26.6.2013
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Ministerin will fünf Mal mehr Väter in Karenz

Nur jeder 25. steirische Vater geht in Karenz. Nach Wien hat die trotzdem Steiermark die zweithöchste Quote in Österreich. Zwei Väter erzählen, warum sie glauben, dass sich immer noch so wenig Männer für eine Karenz entscheiden. Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek erklärt, wie sie die Quote auf 20 Prozent heben will.



TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK