Feierliche Übergabe der Übungsfirmenzertifikate und Auslosung der Gewinner beim HAK-Wettbewerb. © Temel, AK Stmk
Feierliche Übergabe der Übungsfirmenzertifikate und Auslosung der Gewinner beim HAK-Wettbewerb. © Temel, AK Stmk

30 Steirische HAKs ausgezeichnet

Trommelwirbel und rund 280 gespannte Gesichter von Schülerinnen und Schülern aus 15 HAKs aus der Steiermark, von Lehrerinnen und Lehrern und Ehrengästen bei der Preisverleihung am 9. HAK-Wettberwerb in der Arbeiterkammer in Graz. Heuer wurden erstmals vier Arbeitsverträge von Übungsfirmen (ÜFAs) ausgezeichnet: von der BHAK Voitsberg, derBHAK Fürstenfeld und von zwei Übungsfirmen der Medienhak Graz.  Jede Firma bekam 500 Euro Preisgeld.

Gute Zusammenarbeit ist wichtig

"Gute Qualität im Bildungssystem ist uns sehr wichtig", betonte AK-Präsident Josef Pesserl in seiner Begrüßung. Auch Helga Gapp, die Leiterin der ARGE ÜFA Steiermark und die Organisatorin der Veranstaltung schlug in dieselbe Kerbe. "Nur durch gute Zusammenarbeit ist diese gute Arbeit möglich." Die Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner ist von der Schulform der HAK überzeugt: "Mein Sohn ist auch in die HAK gegangen und arbeitet jetzt in einer großen In- und Exportfirma." Der Leiter des Pädagogischen Dienstes der Bildungsdirektion, Hermann Zoller, und die Bildungsqualitätsmanagerin Andrea Graf betonten in ihren Reden die Einzigartigkeit der Übungsfirmen und die Erfolge damit.

Alle HAKs zertifiziert

Hauptteil der Veranstaltung war die Zertifizierung der Übungsfirmen der  HAKs. Thomas Pfleger, Leiter der ARGE ÜFA Steiermark: "Alle eingereichten Übungsfirmen der Steiermark wurden zertifiziert. Wir sind das einzige Bundesland, wo das so ist. Wir sind sehr stolz." Drei Tage lang wurden alle österreichweit eingereichten Übungsfirmen von einem Gremium bewertet. 

Fotos von der Veranstaltung

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-2427 

bjb@akstmk.at 

Öffnungszeiten 
Mo bis Do 8 - 16 Uhr
Di 16 - 20 Uhr (Jugend)
Fr 8 - 13 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Fleißige Studenten beim Lernen in der Bibliothek © Robert Kneschke, Fotolia.com

Familienbeihilfe nach der Matura

Matura (nicht) bestanden? So geht es jetzt mit der Familienbeihilfe weiter: Informationen zu allen Varianten von Job(suche) bis Studium.

Fragen und Antworten rund um das Pflichtpraktikum. © Buchsteiner, AK Stmk

Infos zum Pflichtpraktikum

Wie viel du verdienst, wie du den Vertrag richtig abschließt, welche Beihilfe es gibt und wo es noch mehr Infos gibt.

Pflichtpraktika sind ordentliche Arbeitsverhältnisse und müssen auch so entlohnt werden. © Fotolia.com/YakobchukOlena, AK Stmk

10.000 Euro fürs Praktikum zu wenig gezahlt

Die zehn Monate Praktikum brachten außergerichtlich statt den knapp 350 Euro ausgemachten Taschengeld dann 10.000 Euro nachträglich.