandes nicht diskriminiert werden. Betriebsrat und AK helfen im Diskriminierungsfall.

Frau versucht zu arbeiten und gleichzeitig auf ihre Kinder aufzupassen © stock.adobe.com, Kaspars Grinvalds

Mehr Erwerbsarbeit – weniger Stress

Finanzielle Engpässe und zu wenig Auszeiten stressen berufstätige Mütter – aber nicht das Ausmaß der Stunden, in denen sie erwerbstätig sind.

Viele Frauen haben gerade in der Pandemie Unglaubliches geleistet. Dennoch müssen sie um Gleichstellung kämpfen. © rodjulian, AK Stmk

"Flexibilität bis zur Selbstaufgabe"

Die Pandemie hat der Gleichstellung der Frauen einen gewaltigen Dämpfer versetzt, zeigt eine aktuelle Studie. Die AK fordert konkrete Gegenmaßnahmen.

AK-Präsident Josef Pesserl mit Bernadette Pöcheim (ganz links), Helga Ahrer, Eveline Köberl und Patricia Berger © Fürst, AK Stmk

"Arbeit mit Maschinen mehr wert als mit Menschen"

Bewertung von Arbeit, Teilzeitfalle, Altersarmut: Frauen in leitenden Funktionen zeigen auf, wie Ungleichheiten das (Arbeits-)Leben von Frauen prägen.

Vertreterinnen und Vertreter der steirischen Sozialpartner, der Jungen Industrie und der Politik luden zum Kinderbetreuungsgipfel. © Foto Fischer, AK Stmk

Kinderbetreuungsgipfel definiert Eckpfeiler

Sozialpartner und Junge Industrie luden zum Kinderbetreuungsgipfel. Mit der Politik wurden fünf Eckpfeiler für bundesweite Verhandlungen definiert.

Familie mit Kindern © Studio Romantic, adobe.stock.com

Kinderkosten: Unterstützung treffsicherer machen!

Ein Tropfen auf den heißen Stein ist die staatliche Unterstützung für Familien. Vor allem Alleinerziehende kämpfen mit finanziellen Problemen.

Pensionistin lächelt in die Kamera © PictureArt, stock.adobe.com

Pensions-Reförmchen reichen nicht

Am Pensionssystem werden laufend "Reförmchen" vorgenommen. Frauenpensionen würden aber eine Reform benötigen. Verbesserungen sind jetzt schon möglich.

Kinder spielen ein Brettspiel ©  darko64 , stock.adobe.com

Kinderbetreuung: Fünf Punkte, die allen nützen

In einem Fünf-Punkte-Programm haben die Sozialpartner ihre Vorschläge zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie zusammengefasst.

verzweifelte junge Frau am Schreibtisch vor dem Laptop © Wayhome-Studio, stock.adobe.com

Frauen verschwinden im Zuge der Krise – AK hilft

In der Krise ist Frauenpolitik fast untergegangen. Mehr Experten als Expertinnen kamen zu Wort. Stabil geblieben ist das Unterstützungsangebot der AK.

Landesrätin Juliane Bogner-Strauß, Nina Zechner (IV), Stadträtin Judith Schwentner, Christina Lind (AMS), Heide Cortolezis (Felin), Autorin Lisa Mittischek, Christiane Katschnig-Otter (Felin), Bernadette Pöcheim (AK), Landesrätin Doris Kampus (v. l.) © Sabine Watl, AK Stmk

Studie: Noch immer wenige Frauen in Top-Positionen

Eine neue Studie zeigt einmal mehr: In den Führungsetagen steirischer Unternehmen sind Frauen weiterhin selten anzutreffen.

Familie und Geld sparen © Rawpixel.com , stock.adobe.com

Halbe-halbe zugunsten der Kinder

Um Zeit für die Kinderbetreuung zu haben, arbeiten viele Mütter in Teilzeit. Die Corona-Krise hat ihre Lage verschärft. Doch es gibt Alternativen.

Frau mit traurigem Blick auf Geldmünzen © Picture-Factory, stock.adobe.com

Mutter oder Managerin: Noch immer kaum zu vereinen

Der Einkommensunterschied zwischen den Geschlechtern ergibt sich vor allem aus der beruflichen Schlechterstellung von Frauen, die auch Mütter sind.

Wollen gemeinsam Frauen in der Arbeitswelt stärken: die Vizepräsidentinnen Maria Pein, Gabi Lechner und Patricia Berger (von links). © Fischer, AK Stmk

Frauen stärken in der Arbeitswelt

Zum Weltfrauentag präsentieren die Vizepräsidentinnen von AK, WKO und LWK ein Fünf-Punkte-Programm zur Stärkung von Frauen in der Arbeitswelt.

AK-Präsident Josef Pesserl mit Elisabeth Aufreiter (r.), Leiterin des AK-Frauenausschusses und Bernadette Pöcheim, Leiterin der AK-Frauenabteilung © Temel, AK Stmk

Höchstleistung zum Minimaltarif

Zum Internationalen Frauentag zeigt die Arbeiterkammer Steiermark auf, wie wenig Wertschätzung typische Frauenarbeit immer noch erfährt.

Frau mit Rechner © Auremar, stock.adobe.com

Mehr Biss für zahnlosen Tiger Einkommensbericht!

Auch 2021 ist gleicher Lohn für gleiche Arbeit nicht mehr als ein Ziel. AK-Expertin Bernadette Pöcheim will eine Verbesserung der Einkommensberichte.

Junge Frau sitzt bei einem Berater © motortion , stock.adobe.com

Was Frauen bei Änderung der AMS-Praxis blühen kann

Wird die Verantwortung für Arbeitsvermittlung an Künstliche Intelligenz abgegeben, bleibt die Chance für Frauen auf AMS-Förderungen auf der Strecke.

Mann und Frau sitzen vor Laptop © contrastwerkstatt , stock.adobe.com

Gleichberechtigung bleibt (noch) Vision

Nur jede fünfte Frau und knapp ein Drittel der Männer glauben, dass Frauen und Männer in allen Bereichen gleichberechtigt sind. Zeit für Veränderung!

Mutter telefoniert mit Handy, kleines Kind mit Stofftier sitzt daneben © Jacob Lund , stock.adobe.com

Heißer Corona-Herbst braucht kühlen Kopf

Stehen im Herbst weitere Schließungen von Kindergärten und Schulen bevor, könnten Mütter bis zu 4.400 Euro an Einkommen verlieren.

Schwangere hält Besen © LanaK, stock.adobe.com

Schwanger: Besondere Zeit – besondere Rechtslage

Schwangere sollen ein gesundes Arbeitsumfeld vorfinden. Daher sind z. B. Nachtdienste und schweres Heben in der Schwangerschaft verboten.

Frau spielt mit Tochter, während sie ihren Laptop auf dem Schoß hat. © Mariia Korneeva, stock.adobe.com

Corona-Krise beweist Wert der Frauenarbeit

Mehr Respekt für Frauenarbeit, weniger Jobs in "Frauenbranchen", Neuverteilung der Familienarbeit: Die Krise hat unterschiedlichste Folgen für Frauen.

Frau mit Taschenrechner © leszekglasner, Adobe Stock

Zeitverwendung unter der Lupe

Die Bundesregierung will wieder an der europäischen Zeitverwendungsstudie zur Gleichberechtigung teilnehmen. Die AK-Frauenabteilung begrüßt das.

Schwangere musste sich Anfeindungen der Chefin gefallen lassen. © AdobeStock/Michael Eichler, AK Stmk

Dis­kri­mi­niert: Che­fin muss­te 4.500 Euro zah­len

Eine Reinigungskraft musste sich wegen ihrer Schwangerschaft Anfeindungen anhören. Die AK klagte für sie Schadenersatz wegen Diskriminierung ein.

Er­fahrung wird nicht mehr ge­schätzt

Die Arbeitssuche, aber auch der Arbeitsalltag ist für ältere Personen oft eine Herausforderung. Rechtlich gibt es teilweise Absicherungen.

Frauen stehen in der Arbeitswelt nicht oft in der ersten Reihe. © stock.adobe.com/BENIS, AK Stmk

Frauenquote: Gute Idee – ungewisse Entwicklung

Die mit 1. Jänner 2018 in Kraft getretene Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten soll qualifizierten Frauen die Türe öffnen. Aber nicht immer.

Präsentation des steirischen Frauen.Management.Report 2017. © Watl, FELIN

Frauen.Management. Report 2017: Wo sind Frauen?

Die steirischen Unternehmen sind laut aktueller Studie weit von einer ausgewogenen Verteilung innerhalb der Top Führungspositionen entfernt.

Käthe Leichter © -, AK Stmk

Käthe Leichter – Kampf für Frauen

Seit 1911 kämpfen Frauen am Internationalen Frauentag für Gleichberechtigung. Leichter ist eine Vorreiterin in Österreich - das kostete ihr das Leben.

Alice Schwarzer las aus ihrem neuen Buch in den Kammersälen in Graz. © Graf, AK Stmk

"Ich würde gerne noch mit Ihnen streiten"

Vor vollem Kammersaal präsentierte EMMA-Herausgeberin Alice Schwarzer ihr neues Buch. Bei der Publikumsdiskussion zeigte sie sich in "Kampflaune".

Zwei Kinderbetreuerinnen schauen sich mit einem Kind die AK-Studie an. © Graf, AK Stmk

Burnout-Alarm in der Kinderbetreuung

2.432 Fragebögen wurden ausgesandt, 46 Prozent kamen beantwortet zurück: In der Kinderbetreuung brennt der Hut.

Frauen passen oft nicht in die Mannschaft

Österreichs Wirtschaft ist nach wie vor eine Männerbastion. Das zeigt die AK-Studie "Frauen. Management.Report 2016".

Bernadette Pöcheim, Christina Lind (AMS), AK-Präsident Josef Pesserl, Verena Nussbaum (GPA-djp) und Vizebürgermeisterin Martina Schröck © Fotostudio 44, AK Stmk

Misere der Frauen

AK-Tagung "Sozial abgesichert?": Hohe Teilzeitquote, niedriger Lohn und unbezahlte Hausarbeit führen in Pensionsfalle.

ÖGB-Landesfrauensekretärin Manuela KUnst, Cornelia Amon-Konrath, AK-Präsident Josef Pesserl, Mag. Christina Poppe-Nestler, Simone Philipp und Dr. Klaus Starl (ETC Graz), Elke Lujansky-Lammer und Mag. Bernadette Pöcheim. © Selina Graf, AK Stmk

Frau mit Kopftuch und dunkler Haut sucht…

Mehrfache Diskriminierung am Arbeitsplatz: Männerdominierte Bereiche und Hilfsarbeitsmarkt sind besonders anfällig.

Mutter und Kind turnen auf einer Matte © Dasha Petrenko, Fotolia

Volle Abfertigung erkämpft

Abfertigung alt nur auf Teilzeitbasis berechnet: AK erkämpfte 6.000 Euro mehr für gekündigte Handelsangestellte.

Jasmin Snieder mit ihrer Doppelgängerin © Graf, AK Stmk

Lebensentwürfe einst und jetzt

"Frauenbilder" im Kammersaal-Foyer stärken mit dem Blick in die Vergangenheit gegenwärtige Initiativen.

Kinderbetreuung schafft Arbeit

Geld ausgeben für mehr und bessere Kindergärten bringt richtig viel Kohle. Nicht sofort, aber bald...

Links