Rechnungsabschluss 2017

Der Rechnungsabschluss 2017 wurde vom Vorstand der steirischen Arbeiterkammer am 23. März 2018 genehmigt, in der Vollversammlung vom 12. April 2018 einstimmig beschlossen und am 15. Juni 2018 vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Aufsichtsbehörde genehmigt.

Direktor Wolfgang Bartosch erläutert in seinem Bericht, dass die Bilanzsumme auf 99,3 Millionen Euro gestiegen ist. Das ist vor allem auf den Abschluss des Neubaus der Außenstelle Liezen zurückzuführen, wodurch auch das Anlagevermögen eine Steigerung erfuhr.

Keine Überschreitung

Die Ertragsrechnung weist Erträge in Höhe von 63,7 Millionen Euro aus, wobei der Schwerpunkt der Einnahmen bei den Kammerumlagen liegt. Aufwandsseitig ergab sich auf Grund einer vorsichtigen Budgetplanung keine Überschreitung der jeweiligen Sachaufwandskapitel. In der Leistungsübersicht zur Ertragsrechnung sind der Betriebs-und Verwaltungsaufwand, sowie der Personalaufwand den einzelnen Hauptkapiteln zugeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren

AK-Jahresbilanz: 63 Millionen Euro

Erfolgreiche Bilanz über das Jahr 2017 für die AK Steiermark: Der Vertretungserfolg für die Mitglieder überstieg die 60-Millionen-Euro-Grenze.

Was macht die AK?

Was leistet die AK für ihre Mitglieder? In welchen Bereichen hilft sie weiter? Kontakt: 05/7799 oder www.akstmk.at/kontakt.