Gesund & Fit kommt auch zu Ihnen in die Firma. © Graf, AK Stmk
Martina Preis (Mitte) leitet die Aktion Gesund & fit. Flankiert wird sie von ihren Kolleginnen Adelheid Podlipnig (links) und Evelyn Schweighofer. © Graf, AK Stmk

Gesund & fit im Betrieb

"Die Aktion Gesund & fit gibt in knapp einer halben Stunde einen guten Überblick über den persönlichen Gesundheitszustand", sagt Aktionsleiterin Martina Preis. Die Aktion ersetze aber nicht eine ärztliche Gesundenuntersuchung. Viele Menschen in Österreich sind Vorsorgemuffel, und so haben Preis und ihr Team aus qualifiziertem Fachpersonal schon einige schwere Krankheiten ans Licht gebracht. "Unser Vorteil ist, wir kommen zu den Beschäftigten direkt in den Betrieb."

Aktion mit ärztlicher Aufsicht

Die Aktion steht unter der ärztlichen Aufsicht eines Arbeitsmediziners. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt im Rahmen eines Abschlussgesprächs einen Gesundheitspass mit den ermittelten Werten. "Gibt es Auffälligkeiten, raten wir zum Besuch des Betriebs- oder Hausarztes." Getestet werden Blutdruck, Puls, Lungenfunktion, Hör- und Sehvermögen und der Körperfettanteil. Vier wichtige Blutwerte werden ermittelt und per Computer wird ein Ernährungscheck gemacht. Begehrte Termine Bei rund 180 Aktionstagen im Jahr werden Tausende Beschäftigte getestet. Die Aktion ist sehr beliebt, daher Termine rasch vereinbaren. Ansprechpartnerin ist Martina Preis.

Das könnte Sie auch interessieren

Bekomme ich hitzefrei? Das sagt der Experte. © -, AK Stmk

Bekomme ich hitzefrei?

Wolfgang Nigitz vom Arbeitnehmerschutz erklärt, warum es in der Arbeit leider kein hitzefrei gibt. Aber er hat Tipps, wie es im Büro leichter geht.

Bei einem tiefgehenden Erleben empfehlen wir eine unumgängliche Abklärung im medizinischen und psychologischen Bereich. Nehmen Sie sich die Zeit dafür! © contrastwerkstatt - adobe.stock.com, AK Stmk

Burnout: Wenn die Kraft zu Ende geht

Steigender Druck am Arbeitsplatz führt zum "Ausbrennen" der Leistungskraft. Stresssymptome ernst nehmen