6.4.2018

Wohnbauförderung für AK-Mitglieder

Wohnbauförderung bis 700 Euro bekommen. © Fotolia.com/Photographee.eu, AK Stmk

Dieses Bild teilen über:

Twitter | Facebook

Bild teilen

Wenn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer neuen Wohnraum schaffen, können sie durch die AK-Wohnbauförderungsaktion einen Zinsenzuschuss erhalten. AK-Mitglieder, die im Jahr 2018 ihre geförderte Neubauwohnung beziehen oder ihren Rohbau mit Hilfe der Neubauförderung der öffentlichen Hand errichten werden, können einen einmaligen Zinsenzuschuss erhalten. Die genauen Modalitäten werden hierbekannt gegeben, derzeit ist ein Förderantrag nicht möglich.

700 Euro Unterstützung

"Die Hilfestellung soll den Mitgliedern zu Gute kommen, die durch die Errichtung ihres Eigenheimes bzw. ihrer Wohnung eine schwere finanzielle Belastung auf sich genommen haben", erklärt Präsident Josef Pesserl.  Der Zinsenzuschuss für nicht geförderte Kredite oder Darlehen, die zur Finanzierung von Errichtungskosten aufgenommen wurden, beträgt bis zu 700 Euro.

ACHTUNG

Die Frist für die Anträge zur Förderung 2018 ist mit 31. März abgelaufen. Informationen zur nächsten Förderfrist finden Sie hier ab Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Junge Frau im Rollstuhl wird in ihrer Arbeit unterstützt © auremar, Fotolia

Förderungen

Für behinderte ArbeitnehmerInnen und Betriebe, die sie einstellen: Ein Überblick über mögliche Förderungen wie Assistenzen, Entgeltbeihilfe und Co.