Papamonat und Väterkarenz

Große Unterschiede bei Papamonat und Väterkarenz. Am besten eine persönliche Beratung im AK-Rerefat Beruf & Familie ausmachen: 05/7799-2590-

Geringfügige Arbeit während der Karenz

Infos für’s Arbeiten in der Karenz: Wie viel Arbeit bzw. Zuverdienst ist erlaubt? Wie kombinieren Sie geringfügige Beschäftigung mit Pauschalmodellen?

Adoptiv- oder Pflegeeltern

Sie möchten ein Kind adoptieren oder kostenlos in Pflege nehmen? Dann können Sie in Karenz oder Elternteilzeit gehen. Hier die wichtigsten Infos.

Aufgeschobene Karenz

Nach Vereinbarung mit Ihrem Dienstgeber können Sie sich 3 Monate Ihrer Karenz aufheben und erst bis zum 7. Geburtstag des Kindes verbrauchen.

Karenz-Regelung

Die Elternkarenz beginnt nach Ende der Mutterschutzfrist. Sie müssen die Karenzdauer schriftlich beim Arbeitgeber bekannt geben.

Meldefristen

Wann Mütter und Väter ihre Karenz dem Arbeitgeber melden müssen, was bei Versäumen der Frist passiert und wie Sie die Karenz verlängern können.

Teilung der Karenz

Beide Elternteile haben das Recht auf Karenz! Nach welchen Modellen Sie sie sich teilen können und wann und wie Sie Arbeitgeber informieren müssen.

Verhinderungs­karenz

Kann der/die Karenzierte das Kind wegen unvorhersehbarer Ereignisse nicht weiter betreuen, hat der zweite Elternteil Anspruch auf Verhinderungskarenz.

Mutterschafts- / Vaterschaftsaustritt

Sie wollen Ihr Dienstverhältnis anlässlich der Geburt Ihres Kindes beenden? Informieren Sie sich hier über Ihren Anspruch auf Abfertigung!

Von der Elternkarenz zurück in den Job. © stock.adobe.com/Kaspars Grinvalds, AK Stmk

Schlechterer Job nach Karenz?

Wer nach einer Elternkarenz wieder in den Job zurückkehrt, muss nicht am selben Arbeitsplatz beschäftigt werden. AK hilft bei Unklarheiten weiter.

Wir beraten Mütter in Karenz gerne. © stock.adobe.com/aetb, AK Stmk

Unbekannte Möglichkeit: der Mutterschaftsaustritt

Wer im Rahmen von Karenz oder Elternteilzeit den Job wechseln möchte, kann unter Einhaltung einer Frist einen speziellen Mutterschaftsaustritt wählen.

Arbeiten als Mutter - Vorsicht sei geboten. © stock.adobe.com/alexsokolov, AK Stmk

Mehr Geld für Mamas? Vorsicht beim Nebenjob!

Wer innerhalb der Karenzzeit etwas dazuverdienen möchte, muss Regeln beachten. Sonst droht der Verlust des Arbeitsplatzes, aber auch eine Rückzahlung.

In der Krabbelstube können die Kinder währen der VHS-Kurse spielen. © -, AK Stmk

Die Krabbelstube

Sie wollen einen VHS-Kurs besuchen und haben Kinder? Sie haben eine Beratung in der AK und möchten Ihre Kleinen nicht mitnehmen? Ab zur Krabbelstube!

Karenz muss vereinbart werden und das Kinderbetreuungsgeld beantragt.  © adobe.stock.com/Ramona-Heim, AK Stmk

Zeit und Geld: Gleich nach der Geburt kümmern!

Beim Baby daheim bleiben darf nur, wer eine Karenz vereinbart hat. Und das Kinderbetreuungsgeld wird nur auf Antrag ausbezahlt. Schnelle Infos.

Birgit Klöckl erklärt, was Karenz genau ist. © -, AK StTmk

Was genau ist Karenz?

Karenz und Kinderbetreuungsgeld ist nicht das Gleiche. AK-Expertin Birgit Klöckl erklärt im Video.

Immer mehr Väter wollen Zeit mit deren Sprösslingen verbringen. © stock.adobe.com/lev dolgachov, AK Stmk

Papamonat – oder doch Väterkarenz?

Papamonat oder kurze Väterkarenz: Im AK-Gleichstellungsreferat erfahren Eltern, welche Variante besser zu ihrer Familie passt.

Video: Gemeinsam in Karenz gehen

Christina Poppe-Nestler aus dem AK-Frauenreferat erklärt, wie lange Papa und Mama gleichzeitig in Karenz daheim bleiben dürfen.

Birgit Klöck erklärt, was bei der Karenz zu beachten ist © -, AK Stmk

Video: Was bei der Karenz zu beachten ist

Birgit Klöckl spricht über Fristen und Details in der Karenz.

Papa, Mama, Kind © Halfpoint, Fotolia

(Karenz)Urlaub: Daheim bleiben – mit und ohne Baby

Eigentlich heißt die arbeitsrechtliche Karenz nur im Volksmund "Karenzurlaub". Trotzdem weist sie Gemeinsamkeiten mit dem Erholungsurlaub auf.

Mutter-Kind-Pass © -, AK Stmk

Mutter-Kind-Pass-Fristen einhalten

Ein Steirerin bekam vor kurzem vor Gericht Recht und ihr Geld zurück. Eine absolute Ausnahme, im Normalfall sind die Fristen einzuhalten.

Papa mit seinem Baby auf dem Arm © stock.adobe.com/timonko, AK Stmk

Papamonat: Es tut sich was

Ab 2017 soll es für Väter möglich sein zwischen 28 und 31 Tage lang daheim zu bleiben. Und das kranken- und pensionsversichert.

Mehrere Möglichkeiten für Karenz. © stock.adobe.com/detailblick, AK Stmk

Flexiblere Karenz für Partner

Bisher konnten deren PartnerInnen nur entweder gleich nach dem Mutterschutz oder gar nicht in Karenz gehen. Das hat sich geändert.

Besonderer Kündigungsschutz während Elternteilzeit. © stock.adobe.com/Cello Armstrong, AK Stmk

Elternteilzeit neu für Geburten ab 1.1.2016

Besonderer Kündigungsschutz in der Elternteilzeit und danach Rückkehrrecht zur Vollzeit-Arbeit.

Negativsteuer wird aufgrund der Steuerreform angehoben. © stock.adobe.com/Dmitriy Melnikov, AK Stmk

Negativsteuer: In aller Munde, aber wo im Börserl?

Durch die Steuerreform soll die Negativsteuer von 110 auf bis zu 400 Euro jährlich angehoben werden. Was bedeutet das genau und wie bekommt man sie?