Pellets © Gerhard Seybert, Fotolia.com
Bei den Heizkosten kann man sparen. © Gerhard Seybert, Fotolia.com

Bei den Pelletskosten sparen

Jedes Monat erhebt die AK-Marktforschung die Pelletspreise. Sie hat bei 17 Händlern in der ganzen Steiermark telefonisch nachgefragt. Das Ergebnis der neuesten Erhebung: Gegenüber der letzten 14 Tagen sind die Preise um 1,4 Prozent gestiegen. Das entspricht aber einer Erhöhung um 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die günstigsten sechs Tonnen kosten derzeit 1.410 Euro. Die Preise pro Tonne liegen zwischen 235 und 247 Euro. Achtung: Es gibt auch eine Abfüllpauschale. Alle Preise finden Sie als Download rechts in der Infobox.

Warum Pellets?

Durch den Einsatz des biogenen Energieträgers Holzpellets wird die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern reduziert. Zudem kann im Unterschied zu fossilen Brennstoffen bei der Nutzung von Holzpellets teilweise auf regional erzeugte Brennstoffe zurückgegriffen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei den Heizkosten kann man sparen. © stock.adobe.com/Africa Studio, AK Stmk

Bei den Heizölkosten sparen

In den letzten zwei Wochen sind die Preise um 3,4 Prozent gestiegen. Trotzdem kann man bis zu 192 Euro sparen, ein 3.000-Liter-Tank kostet 2.658 Euro.

Heuer gab es viele Anfragen wegen Flugverspätungen oder -ausfällen. © Matej Kastelic - stock.adobe.com, AK Stmk

Reisebeschwerden: Flüge sind das Problem

Kam früher oft der Koffer nicht am Zielort an, hebt jetzt nicht einmal die Maschine ab. Flugverspätungen und -ausfälle nehmen zu.

Genervte Familie wartet am Flughafen auf den verspäteten Abflug © Monkey Business, stock.adobe.com

Doppelte Verspätung - doppelte Entschädigung

Ist nicht nur der Hauptflug, sondern auch der Ersatzflug verspätet, hat man in beiden Fällen Anspruch auf Entschädigung.