Beim Heizölkauf vergleichen und sparen! © freepik, AK Stmk
Beim Heizölkauf vergleichen und sparen! © freepik, AK Stmk

Bei den Heizölkosten sparen

Die Abteilung Marktforschung hat die Heizöl-Preise in der gesamten Steiermark erhoben. Im Vergleich zur vergangenen Woche sind die Preise im Durchschnitt um 1,23 Prozent gestiegen. Ein 3.000-Liter-Tank kostet derzeit durchschnittlich 2.418 Euro und ist gegenüber dem Vorjahr um 255 Euro teurer. Konnte man vorige Woche 168 Euro bei einem größeren Kauf sparen, so sind das derzeit 192 Euro (siehe Tabelle unten). AK-Expertin Daniela Premitzer rät: "Lassen Sie sich den Preis bestätigen, da manche Unternehmen Heizöl zum Preis des Liefertages und nicht zum Preis des Bestelltages verkaufen.

Wo Sie sparen können

Bei 22 Anbietern in der ganzen Steiermark hat die AK-Marktforschung die Preise erhoben. Die finden Sie in der Infobox rechts. Die Ersparnis zur Zeit der Erhebung im Vergleich zwischen billigstem und teuerstem Anbieter im Überblick:

500 Liter69,50 Euro
1.000 Liter84 Euro
2.000 Liter128 Euro
3.000 Liter192 Euro

Downloads

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Vorsicht bei diesem Angebot. Es ist ein monatliches Abo über 89 Euro. © -, AK Stmk

Vorsicht: Abofalle bei Handy-Gewinnspiel

Über Mails, SMS und Facebook verbreiten sich Umfragen, bei denen man ein Handy gewinnen kann. Dahinter steckt ein Abo mit 85 Euro monatlicher Gebühr.

Online-Shopping per Tablet © Denys Prykhodov, stock.adobe.com

AK-Studie: Tipps für sicheres Online-Shopping

Während Einkaufen im Internet boomt, steigen auch die Sicherheitsbedenken. Vielen Konsumenten ist nicht klar, was mit ihren Daten passiert.

Der VKI hat 13 Backöfen getestet. Die Testsieger kommen von Bosch, Neff und Siemens. © ©New Africa - stock.adobe.com, AK Stmk

Neue Öfen backen gut

Die Back- und Grillergebnisse fallen großteils erfreulich aus. Zur Preisfrage wird vor allem der Reinigungskomfort.