Beim Heizölkauf vergleichen und sparen! © freepik, AK Stmk
Beim Heizölkauf vergleichen und sparen! © freepik, AK Stmk

Bei den Heizölkosten sparen

Die Abteilung Marktforschung hat die Heizöl-Preise in der gesamten Steiermark erhoben. Im Vergleich zur vergangenen Woche sind die Preise im Durchschnitt um einen halben Prozent gestiegen. Ein 3.000-Liter-Tank kostet derzeit durchschnittlich 2.334 Euro und ist gegenüber dem Vorjahr um 18 Euro oder -0,8 Prozent billiger. Konnte man vorige Woche 234 Euro bei einem größeren Kauf sparen, so sind das derzeit 225 Euro (siehe Tabelle unten). AK-Expertin Daniela Premitzer rät: "Lassen Sie sich den Preis bestätigen, da manche Unternehmen Heizöl zum Preis des Liefertages und nicht zum Preis des Bestelltages verkaufen.

Wo Sie sparen können

Bei 22 Anbietern in der ganzen Steiermark hat die AK-Marktforschung die Preise erhoben. Die finden Sie in der Infobox rechts. Die Ersparnis zur Zeit der Erhebung im Vergleich zwischen billigstem und teuerstem Anbieter im Überblick 

500 Liter78,50 Euro
1.000 Liter90 Euro
2.000 Liter164 Euro
3.000 Liter225 Euro

Downloads

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Vignette ist wieder erhältlich. Vorsicht beim Online-Kauf der Digitalen Vignette. © Buchsteiner, AK Stmk

Digitale Vignette: Vorsicht beim Online-Kauf

Ab 6. November kann die Digitale Vignette für 2020 gekauft werden. Die AK hat Tipps, damit man dabei nicht in eine Gebührenfalle tappt.

Frau mit Taschenrechner © leszekglasner, Adobe Stock

Zinsen für Festgeldkonten mau!

Festgeldkonten sind Sparkonten, auf denen Einmalerläge mit einem Fixzinssatz für eine bestimmte Veranlagungsdauer geparkt werden. Die Zinsen sind mau.

Kinder mobben und greifen Schulkollegen an. © Africa Studio - stock.adobe.com, AK Stmk

AK-Studie: Mobbing und Gewalt im Schulbereich

Die Situation an den steirischen Schulen hat sich drastisch verschlechtert. Für AK-Präsident Pesserl ist klar, dass endlich gehandelt werden muss.