Darüber hinaus – eine Rauminstallation von Herbert Soltys

Der Grazer Künstler Herbert Soltys schafft im Foyer des AK-Bildungszentrums Volkshochschule Graz einen neuen "Denkraum".

Herbert Soltys hat einige seiner Werke zu einer großartigen Rauminstallation zusammengeführt, die man seit diesem Frühjahr in der VHS in der Köflachergasse in Graz bewundern kann. Soltys lädt den Betrachter mit seiner Installation ein, sich zu freuen, nachzudenken, neu zu denken. Der Titel "Darüber hinaus" steht für das Schaffen an sich. Menschen müssen die Positionen im Leben immer wieder neu überdenken, sich immer wieder neu erfinden und oft auch über sich hinaus gehen. AK-Präsident Josef Pesserl: "Kunst und Kultur sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Die VHS ist seit Jahrzehnten ein wichtiger Bildungspartner für die Menschen in unserem Land. Künstler Herbert Soltys schafft für uns hier eine Verbindung nicht nur durch seine Werke in unserem Haus, er zählt auch zu den Vortragenden der VHS."

Über Herbert Soltys

Zu den bemerkenswertesten Leistungen des Grazer Künstlers Herbert Soltys (*1956, Graz) gehören neben den großflächigen, farbigen Bildformaten und den "übermenschlichen" Portraits auch Rauminstallationen. In seiner eigenen Variation und Interpretation der Auseinandersetzung spannt er einen weiten Bogen von Vielfalt zu Fokussierung, von Realismus zu Abstraktion. Seine Gastprofessur an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und die Leitung der Abteilung für Bühnenbild der Werkstätten der Vereinigten Bühnen Graz manifestierten seinen individuellen philosophisch-kunsttheoretischen Ansatz, den er bereits in seinen Frühwerken ausformulierte.

 Eine Rauminstallation entsteht:

Downloads

Kontakt

Kontakt

05-7799-0
marketing@akstmk.at

Leitung Marcel Pollauf