Wer vergleicht, kann beim Heizen sparen.  © stock.adobe.comAndrey Popov, AK Stmk
Beim Vergleich von Heizölkosten bei verschiedenen Anbietern kann man sparen. © stock.adobe.comAndrey Popov, AK Stmk

Bei den Heizölkosten sparen

Die Abteilung Marktforschung hat die Heizöl-Preise in der gesamten Steiermark erhoben. Im Vergleich von vor 14 Tagen sind diese Preise im Schnitt um 2,7 Prozent gestiegen. Ein 3.000-Liter-Tank kostet derzeit durchschnittlich 2.445 Euro und ist gegenüber dem Vorjahr um 171Euro oder 7,5 Prozent teurer. Konnte man voriges Monat 153 Euro bei einem größeren Kauf sparen, so sind das jetzt 147 Euro (siehe Tabelle unten). AK-Expertin Daniela Premitzer rät: "Lassen Sie sich den Preis bestätigen, da manche Unternehmen Heizöl zum Preis des Liefertages und nicht zum Preis des Bestelltages verkaufen.

Wo Sie sparen können

Bei 22 Anbietern in der ganzen Steiermark hat die AK-Marktforschung die Preise erhoben. Die finden Sie in der Infobox rechts. Die Ersparnis zur Zeit der Erhebung im Vergleich zwischen billigstem und teuerstem Anbieter im Überblick:  

500 Liter74,50 Euro
1.000 Liter73 Euro
2.000 Liter110 Euro
3.000 Liter147 Euro

Downloads

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Kaffee ist der Muntermacher Nummer eins. © contrastwerkstatt - stock.adobe.com, AK Stmk

Kaffee aus Kapseln, Pads oder Discs hat so seinen Preis

Die Marktforschung nahm von zehn Anbietern  insgesamt 115 verschiedene Kaffeeprodukte unter die Lupe. Die Preise: zwischen 11,88 und 86 Euro pro Kilo.

Junge Frau mit Hund und Smartphone © nenetus, Fotolia

Handytarife: Weniger Tarife, mehr Roaming­sperren

Die AK Analyse zeigt: Gleich viele Anbieter, nicht mehr so viele Tarife, erstmals leichte Preis­steigerungen für manche Nutzer­Innen­gruppen.

Video zum DIY Bückerhocker © -, AK Stmk

Video: Bücherhocker selber bauen

Anja zeigt, wie man in wenigen Schritten und mit ein paar Büchern und Gürteln kreativ werden kann.