Heuer automatischer Steuerausgleich?

Seit 2017 gibt es den automatischen Steuerausgleich. Sich dazu setzen und selbst ein bisschen etwas zu machen zahlt sich aus, sagt AK-Steuerexperte Bernhard Koller. Hier seine Tipps.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitbestimmung im Betrieb © Yuri Arcurs, Fotolia

Bin ich um­satz­steuer­pflichtig?

Gelten Sie steuer­lich als „Klein­unter­nehmer­In“? Dann sind Sie um­satz­steuer­be­freit. Was das be­deutet und wann Sie auf die Be­frei­ung ver­zicht­en sollt­en.

Holen Sie sich Ihr Geld zurück! © Lisi Specht, AK

Arbeit­nehmer­ver­an­lag­ung

Welche Arten und Wege gibt es? Wann ist er frei­willig, wann ver­pflicht­end? So holen Sie sich Ihr Geld vom Fin­anz­amt zu­rück, in­klusive An­leit­ung.

Steuer­aus­gleich: Was sich 2018 ändert

Kirchen­bei­träge, Spenden & frei­willige Bei­träge in die Sozial­ver­sicher­ung werden bei der Ar­beit­nehmer­ver­an­lag­ung für 2017 auto­matisch be­rück­sichtigt.