BRAK-Jubiläumsball © -, AK Stmk
BRAK-Jubiläumsball © -, AK Stmk

Jubiläumsball: 25 Jahre Betriebsräteakademie

Einen Abend lang feierten BRAK-Absolventinnen und -Absolventen gemeinsam mit Freundinnen und Freunden der Otto-Möbes-Akademie. Es waren viele kleine Klassentreffen, für die die Besucherinnen und Besucher nicht nur aus der Steiermark, sondern auch aus Kärnten, Oberösterreich und Niederösterreich angereist sind.   

Ausbildung seit 1946

Im Jahr 1946 nahm die AK den provisorischen Betrieb wieder auf. Otto Möbes war Präsident und wollte eine Arbeiterakademie gründen. "Diese Idee hat heute mindestens die gleiche Kraft wie 1946", so AK-Präsident Josef Pesserl in seiner Begrüßung. Auch ÖGB-Landesvorsitzender Horst Schachner schlägt in seiner Rede in die selbe Kerbe: "Es gibt eine Schieflage in Österreich, wo Betriebsrätinnen und Betriebsräte immer enger zusammen stehen müssen, um gegen diese Ungerechtigkeit zu kämpfen." 

Die zehn Monate dauernde Ausbildung an der "Otto-Möbes-Volkswirtschaftsschule"  beinhaltete Vorlesungen in Recht, Wirtschaft, Geschichte, Rechtschreibung, Englisch, Geografie und unter anderem auch Briefschreibung – für damals ganz neue Wege. Die schriftlichen und mündlichen Prüfungen und Referate waren hart. Bereits im zweiten Lehrgang gab es Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kärnten und Oberösterreich.

Betriebsräteakademie startet

1995 startete eine neue Zeitrechnung: Die Otto-Möbes-Volkswirtschaftsschule wurde von Albert Kaufmann übernommen, der den Lehrplan reformierte und die Betriebsräteakademie (BRAK) daraus machte. In den Drei-Monats-Kursen wurden neben Recht auch die Ausbildung in Kommunikation und Verhandlungstechnik neue Schwerpunkte.

Neue Absolventenakademie

Das knüpfen von Netzwerken ist seitdem auch wichtig geworden: Es wurden Follow ups eingerichtet, um den Kontakt untereinander und zu den Referentinnen und Referenten pflegen zu können. Und die heuer eingeführte Absolventenakademie bietet Kurse/Vorträge zu aktuellen Themen wie DSGVO oder EU-Ratspräsidentschaft.

Seit 1995 haben über 700 Betriebsrätinnen und Betriebsräte die BRAK absolviert, 27 besuchen gerade die 25. Ausbildungsrunde.

Fotos des Jubiläumsballs


Das könnte Sie auch interessieren

Gert-Peter Reissner sprach vor rund 400 Interessierten über die aktuellen Entwicklungen im Arbeitsrecht 2018. © Graf-Putz, AK Stmk

Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht 2018

Die Auswirkungen des neuen Arbeitszeitgesetzes, das seit 1. September 2018 in Kraft ist, bildeten den Schwerpunkt der Veranstaltung.

LKH-Betriebsdirektor Gebhard Falzberger und Personalchef Thomas Bredenfeldt (r.) forcieren das Fahrradfahren. © Graf, AK Stmk

Best Practice: LKH setzt aufs Rad

Das LKH-Universitätsklinikum Graz setzt vielfache Aktivitäten zur Förderung von sanfter Mobilität.

Heidi Tschebular (1. Reihe, 2.v.r.) und Christian Steinbauer (letzte Reihe, 7.v.l.) mit ihren Kolleginnen und Kollegen von der 24. BRAK mit AK-Präsident Josef Pesserl. © AK Stmk, AK Stmk

Die Drehscheibe im Unternehmen

In der Steiermark engagieren sich 9.800 Belegschafts- sowie Personalvertreterinnen und -vertreter. Mit der AK haben sie einen verlässlichen Partner.