Reise

Neues Urteil zum Streik der Ryanair. © flickr/Juanedc.com, AK Stmk

Urteil für Betroffene des Ryanair-Streiks

Steht Passagieren aufgrund von Flugverspätungen und Annullierungen eine Entschädungen zu? Das Friedensgericht Luxemburg meint dazu "Ja".

Nicht alle Zahlungsaufforderungen fürs Falschparken aus dem Ausland sind gerechtfertigt. © Buchsteiner, AK Stmk

Strafzettel: Fiese Grüße aus dem Ausland

Auch diesen Sommer kommen wieder vermeintliche Strafzettel aus Italien, Ungarn, Kroatien oder Slowenien. Nicht jede Zahlungsaufforderung ist echt.

Mann sitzt im Flughafen und hält die Hände vors Gesicht © Fotolia/cunaplus, AK Stmk

Rhodos-Entschädigung

Wie bekommt man nach dem Ärger um den verschobenen Rhodos-Flug vom Grazer Flughafen eine Entschädigung?

Abgewohntes Hotelzimmer mit zwei Betten und Nachttisch. © full frame, AdobeStock

Verpatzter Urlaub durch Schmuddel-Hotel

Urlauber wurden nicht im gebuchten Hotel untergebracht, im Ersatzhotel ließ der Standard zu wünschen übrig. Sie bekamen einen Teil der Kosten zurück.

Niki ist insolvent. Die Expertin erklärt, was jetzt mit bereits gekauften Tickets passiert © Flickr/Alan Wilson, AK Stmk

Aktuelle Infos zur NIKI Luftfahrt-Insolvenz

Infos direkt von der Masseverwalterin über den Verkauf der NIKI-Flüge von Air Berlin. Das ist bei einem bereits gebuchten Flug zu beachten.

Gutschein als Geschenk. © Vielfalt21, AdobeStock

Achtung bei Hotelgutscheinen: Cultuzz insolvent

Im Herbst wurde über das Berliner Unternehmen Cultuzz das Insolvenzverfahren eröffnet. Die Geschädigten werden auf ihren Gutscheinen sitzen bleiben.

Bei Flugverspätungen und - Annulierungen vertreten wir Ihre Rechte! © DDRockstar – stock.adobe.com , AK Stmk

Fluggastrechte: Flug verspätet oder ausgefallen?

Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Unser Service ist kostenlos. Schnell und einfach anfragen.

airberlin Airbus A320 © Andreas Wiese, airberlin

Air-Berlin-Insolvenz: Forderung anmelden

Geschädigte können ihre Ansprüche bis 1. Februar 2018 kostenlos geltend machen.

Achtung bei Stornogebühren im Winterurlaub! © stock.adobe.com/contrastwerkstatt, AK Stmk

Winterurlaub: Auf die Stornogebühren achten

Im Winter liegen die Direktbuchungen bei den Hotels hoch im Kurs. Wird man dann plötzlich krank, kann es teuer werden.

Konsumentenschutz-Expertin Birgit Auner gibt im Video Tipps für die Flugbuchung online. © -, AK Stmk

Tipps zu Online-Buchungen bei Flügen

Noch schnell weg und ein paar Tage am Strand verbringen? Achtung bei Flugbuchungen online: AK-Expertin Birgit Auner gibt dazu Tipps.

Flugabsage © Patryk Kosmider, Fotolia

Reisebeschwerden: Steigerung um knapp 60 Prozent

Rund 600 Anfragen wurden zwischen Mai und Juli zum Thema Gewährleistung, Schadenersatz, Storno und Rücktritt bei Urlaubsreisen bearbeitet.

Die Expertin gibt Tipps, was man bei einem schlechten Hotel tun kann. © -, AK Stmk

Video: Was tun beim Horror-Hotel?

Das Zimmer ist schmutzig, das Essen grausig und der Blick vom Balkon geht auf eine Betonwand? Expertin Birgit Auner gibt Tipps, was dann zu tun ist.

Nach dem Erdbeben auf Kos gibt es keine Reisewarnung. Stornos sind ohne Gebühr warscheinlich nicht möglich. © Fotolia/A.Jedynak, AK Stmk

Kos: Kostenfreier Rücktritt von der Reise?

Nach dem Erdbeben gibt es keine Reisewarnung. Viele Reiseveranstalter sind daher nicht bereit, die Reise kostenfrei zu stornieren oder umzubuchen.

Wer ein paar Tipps beachtet, erlebt mit dem Mietauto im Urlaub keine teuren Überraschungen.  © Fotolia.com/Dasha Petrenko, AK Stmk

Tipps für ein günstiges Mietauto

Achtung auf den Preis beim Buchen von Mietautos! Dazu gibt es nützliche Tipps vom Vertragsabschluss bis zur Rückgabe des Autos.

AK-Präsident Josef Pesserl mit Urlaubern am Flughafen Graz. © Jauschowetz, AK Stmk

Mit der AK im Handgepäck um die Welt

An in den Flieger und rein ins Urlaubsvergnügen! Bis 12. August gibt es am Flughafen Graz Dienstag, Donnerstag und Samstag Reise-Infos von der AK.

Maut-Schild © Jens Buettner, APA picture desk

Achtung in Ungarn beim Vignetten-Kauf

Ein kleiner Fehler beim Kauf der ungarischen E-Vignette kann zu unliebsamem Kontakt mit einem Inkassobüro führen.

Sonne, Strand und Meer © haveseen, Fotolia.com

Reiseversicherung mit im Gepäck?

Reiseversicherungen haben viele unterschiedliche Bausteine, was sich auch in der Fülle der Tarife zeigt. Vergleiche sind schwierig. Die AK gibt Tipps.

Urlauber sitzt mit Koffer nachdenklich am Flughafen © fizkes, Fotolia.com

Reisestornos – Blick ins Kleingedruckte lohnt sich

Achtung, im Kleingedruckten von Reiseversicherungen lauern oft Fallen, zeigt eine aktuelle AK Auswertung. Die AK gibt Tipps für Reisende.

Was tun, wenn sich die Versicherung quer legt? AK-Konsumentenschutz kontaktieren: 05/7799-2396 oder konsumentenschutz@akstmk.at. © Fotolia.com/vchalup, AK Stmk

Versicherungskampf: Handy im Urlaub gestohlen

Es gehört sicher zu jenen Dingen, die einem den Urlaub ordentlich vermiesen: Das Handy gestohlen – und der anschließende Ärger mit der Versicherung.

Telefonieren im Urlaub © olly, Fotolia.com

Neue Roamingregeln ab 15. Juni

Auf Reisen telefonieren oder SMS schreiben ist ab 15. Juni im EU-Ausland ohne Zusatzkosten. Beim Datenvolumen sind Einschränkungen möglich.

Bei Problemen fragen Sie im AK-Konsumentenschutz nach: 05/7799-2396 oder konsumentenschutz@akstmk.at. © Fotolia.com/Elnur Amikishiyev, AK Stmk

Stornogebühr frisst oft Urlaubsgeld auf

Die Pauschalreise wird oft lange im Voraus gebucht. Da kann viel passieren, das zu einer Stornierung führt. Wie hoch dürfen Stornokosten sein?

Junger Herr am Flughafen © WONG SZE FEI, Fotolia

Online-Flugbuchungen

Wer online einen Flug bucht, sollte die Preise bei Online-Flugportalen vergleichen und auf Kostenfallen achten. Ersparnisse sind jedenfalls drinnen.

Ein gelber Käfer parkt in Kroatien am Meer. © Fotolia.com/1potter1, AK Stmk

Wieder Strafzettel in Kroatien

Die Strafzettel sehen gleich aus wie im Vorjahr, sind ein bisschen teurer und kommen alle aus Biograd, in der Nähe von Zadar.

Reise App © gani_dteurope, Fotolia.com

App für die Reise-Beschwerde

Der Koffer ist weg, der Flug zu spät, die Ware mangelhaft: Wie löst man das Problem auf Griechisch, Finnisch oder Spanisch?

Flugreise trotz Terror? © Fotolia.com/kieferpix, AK Stmk

Flugreise trotz Terror?

Kostenfreies Storno oder Ersatzreise: Worauf Konsumenten ein Anrecht haben, wenn am gebuchten Urlaubsort eine Krise ausbricht.

Reisende wartet auf Ihren Flug © lightpoet, Fotolia

Kein Flug wegen Streik - diese Rechte haben Sie

Wird der Flug wegen Streiks annulliert, haben Sie Anspruch auf anderwärtige Beförderung zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

Frust im Urlaub © Olga Khorushu, Fotolia

Veranstalter-Konkurs: Was tun?

Schweizer WTA-Gruppe ist pleite: kein kostenloses Storno möglich, Restbetrag erst bei sichergestellten Reisen einzahlen.

Anzeigetafel am Flughafen ©  pdesign, Fotolia

Richtig reklamieren bei verpatztem Urlaub

Was tun, wenn das Hotel eine Enttäuschung oder der Flug überbucht war? Tipps, hilfreiche Links und ein Musterbrief für die erfolgreiche Reklamation.

Frau sitzt am Flughafen mit Rollkoffer. © lightpoet, Fotolia

Weniger strenge Regeln beim Handgepäck

Seit 31.1. 2014 gelten weniger strenge Richtlinien für die Mitnahme von Flüssigkeiten auf Flugreisen. Grund dafür: Neue Scanner erkennen Sprengstoffe.

Wann ein kos­ten­frei­es Storno möglich ist.  © Gerhard Seybert, Fotolia.com

Rück­tritt bei Ka­tastrophen

Terroranschläge, Naturkatastrophen, politische Unruhen: Wann ein kos­ten­frei­es Reise-Storno möglich ist und wo Sie sich informieren können.

Flugzeug © Kobes, fotolia.com

Pro­ble­me beim Flug

Große Verspätung, kaputtes Gepäck, Überbuchung oder Annullierung: Worauf Sie bei Ärger mit dem Flug Anspruch haben und wie Sie Ihr Recht durchsetzen.

So wird die Maturareise zum Traum­ur­laub statt zum Hor­r­or­tripp.  © Sergejs Rahunoks, Fotolia.com

Ma­tura­rei­se

Hier ein paar Tipps, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben und damit Ihre Maturareise ein Traumurlaub und kein Horrortrip wird.

Nicht alle Be­sch­rei­bun­gen halten, was sie ver­spre­chen. © Jörg Lantelme, Fotolia.com

Tücken des Rei­se­ka­ta­lo­ges

Nicht alle Be­sch­rei­bun­gen halten, was sie ver­spre­chen. Doch alles, was im Prospekt beschrieben und bebildert ist, gilt als zugesagt.

In der so genannten „Frankfurter Liste“ finden sich die häufigsten Reisemängel und die dazugehörenden Preisminderungssätze. © margouillat photo, fotolia.com

Frankfurter Tabelle

Wie Sie bei einer verpatzten Reise die Preisminderung berechnen. Die Frankfurter Tabelle gibt eine Orientierungshilfe bei der Berechnung.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK