Wohnbauscheck - Ersterwerb von Eigentumswohnungen


Pärchen, Eingentumswohung, Ausmalen, Umzug, Siedeln © Fotolia/lenets tan, AK

Dieses Bild teilen über:

Twitter | Facebook

Bild teilen

Mit diesem Instrument wird der Erstkäufer (österreichischer Staatsbürger oder ein Gleichgestellter) durch ein Förderungsdarlehen des Landes mit 26-jähriger Laufzeit gefördert.  Vorraussetzung ist eine freifinanzierte Eigentumswohnung (Wohnnutzfläche 30m²-150m²), die durch einen befugten Bauträger mit Zustimmung des Landes Steiermark errichtet wurde und ein positives ortsplanerisches Gutachten, die Erfüllung der wohnbauförderungsrechtlichen Qualitätsanforderungen und die Sicherung der Fertigstellung durch eine Bankgarantie hat. 

Wie hoch sind die Gesamtbaukosten?

Gesamtbaukosten inklusive Grundkosten und Umsatzsteuer dürfen grundsätzlich 2.900 Euro pro m² Nutzfläche nicht übersteigen. Um die Förderung kann längstens bis drei Jahre nach Erteilung der Benützungsbewilligung des Bauvorhabens angesucht werden.

Achtung

Das Jahresnettoeinkommen darf für eine Person 38.600 Euro und für zwei Personen 57.900 Euro nicht übersteigen. 

Für jede weitere Person erhöht sich die Einkommensgrenze um je 4.500 Euro, bei Überschreitung der Einkommensgrenze um je 900 Euro wird die Förderungshöhe jeweils um 20 Prozent  verringert. Allfällige Rechte an einer bisherigen Wohnung sind nachweislich aufzugeben.
Hier finden Sie Infos über die bautechnischen Voraussetzungen der zu fördernden Wohnungen, die Maximaldarlehen - von der die Anzahl der Familienmitglieder und der Bauführung abhängt - und der Verzinsung sowie der Antragsmodalitäten und beizustellenden Unterlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jungfamilie, Förderung © Fotolia/drubig-photo, AK

Förderung von Jungfamilien

Wer gilt als Jungfamilie und welche Kriterien gibt es für die Förderung?

Jungfamilie spielt im Kinderzimmer © Fotolia/drubig photo, AK

Eigenheimförderung

Voraussetzungen, Förderhöhe und Fallen für geförderte Eigenheime.

Für gewisse Bauten und Wohnungen werden nicht rückzahlbare Förderungsbeträge für ökologische Maßnahmen gefördert. © Fotolia.com/Karin & Uwe Annas, AK Stmk

Geschosswohnbau-Förderung

Einige Bauten und Wohnungen werden durch nicht rückzahlbare Förderungsbeträge für ökologische Maßnahmen gefördert. Alle Eckdaten und Grenzen.