24.3.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Ausstellung "RuHelos" in AK-Galerie

Ilse Amenitsch mit Präsident Pesserl und Rebekka Hackl © Selina Graf, AK

„RuHelos“ ist der Titel einer Ausstellung der Künstlerin Rebekka Hackl, die im Grazer AK-Hauptgebäude bis Ende April zu sehen ist.

„Unbändige Lust und Neugier im Ausloten verschiedenster Malweisen, Materialien und Techniken charakterisieren ihre Bilder“, führte Moderatorin Ilse Amenitsch die Gäste bei der Eröffnung der Ausstellung in die Arbeit von Rebekka Hackl ein, die vor fünf Jahren einen Volkshochschulkurs besuchte und gleich im Anschluss ihre erste Ausstellung auf die Beine stellte. „Mut, Ausdauer und Beharrlichkeit“ zeichneten die Künstlerin aus.

Sie selbst bezeichnet „Abwechslung“ als ihr Lebensmotto – entsprechend abwechslungsreich sind die Bilder der Ausstellung im AK-Foyer, wie AK-Präsident Josef Pesserl festhielt. Hackl zeigt in „RuHelos“ Porträts und Akte in schwarz-weiß, farbenfrohe Porträts und sowie abstrakte Malereien. Die ausgestellten Werke sind auch käuflich zu erwerben.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK