Die AK Steiermark warnt vor unüberlegten Vertragsabschlüssen bei Haustürgeschäften. © lettas, stock.adobe.com
Die AK Steiermark warnt vor unüberlegten Vertragsabschlüssen bei Haustürgeschäften. © lettas, stock.adobe.com

Warnung vor unseriösen Gebäudereinigern

Sie stehen unangekündigt vor der Tür und unterbreiten den Hausbesitzern "tolle" Angebote für eine Fassadenreinigung. Die AK Steiermark warnt vor unüberlegten Vertragsabschlüssen bei Haustürgeschäften.

Kein Impressum, keine Adresse

In Mürzzuschlag ist derzeit ein Mann unterwegs, der sich als Spezialist für die Reinigung von Fassaden ausgibt, wie Konsumenten der AK Steiermark melden. Auf der Visitenkarte ist aber weder ein Impressum, noch ein ordnungsgemäßer Firmenname oder eine Adresse zu finden.

Angebot prüfen

"Es ist alles sehr unseriös und man sollte ihn keinesfalls mit einer Arbeit beauftragen", sagt Bettina Schrittwieser, Leiterin vom AK-Konsumentenschutz: "Seriöse Unternehmen haben einen Namen, eine Adresse und bieten ihre Dienste nicht ungefragt von Tür zu Tür an." Überdies sollten Konsumenten immer einen Kostenvoranschlag verlangen, damit auch ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Anbietern möglich ist. Schrittwieser: "Unterschreiben Sie nichts sofort. Besonders, wenn es um hohe Summen geht, muss Zeit sein, ein Angebot unter die Lupe zu nehmen."

Es ist anzunehmen, dass die Angebotsfahrten auf das gesamte Mürztal ausgedehnt werden und dort von Haus zu Haus gekeilt wird.

Downloads

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Faksimile des "heilsamen" Schreibens von "Carta Prophetica" an die Weizerin. © AK Stmk, AK Stmk

Spirituelle Heilung – doch nicht gratis

In mehreren Briefen wurde einer Weizerin eine angebliche seelische Reinigung garantiert – zunächst kostenlos.

Achtung: Betrugsanrufe von Inkassobüros! © Fotolia.com/Teodor-Lazarev, AK Stmk

4.000 Euro Abzocke am Telefon

Jedes Jahr rufen Inkassobüros in Haushalten an und verlangen Nachzahlungen für abgeschlossene Lottoverträge. Auflegen rät die Expertin im Videotipp.

Monteur bohrt Türschloss auf © Dan Race, Fotolia

Ärger mit unseriösen Schlüsseldiensten

Zahlreiche Steirer mit überhöhen Rechnungen von 300 bis 600 Euro geneppt: Rückforderung von Beträgen oft unmöglich.