17.3.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Ausgezeichnet: Die AK ist Vorzeigebetrieb

Die AK Steiermark ist für die Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet worden. © STGKK/Manninger, AK Stmk

Die Steiermärkische Gebietskrankenkasse und der Fonds Gesundes Österreich zeichneten gestern 26 Unternehmen mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung aus. Personalchef Hans Scheuch nahm gemeinsam mit Betriebsratvorsitzenden Michael Paier den Preis für die AK entgegen. Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) zählt zu den wichtigsten Aktivitäten, um Krankheiten am Arbeitsplatz zu verhindern. Um die Auszeichnung zu bekommen, müssen 15 strenge Qualitätskriterien erfüllt werden - von der Verankerung der BGF im Betrieb, bis hin zur Kontrolle und Evaluierung. Bereits zum zweiten Mal konnte die Arbeiterkammer die Jury überzeugen.

Gesunde Arbeitskräfte sind uns ein Anliegen

Wir freuen uns nicht nur wegen der Auszeichnung, denn „gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fühlen sich im Job wohler, werden seltener krank, sind motivierter und erbringen bessere Leistungen“, sagt AK Personalchef Hans Scheuch. Gut und nachhaltig umgesetzte BGF-Programme machen sich also doppelt und dreifach bezahlt: Jeder investierte Euro fließt mindestens dreifach als Gewinn in die Firmenkasse zurück, entlastet das Sozialsystem – und fördert vor allem die Gesundheit der Beschäftigten. 

Unser Service für Sie

Die AK unterstützt Betriebe, mehr auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schauen. Der Arbeitnehmerschutz bietet dazu neben Schulungen für Betriebsräte auch Informationsveranstaltungen, Gesundheitschecks und vieles mehr an. Hier ein Überblick über unsere Services.

Gesundheitsförderung in der Praxis

Wie kommt die Idee der betrieblichen Gesundheitsförderung im eigenen Betrieb in die Gänge? Impulse dazu gab es anhand eines Best-Practice-Modells bei einem AK-Workshop.

Maßgeschneiderte Weiterbildung für Betriebsräte

Jetzt anmelden für unsere kostenlosen Seminare und Veranstaltungen zum Thema "Arbeit, Recht, Gesundheit".

Bewegung am Arbeitsplatz

Beim Symposium „Betriebliche Gesundheitsförderung“ im Grazer Kammersaal rissen gymnastische Pausenfüller 220 Zuhörer vom Sessel.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK