14.6.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Nachhilfe: Preisvergleiche lohnen sich

Rund 15.000 steirische Schulkinder hatten im laufenden Schuljahr und im Sommer davor bezahlte Nachhilfe. Steiermarkweit summieren sich die Kosten für jene Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig oder fallweise Nachhilfe brauchen, auf stolze 9,8 Millionen Euro. Die AK-Marktforschung hat die Preise für eine 60-minütige Nachhilfestunde in 21 Instituten erhoben.

Einzelstunde

Eine Einzelstunde schlägt sich mit 18 (easy succes, Graz) bis 56,66 Euro (Schülerhilfe, Judenburg und Seiersberg-Pirka) zu Buche. Mit einem Zehnerblock für Einzelunterricht, den nicht alle Institute anbieten, verringert sich der Preis auf 14,90 bis 49,20 Euro. 

Gruppenunterricht

Die Preise für 60 Minuten Gruppenunterricht liegen zwischen 9,66 (Lernquadrat, Graz) und 19,99 Euro (IFL, Leibnitz und Getready, Graz). Rund die Hälfte der Institute bietet eine Vorbereitung für die Zentralmatura, einige halten Intensivkurse in den Ferien ab.

Neun Institute verlangen zusätzlich eine einmalige Einschreibegebühr zwischen 19 und 49 Euro. 

    Facebook-Funktion aktivieren

    Drucken
    Zu Merkzettel hinzufügen
    TeilenZu Merkzettel hinzufügen

    Verwandte Links

    Zum Seitenanfang
    Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
    OK