Wir helfen Ihnen, aufs Geld zu schauen. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an den Konsumentenschutz: 05-7799 oder konsumentenschutz@akstmk.at.

Privatkonkurs

Ab­schöp­fungs­ver­fah­ren

Ein Ab­schöp­fungs­ver­fah­ren bleibt beim Pri­vat­kon­kurs als letzter Ausweg. Was müssen SchuldnerInnen tun? Welche Bedingungen gibt es?

Ausgleich

Der au­ßer­ge­richt­li­che Aus­gleich ist eine Al­ter­na­ti­ve zum ge­richt­li­chen Kon­kurs­ver­fah­ren und hat Vorteile für Schulder und Bürgen.

Privat­kon­kurs neu

Seit dem 1.11.2017 gelten neue Regeln. Die wichtigste Erleichterung betrifft jene Menschen, die sich einen Privatkonkurs bisher nicht leisten konnten.

Kredite

Konsumkredite vom "Zinstief" unberührt

Seit der großen Finanzkrise 2008 tendieren die Leitzinsen gegen null. Konsumkredite profitieren jedoch kaum.

AK erkämpft von Santander 235.500 Euro

Für 63 Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer konnte die AK falsch berechnete Kreditzinsen zurück holen. Betroffene können sich nach wie vor melden.

Altkredit falsch berechnet

nach AK-Klage: Steirerin erhielt 17.000 Euro Rückzahlung für falsch berechnete Zinsen von ihrer Bank.

Broschüre "Sparen und Vorsorgen"

Information über Sparformen mit größtmöglicher Sicherheit.

Bargeldlos bezahlen

Mehr Sicherheit im Zahlungsverkehr

Verbesserungen durch das Zahlungsdienstegesetz 2018. Damit wird auf die rasante technische Weiterentwicklung des Zahlungsverkehrsmarkts reagiert.

Prepaid-Karten: Gebühren fressen Guthaben auf

Mit einer Prepaid-Kreditkarte wollte ein Steirer seine Mutter zu Weihnachten überraschen. Am Ende staunte er nicht schlecht.

Bankomat-Spesen im EU-Ausland

Zahlt man mit Bankomatkarte außerhalb des Euroraums wird mittlerweile häufig angeboten, Rechnungen in Euro zu begleichen. Aber Achtung!

Geldanlage

Sparbuchzinsen im „Tief“

Die Sparbuchzinsen sind im Keller – das zeigt ein aktueller AK Zinsentest bei 32 Banken (online und Filialen) anlässlich der Weltsparwoche.

Sparen

AK half Mutter aus der Spesenfalle

57 Euro wurden für das Schließen eines Sparbuches verlangt. Nach dem Einschreiten des AK-Konsumentenschutzes ging es kostenlos.

Geldanlage

Binäre Optionen: Alles oder nichts

Ein neuer Trend schwappt auf die Finanzmärkte, der nichts anderes ist als eine Wette.

Junge Frau vor Bankomat © dobok - stock.adobe.com, AK Stmk

Gratiskonto: Bank will nach 18 Jahren 1.000 Euro

Aus Gratis-Jugendkonten werden zu einem Stichtag kostenpflichtige Girokonten. Wenn man diesen Stichtag übersieht, kann das unangenehme Folgen haben.

Frau mit Taschenrechner © leszekglasner, Adobe Stock

AK Girokonto-Preismonitor

Wer sein Konto überzieht, muss mit saftigen Zinsen rechnen – Zinsen für Guthaben sind seit langem bei null festgefahren.

Frau mit Taschenrechner © leszekglasner, Adobe Stock

Ende der gesetzlichen Corona-Kreditstundungen

Mit 31. Jänner 2021 ist der seit dem Frühjahr geltende Anspruch Bankkredite stunden zu lassen ausgelaufen.

Kreditantrag © DanRace, stock.adobe.com

Kreditstundung ausgelaufen: Tipps für Betroffene

Am 31, Jänner 2021 endete die gesetzliche Kreditstundungsmöglichkeit. Nun könnten viele Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer in Schwierigkeiten geraten.

Frau mit Taschenrechner © leszekglasner, Adobe Stock

Achtung, Stolperfallen bei Kreditumschuldung!

Die Kreditzinsen sind auf einem Rekordtief. Zahlt es sich aus, für einen laufenden Kredit einen besseren Zins bei einer neuen Bank zu vereinbaren?

Geldanlage © Vpoth, stock.adobe.com

Massive Kostenunterschiede beim Girokonto

Die AK-Marktforschung hat die Kosten von 14 Girokonten verglichen. Ergebnis: Die Kosten betragen zwischen 0 bis 160,26 Euro.

Online Bezahlen © Rangizzz, stock.adobe.com

Geklaute Kreditkartendaten: 1.000 Euro Schaden

Online-Shopping zählt für viele Menschen zum Alltag. Beim Bezahlen im Netz lauern aber Gefahren - Kriminelle versuchen, persönliche Daten zu sammeln.

Online Bezahlen © Rangizzz, stock.adobe.com

AK Preismonitor Internet-Banking

Wer sein Konto online nutzt, spart sich rund 30 Euro Spesen pro Jahr im Vergleich zu Transaktionen, die er in der Filiale erledigt.

Junges Paar mit Sparschwein © Proxima Studio , stock.adobe.com

Spareinlagen: Voreiliges Auflösen kommt teuer!

Viele sind derzeit mit Zahlungsproblemen konfrontiert. Wer überlegt, Sparbuch oder Bausparer aufzulösen, sollte nichts überstürzen.

Bearbeitung von Unterlagen und Eingabe in Taschenrechner © Pattarisara , stock.adobe.com

Geldsorgen mit Kredit & Co durch Corona?

Zwischen 1. April 2020 und 31. Jänner 2021 gab es ein gesetzliches Stundungsrecht von Kreditr­rück­zahlungen.

Bankomatkarte © wildworx, Fotolia

Teils hohe Bankomatspesen in EU-Urlaubsländern!

Bis zu 6,50 Euro Bankomatspesen zahlt man in Euro-Urlaubsländern. Die Höhe der Bankomatspesen variiert in den erhobenen EU Ländern stark.

Mann unterschreibt auf Unterschriftenmonitor.  © goodluz, AdobeStock

Bankgeschäfte: Achtung bei digitaler Unterschrift

Auf einem Unterschriftenmonitor statt auf einem Vertragspapier zu unterschreiben hatte für einen Steirer schwerwiegende - und teure - Folgen.

Streicht die Bank den Überziehungsrahmen beim Konto, kann man schnell in eine finanzielle Notsituation geraten. © Samuel, Adobe Stock

Konto: Wenn die Bank den Überziehungsrahmen streicht

Immer wieder einmal gerät man mit seinem Konto ins Minus. Dies kann problematisch werden, wenn die Bank plötzlich den Überziehungsrahmen kürzt.

Frau mit Taschenrechner © leszekglasner, Adobe Stock

Zinsen für Festgeldkonten mau!

Festgeldkonten sind Sparkonten, auf denen Einmalerläge mit einem Fixzinssatz für eine bestimmte Veranlagungsdauer geparkt werden. Die Zinsen sind mau.

Bei der Münzzählung können Spesen anfallen. © Natascha, Adobe Stock

Weltspartag: Spesen bei Münzzählung

Die AK-Marktforschung hat die Kosten für die Münzzählung in elf Banken erhoben.

Bei Krediten mehrere Angebote einholen

AK-Bankenexperte Peter Jerovschek gibt Tipps, wie verschiedene Angebote sinnvoll verglichen werden können.

Neben Smartphone-Apps sind cardTAN- Geräte eine weitere Möglichkeit, TANs fürs Online-Banking zu erhalten.   © Temel, AK Stmk

Mehr Sicherheit beim E-Banking

Seit Kurzem gelten neue Regeln fürs Online-Banking, die für Konsumenten einen Mehraufwand mit sich bringen, aber die Sicherheit  erhöhen.

Einige Banken streichen den Pensionisten aufgrund ihres Alters den Überziehungsrahmen.  © Robert Kneschke - stock.adobe.com, AK Stmk

Kein Überziehungsrahmen für Alte: "Könnten ja sterben."

Mit Pensionsantritt wird das Girokonto üblicherweise in ein Pensionskonto umgewandelt. Einige Banken streichen hierbei den Überziehungsrahmen.

Junger Mann hebt bei Bankomat Geld ab © franz12, stock.adobe.com

Studentenkonto: Gratis ist nicht immer kostenlos!

Als gratis beworbene StudentInnenkonten sind nicht immer kostenlos, zeigt ein aktueller AK Bankenmonitor bei 15 StudentInnenkonten.

Daten ausspioniert: Profis räumen Konten leer

Unbekannte buchten 3.500 Euro vom Konto einer Grazerin ab – nur ein Fall von vielen. Betroffen ist stets die BAWAG, die AK vermutet Sicherheitslücken.

Auch bei Prepaid-Kreditkarten fallen Gebühren an. © Temel, AK Stmk

Gebührenfalle bei Prepaid-Kreditkarten

Das Angebot klang gut: Eine Kreditkarte auf Guthabenbasis. Mit laufenden Gebühren hatte ein Grazer nicht gerechnet.

Vater und Kind füttern das Sparschwein. © Fotolia_VadimGuzhva, AK Stmk

Was bei mündelsicheren Anlagen zu beachten ist

Für jede Veranlagungsform, die auch Verluste erwirtschaften kann, bedarf es einer pflegschaftsgerichtlichen Genehmigung.

Mehr Sicherheit bei Zahlung mit Kreditkarte © Piotr Adamowicz - stock.adobe.com, AK Stmk

Schlüsselerlebnis

Achtung: Auch beim Abbruch einer Karten-Zahlung den Beleg dazu aufheben.

Bei gekennzeichneten Bankomaten darf eine Gebühr fürs Geldabheben berechnet werden. © guruXOX, Adobe Stock

Bankomatgebühr erlaubt

Das Verbot von Gebühren für Geld aus dem Bankomaten ist teilweise gefallen. Das Abheben bei extra gekennzeichneten Bankomaten kostet nun.

Junges Paar mit Sparschwein © Proxima Studio , stock.adobe.com

Sparbuchzinsen im „Tief“

Die Sparbuchzinsen sind im Keller – das zeigt ein aktueller AK Zinsentest bei 32 Banken (online und Filialen) anlässlich der Weltsparwoche.

Kreditnehmer sollten sich mehrere Angebote einholen. © photographie&alltag, AK Stmk

Konsumkredite vom "Zinstief" unberührt

Seit der großen Finanzkrise 2008 tendieren die Leitzinsen gegen null. Konsumkredite profitieren jedoch kaum.

Frau entleert Sparschwein © underdogstudios, Fotolia

AK half Mutter aus der Spesenfalle

57 Euro wurden für das Schließen eines Sparbuches verlangt. Nach dem Einschreiten des AK-Konsumentenschutzes ging es kostenlos.

Mehr Sicherheit im Zahlungsverkehr

Verbesserungen durch das Zahlungsdienstegesetz 2018. Damit wird auf die rasante technische Weiterentwicklung des Zahlungsverkehrsmarkts reagiert.

Ab­schöp­fungs­ver­fah­ren

Ein Ab­schöp­fungs­ver­fah­ren bleibt beim Pri­vat­kon­kurs als letzter Ausweg. Was müssen SchuldnerInnen tun? Welche Bedingungen gibt es?

Ausgleich

Der au­ßer­ge­richt­li­che Aus­gleich ist eine Al­ter­na­ti­ve zum ge­richt­li­chen Kon­kurs­ver­fah­ren und hat Vorteile für Schulder und Bürgen.

Sanierungsverfahren

Wenn ein Aus­gleich scheitert, kann ein Sa­nie­rungs­ver­fah­ren be­an­tragt werden. Allenfalls vorhandes Vermögen kann dabei erhalten bleiben.

Zahlungsplan

Ähnlich wie beim Sanierungsverfahren müssen auch zum Zahlungsplan die Mehrheit der Gläubiger zustimmen. So lauten die Regeln.

Privat­kon­kurs neu

Seit dem 1.11.2017 gelten neue Regeln. Die wichtigste Erleichterung betrifft jene Menschen, die sich einen Privatkonkurs bisher nicht leisten konnten.

Zwei Frauen sitzen vor Laptop und freuen sich. © Antonioguillem, Fotolia

AK erkämpft von Santander 235.500 Euro

Für 63 Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer konnte die AK falsch berechnete Kreditzinsen zurück holen. Betroffene können sich nach wie vor melden.

Prepaid-Karten: Gebühren fressen Guthaben auf

Mit einer Prepaid-Kreditkarte wollte ein Steirer seine Mutter zu Weihnachten überraschen. Am Ende staunte er nicht schlecht.

Eine Frau zerreist einen Vertrag und lacht. © Fotolia.com/leszekglasner, AK Stmk

Gericht gibt AK Recht

Klauseln für Zinsenanpassung bei Kontoüberziehung in Bankverträgen vom Gericht beanstandet, weil für Kunden zu unverständlich . VKI klagte für AK.

Frau mit Sparschwein © pix4U, Fotolia

Fragwürdiger Inflationsschutz

Drei Sparprodukte untersucht: Sparkonten bei Direktbanken erzielen oft ähnliche Erträge.

Bankomatkarte © gpointstudio, Fotolia

Bankomat-Spesen im EU-Ausland

Zahlt man mit Bankomatkarte außerhalb des Euroraums wird mittlerweile häufig angeboten, Rechnungen in Euro zu begleichen. Aber Achtung!

Altkredit falsch berechnet

nach AK-Klage: Steirerin erhielt 17.000 Euro Rückzahlung für falsch berechnete Zinsen von ihrer Bank.

Ein 50-Euro-Schein wird mit der Schere durchgeschnitten © alexandro900, fotolia

Binäre Optionen: Alles oder nichts

Ein neuer Trend schwappt auf die Finanzmärkte, der nichts anderes ist als eine Wette.

Waagschale_Geld © alphaspirit, Fotolia

Urteil gegen „stille“ Erhöhung von Bankgebühren

AK erstritt in einer VKI-Verbandsklage ein weitreichendes Urteil beim OGH: Klauseln auch anderer Banken könnten rechtswidrig sein.

Downloads

Links