Volkschulkinder bekommen auf spielerische Weise Berufe vermittelt.  © Temel, AK Stmk
Volkschulkinder bekommen auf spielerische Weise Berufe vermittelt. © Temel, AK Stmk

Berufe spielerisch kennenlernen

Die AK Steiermark ermöglicht mit dem BO³-Spiel für Volksschulkinder eine frühzeitige geschlechterunabhängige Berufsorientierung. Das Spiel soll im Unterricht eingebaut werden.

"Kinder sollen auf spielerische Weise Berufe vermittelt bekommen", sagt AK-Bildungsexpertin Linda Handl. Bei BO³ geht es jedoch nicht nur um die Informationsbeschaffung über Berufe, sondern gezielt auch darum, die Persönlichkeitswahrnehmung und -entwicklung von Kindern zu fördern. Handl: "Kinder sollen ihre Stärken sowie die Stärken ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler kennenlernen." Eine möglichst frühzeitige geschlechterunabhängige Orientierung in der Berufswelt soll mit diesem Spiel angeregt werden.

Lehrkräfte können BO³ kostenlos unter 057799-2427 oder bjb@akstmk.at bestellen und es jederzeit im Unterricht einbauen.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-2427 

bjb@akstmk.at 

Öffnungszeiten 
Mo bis Do 8 - 16 Uhr
Di 16 - 20 Uhr (Jugend)
Fr 8 - 13 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitswelt & Schule

In welche Schule soll ich weiter gehen? Was gibts beim Praktikum zu beachten? Welche Berufe gibt es? Wie bewerbe ich mich richtig?

Schüler und Schülerinnen beim Bewerbungstraining © Kanizaj, AK Stmk

Bewerbungstraining & Planspiele

Workshops und Übungen der AK bereitet Jugendliche auf berufliche Herausforderungen vor. Unsere Expertinnen und Experten informieren auch in Vorträgen.

Tipps fürs Pfichtpraktikum

Im Video wird erklärt, worauf du achten musst, wie deine Arbeitszeiten sind, was fix ist und was du dir selbst verhandeln musst.