1.2.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Recht auf Elternteilzeit bleibt trotz Firmenverkauf

Bei der Rückkehr aus der Kinderkarenz war alles anders: Das Sozialunternehmen, in der die junge Grazerin vor der Babypause als Abteilungsleiterin beschäftigt gewesen war, hatte einen neuen Eigentümer. Und dieser war wohl schlecht beraten. Der neue Chef nahm die Karenzrückkehrerin zwar wieder auf, aber, wie er meinte, als Goodwill-Aktion mit einem neuen Dienstvertrag.

Alle Rechte bleiben

„Bei einem Betriebsübergang bleiben für die Beschäftigten alle Rechte aufrecht“, klärt AK-Juristin Biljana Milanovic auf. Somit war nicht nur der bisherige Dienstvertrag gültig geblieben, sondern auch der Anspruch der jungen Mutter auf Elternteilzeit, den ihr der neue Eigentümer nicht anerkennen wollte. Dieser Anspruch entsteht, wenn man zumindest drei Jahre lang in einem Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten gearbeitet hat. „Auf unser Einschreiten hin sah der neue Eigentümer seinen Rechtsirrtum ein“, so die Expertin. Die junge Mutter darf nun bis zum siebten Geburtstag ihres Kindes ihre Arbeitszeit im Rahmen der Elternteilzeit reduzieren.

Elternteilzeit: Chef wollte Stunden kürzen

Eine Handelsangestellte wollte in der Elternteilzeit ihre Arbeitszeit verschieben, der Arbeitgeber verweigerte. Die AK intervenierte erfolgreich.

Recht auf Elternteilzeit vor Gericht erstritten

Erfolgreich vertrat die Arbeiterkammer Steiermark einen Vater vor Gericht. Der Steirer war in der Elternteilzeit unrechtmäßig gekündigt worden.

Übersicht Wiedereinstieg

Informationen zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Karenz.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK