Datenschutzerklärung für Wahlberechtigte

Verantwortlich für die AK Wahl ist die Hauptwahlkommission der Arbeiterkammer Steiermark. Die Erhebung der Daten erfolgt im Rahmen der organisatorischen Abwicklung durch das Wahlbüro der AK Steiermark, Hans-Resel-Gasse 8-14, 8020 Graz (Kontakt: wahlbuero@akstmk.at).

Datenschutzbeauftragte/r

Die/der Datenschutzbeauftragte der Wahlbehörde ist unter der E-Mailadresse datenschutz.akwahl@akstmk.at zu erreichen.

Zweck der Verarbeitung

Ihre Daten werden von der Hauptwahlkommission der Arbeiterkammer Steiermark im Rahmen der Organisation der AK Wahl 2019 zur WählerInneninformation, zur Sprengelzuteilung, für die Erstellung der Wählerliste, für die Registrierung der Stimmabgabe am Abstimmungsverzeichnis sowie gegebenenfalls zur Übermittlung der Wahlkarte verarbeitet.

Datenquellen

Ihre Daten wurden dem Wahlbüro im Rahmen der Betriebsstättenerhebung von dem zuständigen Sozialversicherungsträger bzw. Ihrem/Ihrer ArbeitgeberIn übermittelt. Bei nicht vorliegender Erwerbstätigkeit werden uns die Daten von der Arbeitsmarktservice GmbH übermittelt.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

§§ 33, 34, 39, 45 Arbeiterkammergesetz, §§ 20, 21 Arbeiterkammer-Wahlordnung, § 16a Meldegesetz

Kategorien der gespeicherten Daten

  • Name, akademischer Grad
  • Staatsangehörigkeit, Geschlecht
  • Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer
  • Wohnanschrift (Straße, Postleitzahl, Ort)
  • Beschäftigungsort, Sprengelzugehörigkeit
  • Art der Beschäftigung (ArbeiterInnen oder Angestellte bzw. Lehrling oder als freier Dienstnehmer oder geringfügig beschäftigt)
  • mangels Beschäftigung – anspruchsbegründende Daten bei Veranlagung
  • gegebenenfalls Wahlkartenantrag inkl. Art der Übermittlung inkl. Unterschrift
  • im Falle eines Einspruchs, die einspruchsbegründenden personenbezogenen Merkmale sowie die in der Folge ergehende abweisende oder stattgebende Entscheidung der Hauptwahlkommission inkl. Unterschrift

Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden im Anlassfall an das Zentrale Melderegister, an IT-DienstleisterInnen, Druckereien, Wahlkommissionen, WahlhelferInnen, wahlwerbende Gruppen, Organe der Arbeitnehmerschaft, EinspruchswerberInnen sowie an die AK Steiermark übermittelt.

Dauer der Speicherung 

Ihre Daten als Wahlberechtigte/r werden nach rechtskräftigem Abschluss der Wahl gelöscht.

Rechte des Betroffenen

Sie haben folgende Rechte:                  

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Alle diesbezüglichen Anträge sind an die oben genannten Kontaktadressen zu richten.

Beschwerderechte des Betroffenen bei einer Aufsichtsbehörde

Beschwerden können an die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, gerichtet werden.