Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Tag der Pflege in Leoben

Reges Interesse über eine Studie über das mittlere Management © Graf, AK Stmk

Datum:
4. Mai

Zeit:
15 bis 20 Uhr

Ort:
Kammersäle Leoben

Adresse:
Pestalozzistraße 59, 8700 Donawitz

Teilnahmegebühr:
freier Eintritt

Jeder kann plötzlich mit der zeitweiligen oder dauerhaften Pflege von Angehörigen konfrontiert sein. Die Organisation von Pflege wirft aber viele Fragen auf. Unter welchen Umständen ist eine Pflege daheim möglich, was gilt es dabei zu beachten und welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für pflegende Angehörige? Von besonderer Bedeutung sind deshalb Informationen rund um die Pflege. Diese sind aber infolge der Angebotsvielfalt und der unterschiedlichen Zuständigkeiten oft nur mühsam einzuholen. Mit dem "Tag der Pflege – Tipps für pflegende Angehörige" bietet die Arbeiterkammer Steiermark den pflegenden Angehörigen genau jene Unterstützung und Information, die die Organisation des Pflegealltags und die Pflege selbst erleichtern sollen.

Bitte melden Sie sich für den Hauptvortrag an (ganz unten)

Infostände

  • Arbeiterkammer
  • Sozialministeriumservice
  • Vertreter einzelner Interessengemeinschaften
  • Anbieter mobiler Dienste

Aktivitäten-Ecke

Pflegeexpertinnen und -experten geben praktische Tipps für körperschonendes Heben und Pflegen sowie zur richtigen Handhabung einzelner Hilfsmittel (Rollstuhl, Rollator und Pflegebett) und zur barrierefreien Wohnraumadaptierung.

Kurzvorträge (15 bis 18.30 Uhr)

  •  Pflegende Angehörige: Belastungen und Selbstfürsorge aus psychologischer Sicht
  •  24 Stunden-Betreuung und Beihilfen für pflegende Angehörige
  •  Steuertipps im Pflegefall
  •  Hauskrankenpflege, Tagesbetreuung, Betreutes Wohnen, gerontopsychiatrische
  •  Pflege und die neue Pflegedrehscheibe
  •  Entlastung zu Hause – Kurzzeitpflege & Regress
  •  Vereinbarkeit von Pflege und Beruf: Pflegekarenz, Pflegeteilzeit
  •  Pflegegeld und freiwillige Sozialversicherung für pflegende Angehörige
  •  Das neue Erwachsenenschutzgesetz
  •  Erbrecht für pflegende Angehörige? (Pflegevermächtnis)


Hauptvortrag (18.30 Uhr) und Anmeldung

Pflege – Was gilt es rechtzeitig zu besprechen? Wieviel vorausschauende Pflege ist notwendig und sinnvoll?, Mag. Dr. Erwin Horst Pilgram, Internist und Univ.-Lektor für Ethik in der Medizin, Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz.

Frau Daniela Poglits: 05/7799-2577, daniela.poglits@akstmk.at
Abteilung Gesundheit, Pflege und Betreuung




Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK