Die AK zum Regierungsprogramm

Was will die neue Regierung?

Die AK beurteilt die Pläne und die Politik der neuen Regierung aus einer einzigen Perspektive: Was bedeuten die Vorhaben für die Beschäftigten?

Laut neuem Regierungsprogramm sollen die Studiengebühren wieder eingeführt werden. © adobe.stock.com/Javier Sánchez Mingorance, AK Stmk

Das hat die Regierung noch geplant...

Die Studiengebühren sollen abgeschafft werden, es gibt künftig weniger Schutz in der Arbeit und die Jungendvertrauensräte werden abgeschafft.

Junge Frau mit Sparschwein © contrastwerkstatt, Fotolia

Regierungsplan: Zugriff aufs Ersparte

Den Regierungsplan, die Notstandshilfe zu streichen und Langzeitarbeitslose in die Mindestsicherung zu schicken, sieht die AK sehr kritisch.

Kleinfamilie mit Hund am Sofa © pressmaster, Fotolia

Regierungsplan: Der Familienbonus

Eine Steuerersparnis bringt nur jenen etwas, die Steuern zahlen. Dasselbe gilt für den Familienbonus, von dem Geringverdiener nichts haben werden.

Familie © drupig-photo, stock.adobe.com

Regierungsplan: Teureres Wohnen

Wer auf eine Mietwohnung angewiesen ist, auf den kommen härtere Zeiten zu. Billiger sollen der Kauf oder das Erben von Wohneigentum werden.

Ein Arbeiter zeigt zwei jungen Kollegen eine Maschine. © ndustrieblick/stock.adobe.com, AK Stmk

Regierungsplan 12-Stunden-Arbeitstag

Die Einführung eines 12-Stunden-Tages hätte um-fassende negative Konsequenzen für die Beschäftigten. Familien mit Kindern hätten es schwerer.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK