Information zur Datenverarbeitung

Gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Es ist uns daher ein Anliegen, transparent zu arbeiten und dabei Ihre berechtigten Interessen auf Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten (kurz: „Daten“) zu schützen.

Deshalb informieren wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?  

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark (AK Steiermark)
Hans-Resel-Gasse 8-14
8020 Graz
datenschutz@akstmk.at 
05-7799-0

2. Wie erreiche ich den/die Datenschutz­beauftragten?

An den/die Datenschutzbeauftragte:n der AK Steiermark
Hans-Resel-Gasse 8-14
8020 Graz
datenschutz@akstmk.at 
05-7799-0

3. Wofür und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet die AK meine Daten?

3.1 Allgemeine Interessenvertretung nach dem Arbeiterkammergesetz

Die Arbeiterkammern sind gemäß Arbeiterkammergesetz 1992 (AKG) berufen, die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der Arbeitnehmer:innen – einschließlich der zuvor als Arbeitnehmer:innen beschäftigten Arbeitslosen und Pensionist:innen – zu vertreten und zu fördern, und sie insbesondere auch über alle die Interessen der Arbeitnehmer:innen betreffenden Angelegenheiten zu informieren, sowie alle zur Interessenvertretung erforderlichen und zweckmäßigen Maßnahmen zu treffen.

Darunter fallen insbesondere:  

  • Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen und Gesetzesvorhaben abzugeben und den gesetzgebenden Körperschaften und Verwaltungsbehörden Berichte und Vorschläge zu erstatten.
  • Über alle die Interessen der Arbeitnehmer:innen betreffenden Angelegenheiten zu informieren.
  • Bei allen Maßnahmen und Einrichtungen mitzuwirken, die das Arbeitsverhältnis betreffen oder die zur Hebung der wirtschaftlichen und sozialen Lage der Arbeitnehmer:innen und ihrer Familien beitragen; Einrichtungen, die diesen Zwecken dienen, zu schaffen, zu verwalten oder zu unterstützen.
  • In Angelegenheiten der Bildung, der Kultur, des Umweltschutzes, des Konsumentenschutzes, der Freizeitgestaltung, des Schutzes und der Förderung der Gesundheit, der Wohnverhältnisse und der Förderung der Vollbeschäftigung Maßnahmen zu treffen und Einrichtungen zu schaffen, zu verwalten oder zu unterstützen.
  • Wissenschaftliche Erhebungen und Untersuchungen, die die Lage der Arbeitnehmer:innen betreffen, durchzuführen oder sonst daran mitzuwirken.
  • Die Interessen der Arbeitnehmer:innen in internationalen Beziehungen durch Gutachten, Vorschläge und sonstige gesetzliche Mitwirkungsrechte wahrzunehmen sowie die Beziehungen zu ausländischen und internationalen Organisationen und Körperschaften zu pflegen.
  • Die Arbeiterkammern sind gemäß Arbeiterkammergesetz 1992 (AKG) berufen, Vertreter in Körperschaften und sonstige Einrichtungen zu entsenden oder Besetzungsvorschläge zu erstatten, sofern dies in Gesetzen vorgesehen ist.
    Zu diesem Zweck geben wir die gesetzlich erforderlichen Daten der betroffenen Personen den entsprechenden Stellen bekannt.

Aufgrund der oben aufgelisteten Aufgabengebiete ergeben sich folgende Datenverarbeitungen:

3.2 Mitglieder 

Zweck

Jede/r kammerzugehörige Arbeitnehmer/in ist gemäß Arbeiterkammergesetz 1992 (AKG) in einer von der AK zu führenden ständigen Mitgliederevidenz zu verzeichnen. Diese dient der Betreuung und Information der Kammerzugehörigen, der Überprüfung der Kammerzugehörigkeit bei Inanspruchnahme des Rechtsschutzes und anderer Rechte sowie als Grundlage für die Erfassung der Wahlberechtigten. 

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, denen wir insbesondere nach § 17a AKG unterliegen.

Quelle

Wir erhalten Ihre Daten gemäß Arbeiterkammergesetz (AKG) von den Sozialversicherungsträgern und Krankenfürsorgeeinrichtungen.

Datenkategorien

Name, Wohnanschrift, Titel, Geschlecht, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Arbeitgeber, Dienstgeberkontonummer beim SV-Träger und Wirtschaftsklassenzuordnung sowie die Art der Beschäftigung (z.B. Arbeiter, Angestellter, …). 

Empfänger

Zur Erfüllung unserer Aufgaben als Interessenvertretung ist eine allfällige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an andere Arbeiterkammern, die Bundesarbeitskammer, kollektivvertragsfähige freiwillige Berufsvereinigungen und Wahlbehörden notwendig. Im Anlassfall bedienen wir uns Auftragsverarbeiter:innen (zB. Druckereien).

Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre Daten jedenfalls für die Zeit Ihrer Zugehörigkeit zur Arbeiterkammer. Ihre Daten werden von uns grundsätzlich solange aufbewahrt, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Aufbewahrung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben notwendig ist.

3.3 Beratungskund:innen (inkl. Vertretung und Rechtsschutz)

Zweck 

Ihre personenbezogenen Daten werden von der AK zum Zweck der Durchführung und Abwicklung der Beratung und Rechtsvertretung (u.a. im Arbeits- und Sozialrecht, Rechtssachen nach der Insolvenz des/der Dienstgeber:in, Konsumentenschutz, Arbeitnehmer:innenschutz, Steuerrecht, Miet- und Wohnrecht, Bildungsfragen) zu der Sie uns beauftragt haben, und zur Übermittlung von Informationen der AK an Sie und zur Analyse Ihrer Beratungserfahrungen zum Zweck der Anpassung bzw. Verbesserung unseres Beratungsangebotes verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund eines Beratungsvertrages nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und
  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, denen wir insbesondere nach dem AKG unterliegen und
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, Ihnen relevante Informationen zu dem jeweiligen Beratungsthema zu übermitteln und unser Beratungsangebot zu verbessern.

Datenkategorien

Die AK verarbeitet Ihre Stammdaten und Kontaktdaten sowie die zur Ermittlung und Geltendmachung Ihrer Ansprüche erforderlichen Daten. Daten besonderer Kategorien („sensible Daten“) werden nur verarbeitet, soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Empfänger

Zu den oben genannten Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten von der AK an folgende (mögliche) Empfänger übermittelt – allerdings nur dann und nur soweit dies in Ihrem konkreten Fall tatsächlich erforderlich ist:

Beauftragte Rechtsanwälte, externe Lohnverrechner, Übersetzer und Dolmetscher, Insolvenzschutzverband für Arbeitnehmer:innen, Anspruchsgegner:innen, IEF-Service-GmbH, Insolvenz-Entgelt-Fonds, Gerichte und Behörden, Insolvenzverwalter:innen, Sozialversicherungsträger, BUAK, Gutachter, Sachverständige, Mitarbeitervorsorgekassen, AMS, andere Arbeiterkammern oder Interessenvertretungen der Arbeitnehmer:innen, Bundesarbeitskammer, mit der Auszahlung befasste Banken, Versicherungen, Verein für Konsumenteninformation (VKI), Schlichtungsstellen und externe Auftragsverarbeiter:innen (z.B. IT-Dienstleister:innen, Marktforschungsinstitute).

Eine Weiterleitung an andere Stellen oder Behörden kann (nur) dann erfolgen, wenn es dafür eine besondere gesetzliche Grundlage, Ihren gesonderten Auftrag oder Ihre Einwilligung gibt. Sofern Ihr Anspruchsgegner außerhalb der EU ansässig ist, kann zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche eine Übermittlung in solche Drittländer notwendig sein, um unseren Vertretungsauftrag zu erfüllen. Dies gilt auch dann, wenn Ihre Zustelladresse oder Ihre Bankverbindung im Ausland sind.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden von der AK so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise notwendig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig oder aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, Verjährungsfristen oder potentiellen Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Teilnehmer:innen von Videoberatung, -konferenzen und -veranstaltungen (z. B. Webinare)

Zweck

Die Bild- und Tondaten werden ausschließlich für die Abwicklung des jeweiligen Beratungsgesprächs verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • im Fall von Echtzeit-Übertragung aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, das darin besteht, dass die Videoberatung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann bzw.
  • im Fall von Aufzeichnung aufgrund ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datenkategorien

Name, E-Mailadresse, Bild- und Tondaten

Speicherdauer

Echtzeit: Sobald der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist, löschen wir die in unserem Verantwortungsbereich verarbeiteten Daten.

Mit Aufzeichnung: Ihre personenbezogenen Daten werden von der AK so lange aufbewahrt, wie dies notwendig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen. Ihre Daten werden bis zu Ihrem Widerruf gespeichert. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung wird von der jeweiligen Erklärung nicht berührt.

3.4 Lehrlinge

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden von der AK als gesetzliche Interessenvertretung für die Beratung und Information sowie für die Überwachung der fachlichen Ausbildung und der Arbeitsbedingungen von Lehrlingen verarbeitet. 

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, denen wir insbesondere nach dem AKG und dem Berufsausbildungsgesetz (BAG) unterliegen.

Quelle

Lehrlingsstellen, Bundesministerien, Sozialversicherungsträger und Krankenfürsorgeeinrichtungen

Datenkategorien

Stammdaten, Kontaktdaten, Daten zum Lehrverhältnis, Sozialversicherungsnummer,  Staatsangehörigkeit, Aufenthalts- und Arbeitsberechtigungen, gesetzliche Vertreter minderjähriger Lehrlinge, Vorbildung und Zusatzausbildungen, Betriebsstammdaten, Betriebskontaktdate, Branchenzugehörigkeit, Kollektivvertragszugehörigkeit, Zahl und Struktur der Beschäftigten, Ansprechpartner, Ausbilder/innen, Aus- und Weiterbildung von Ausbilder/innen, Lehrberufe, Ergebnisse von Qualitätsüberprüfungen, Auszeichnungen gemäß § 30a, Ausbildungsverbünde und die daran beteiligten Unternehmen und Einrichtungen, Dienstgeberkontonummer und Unternehmenskennzahl, Bankdaten.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden von der AK solange aufbewahrt, wie dies notwendig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig oder aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, Verjährungsfristen oder zur Abwehr potentieller Rechtsansprüche erforderlich ist.

3.5 Betriebsrät:innen, Jugendvertrauensrät:innen, Behindertenvertrauenspersonen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zweck des Informationsaustausches, für die Beratung, Weiterbildung und sonstige Dienstleistungen für Betriebsrät:innen im Sinne des gesetzlichen Auftrages der AK verarbeitet.  

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 lit c DSGVO denen wir insbesondere nach § 57 ArbVG und § 126 Abs 7 ArbVG, § 33 Betriebsratswahlordnung, § 11 Betriebsrats-Geschäftsordnung, § 22a Abs 5 Behinderteneinstellungsgesetz, § 30 Post-Betriebsverfassungsgesetz und § 41 Abs 2 Post-Betriebsverfassungs-Wahlordnung unterliegen.

Quelle

Wahlvorstand des Betriebsrates 

Datenkategorien 

Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Adresse, Telefonnummer, Fax, E-Mailadresse, wahlwerbende Gruppen, Dienstgeber:in, Wahlergebnis

Empfänger 

Auftragsverarbeiter:innen (z.B. Druckereien)

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden von der AK so lange aufbewahrt, wie dies notwendig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig oder aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, Verjährungsfristen oder zur Abwehr von potentiellen Rechtsansprüchen erforderlich ist.

3.6 Sicherheitsvertrauenspersonen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zweck des Informationsaustausches, für die Beratung, Weiterbildung und sonstige Dienstleistungen für Sicherheitsvertrauenspersonen im Sinne des gesetzlichen Auftrages der AK verarbeitet.  

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 6 lit c DSGVO, denen wir insbesondere nach § 10 Abs. 8 ASchG, § 9 SVP-VO und § 17a AKG unterliegen.

Quelle

Sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person selbst erhoben werden, erhalten wir die Daten vom Arbeitsinspektorat.

Datenkategorien

Name, Adresse, Geburtsdatum, Dienstgeber:in, allenfalls E-Mailadresse und Telefonnummer

Empfänger

Auftragsverarbeiter:innen (z.B. ÖGB-Verlag für den Versand der Zeitschrift „Gesunde Arbeit“)

Speicherdauer

Die Daten werden jedenfalls für die Dauer der Funktionsperiode gespeichert.

3.7 Laienrichter:innen bei den Arbeits- und Sozialgerichten

Zweck der Verarbeitung

Ihre Daten werden von der AK für den ausschließlichen Zweck der Wahl und in der Folge der Entsendung der fachkundigen Laienrichter:innen auf Arbeitnehmer:innenseite an die zuständigen Gerichte der jeweiligen Gerichtsinstanzen verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, insbesondere nach § 19 Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz (ASGG) und § 27 ASGG.

Datenkategorien

Name, Geschlecht, SV-Nummer, Geburtsdatum, Berufsbezeichnung, gewählte Berufsgruppe, Funktionen in der Interessensvertretung im ÖGB und in der Sozialversicherung, Staatsangehörigkeit, E-Mail- und Privat- oder Zustelladresse, Telefonnummern, Strafregisterauszug

Empfänger

Empfänger Ihrer Daten sind im Zuge der Strafregisterabfrage das zuständige Strafregisteramt, das zuständige Gericht, für das Sie sich bewerben, sowie die Bundesarbeitskammer als nominierende Stelle beim OLG und OGH.

Speicherdauer

Ihre Daten werden nach Ablauf der jeweiligen Amtsperiode von 5 Jahren gelöscht.

3.8 Beisitzer:innen bei Lehrlingsprüfungen

Zweck

Verwaltung der personenbezogenen Daten von Interessent:innen zwecks Prüfung der Zulassungserfordernisse für Lehrlingsprüfungsbeisitzer:innen und zur Erstellung einer Liste entsprechend § 22 Abs 3 Berufsausbildungsgesetz (BAG).

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, denen wir insbesondere nach dem Berufsausbildungsgesetz (BAG) unterliegen oder
  • aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datenkategorien

Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mailadresse, Telefonnummer, Dienstgeber:in, Sozialversicherungsnummer, Bezeichnung des Lehrberufes, Qualifikationsnachweise, Kontodaten

Empfänger

Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer

Speicherdauer

Die Daten werden nach Ablauf der Funktionsperiode gelöscht bzw. so lange gespeichert, wie dies aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, Verjährungsfristen oder zur Abwehr potentieller Rechtsansprüche erforderlich ist.

3.9 Empfänger:innen von Newslettern

Zweck

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Zusendung unserer Newsletter, dabei wird das Öffnungs- und Klickverhalten aufgezeichnet. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, den Empfänger:innen maßgeschneiderte und relevante Inhalte zusenden zu können. Diese Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben oder mit anderen Daten zusammengeführt.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht Sie aktuell und anlassbezogen über die jeweiligen Themenbereiche zu informieren oder
  • aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datenkategorien

Name, E-Mail-Adresse, Zeitpunkt der Zustellung, Zeitpunkt der Öffnung, Dauer der Öffnung, IP-Adresse der Öffnung, verwendetes E-Mail-Programm (Mail Client), welcher Link geklickt wurde sowie der Zeitpunkt des Klicks.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu Ihrem Widerruf bzw. Widerspruch gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

3.10 Besucher:innen von Veranstaltungen

Zweck

Mit Ihrer Anmeldung zu unseren Veranstaltungen werden die von Ihnen angegebenen Daten zum Zweck der Administration dieser Veranstaltung bzw. für themenspezifische Informationen von uns verarbeitet.  

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, dass die Abwicklung der Veranstaltung ordnungsgemäß erfolgt.

Datenkategorien

Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse und gegebenenfalls die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen Daten.

Empfänger

Auftragsverarbeiter:innen (z.B. Druckerei), Kooperationspartner:innen

Speicherdauer

Die Daten werden bis auf Widerspruch zum Zwecke der themenspezifischen Informationserteilung weiterverarbeitet.

Wenn im Rahmen von Veranstaltungen Bild- und Tonaufnahmen gemacht werden:

Zweck

Die von uns angefertigten Bildaufnahmen werden zu Zwecken der Berichterstattung und der Information der Öffentlichkeit verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, dass wir über unsere Veranstaltungen berichten und darüber informieren.

Datenkategorie

Bild- und Tondaten

Empfänger

Medien, Soziale Netzwerke, Videoplattformen, Kooperationspartner:innen, Auftragsverarbeiter:innen

Speicherdauer

Sobald der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist, löschen wir die in unserem Verantwortungsbereich verarbeiteten Daten.

Bild- und Tonaufnahmen von Einzelpersonen für die Öffentlichkeitsarbeit

Zweck

Wir verarbeiten Bild- und Tonaufnahmen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datenkategorie

Name, Bild- und Tondaten, fallspezifische Daten

Empfänger

Medien, Soziale Netzwerke, Videoplattformen, Kooperationspartner:innen, Auftragsverarbeiter:innen

Speicherdauer

Ihre Daten werden bei uns bis zu Ihrem Widerruf gespeichert bzw. bis der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

3.11 Nutzer:innen der AK-Bibliothek

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck Ihrer Anmeldung sowie bei Nutzung von den Angeboten der AK Bibliothek verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund eines Vertrages nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO

Datenkategorie

Name, Adresse, SV-Nummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Lesergruppe

Empfänger

Auftragsverarbeiter:innen (z.B. IT-Dienstleister:innen)

Speicherdauer

Die von Ihnen angegebenen Daten werden dabei für den Zeitraum Ihrer Nutzung und Anmeldung gespeichert. 

3.12 Lehrer:innen und Schüler:innen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Nutzung unserer Bildungsangebote, dem Bezug von Informationsmaterial sowie dem Besuch von Veranstaltungen (z.B. im Rahmen von „Arbeitswelt &Schule“) verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unser Informations- und Anmeldesystem effizient und benutzerfreundlich anzubieten und unsere Leistungen entsprechend zu erbringen.

Datenkategorien

Name, E-Mailadresse, Telefonnummer, Schule

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden von der AK für den Zeitraum der Nutzung unserer Angebote und zur Durchführung der Anmeldung gespeichert.

3.13 Bewerber:innen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden von der AK Wien ausschließlich zum Zweck der Abwicklung eines effizienten Bewerbungsverfahrens verarbeitet.

Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Anbahnung eines möglichen Vertragsverhältnisses nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.
  • Für die Evidenznahme in unsere Bewerberdatei aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datenkategorien

Stammdaten, Kontaktdaten, Ausbildungsnachweise und generell die von den BewerberInnen bekannt gegebenen Daten 

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens und darüber hinaus für weitere 7 Monate.

Sollten Sie einer Evidenznahme zugestimmt haben, werden Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf gespeichert. Im Falle eines Widerrufs ist eine weitere inhaltliche Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht mehr möglich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung wird von der jeweiligen Erklärung nicht berührt.

3.14 Förderungswerber:innen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Abwicklung von Förderungsansuchen im Sinne, unseres gesetzlichen Auftrages verarbeitet. z.B. Bildungsförderungen, Wissenschaftsförderungen

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund eines Fördervertrages nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

­­­­­­­­­­­­­Quelle

Sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person selbst erhoben werden, erhalten wir diese von unseren entsprechenden Kooperationspartner:innen, z.B. BFI, VHS.

Datenkategorien

Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Bankdaten und gegebenenfalls die zur Abwicklung der Förderung erforderlichen Daten.

Empfänger

Banken, Kooperationspartner:innen, Wirtschaftsprüfer:innen

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten 7 Jahre gemäß § 132 Abs 1 Bundesabgabenordnung (BAO).

3.15 Vertragspartner:innen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. Leistungserbringung verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund eines Vertrages nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Datenkategorien 

Stammdaten, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Bankdaten

Empfänger

Geld- und Kreditinstitute, Rechtsvertreter:innen im Geschäftsfall, Wirtschaftstreuhänder:innen für Zwecke der Wirtschaftsprüfung, Gerichte und Behörden, Inkassounternehmen, Versicherungen, andere Vertragspartner:innen, Auftragsverarbeiter:innen (z.B. IT-Dienstleister)

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich bis zur Beendigung des Vertrags und darüber hinaus für die Dauer der Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder die Dauer der Verjährungsfristen aufbewahrt.

3.16 Politische Entscheidungsträger:innen und Interessenvertreter:innen

Zweck

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben informieren wir über alle die Interessen der Arbeitnehmer:innen betreffenden Angelegenheiten.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, denen wir insbesondere nach §§ 4, 17a und 92 AKG unterliegen.
  • sowie unseres berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO welches darin besteht, unsere Informationstätigkeiten im Sinne unserer Mitglieder effizient zu gestalten.

Quelle

öffentliche Verzeichnisse, Webseiten

Datenkategorie

Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse

Empfänger

Auftragsverarbeiter:innen (zB Druckerei, Callcenter)

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von der AK für die Dauer Ihrer Funktionsausübung aufbewahrt, darüber hinaus solange wie dies für die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach dem AKG notwendig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen.

3.17 Teilnehmer:innen an Gewinnspielen

Zweck

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Abwicklung des jeweiligen Gewinnspiels verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

  • aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

Datenkategorien

Name, Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer und gegebenenfalls die zur Abwicklung des Gewinnspieles erforderlichen Daten.

Empfänger

Auftragsverarbeiter:innen (z.B. Druckereien, IT-Dienstleister), Kooperationspartner:innen (zB Kulturveranstalter);

Speicherdauer

Die Daten, die wir im Rahmen Ihrer Teilnahme an einem Gewinnspiel von Ihnen erhalten haben, werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen bzw. Ihrer Einwilligung bis auf Widerruf gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

3.18 Führen einer täglichen Gästeliste (COVID 19)

Ihre Daten werden von uns aufgrund unseres berechtigten Interesses einerseits zum Zweck der Verwaltung der Ausgabe und Rückgabe von Karten oder Schlüsseln verarbeitet, andererseits verwenden wir im Anlassfall (Covid 19) Ihre Telefonnummer oder E-Mailadresse dazu, Sie rasch über eine Infektion im Betrieb zu informieren (Warnung, dass ein potenzieller Kontakt mit einer infizierten Person bestand). Dies ist notwendig, um die Infektionsverbreitung einzudämmen. Die Daten werden von uns nach 4 Wochen gelöscht. 

3.19 Nutzer:innen unserer Website

Für technische Informationen zur Website folgen Sie bitte diesem Link.

4. Welche Betroffenenrechte habe ich? 

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechts. 

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich an datenschutz@akwien.at oder am Postweg an: Datenschutzbeauftragte der AK Wien, Prinz Eugen Straße 20-22, 1040 Wien.

Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

4.1 Auskunftsrecht 

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten. 

4.2 Recht auf Berichtigung

Falls wir Daten über Sie verarbeiten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie von uns deren Berichtigung bzw. Vervollständigung verlangen.  

4.3 Recht auf Löschung

Sie können von uns unter gewissen Umständen die Löschung Ihrer Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass wir Ihre Daten nur löschen können, sofern der Löschung keine anderen gesetzliche Regelungen entgegenstehen, wie z.B. gesetzlich geregelte Aufbewahrungspflichten. 

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ihnen steht es auch zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten,
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.   

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit  

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Somit können Sie diese Daten problemlos einem anderen Verantwortlichen übermitteln, sofern

  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und 
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

Sie können uns auch mit der direkten Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen beauftragen, sofern dies technisch möglich ist.  

4.6 Widerspruchsrecht

Wir verarbeiten Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung in begründeten Einzelfällen Widerspruch einlegen.

Der Widerspruch kann von uns dann nicht berücksichtigt werden, insofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

Wenn Sie von uns Informationen erhalten und diese zukünftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen widersprechen.   

4.7 Beschwerderecht

Sind Sie der Meinung, dass wir Ihre Daten auf unzulässige Weise verarbeiten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir versuchen können, allfällige Fragen oder Missverständnisse aufzuklären.

Zusätzlich haben Sie natürlich auch das Recht, sich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren.

dsb@dsb.gv.at
Österreichische Datenschutzbehörde 
Barichgasse 40-42, 1030 Wien 


letzter Aktualisierungsstand: März 2022

Downloads

Links