eBook Ausleihe - so funktioniert´s!

Technische Voraussetzungen

Die elektronischen Bücher (eBooks) sind auf den Betriebssystemen Windows 2000/XP/Vista und Mac OS X lesbar. Nicht unterstützt wird derzeit das Betriebssystem Linux. Voraussetzung ist, dass der Leser einen Internet-Zugang hat, der kostenlose eBook-Reader Adobe Digital Editions auf dem Rechner installiert, sowie eine Adobe-ID vorhanden ist.

Reader für iPhone, iPad & Android

Für das Lesen der digitalen Bücher am Handy oder Tablet benötigen Sie den kostenlosen ciando-Reader oder den eBook-Reader Bluefire, erhältlich im iTunes App Store bzw. über den Google Play Store.

Auch hier benötigen Sie eine Adobe-ID, mit der Sie den Bluefire-Reader hinterlegen. Laden Sie zusätzlich auch die ciando-Reader App auf Ihr mobiles Gerät, um besonders bequem auf das eBook-Angebot zugreife zu können. 


Registrierung

Die Nutzung der digitalen Bibliothek setzt eine einmalige Registrierung voraus. Nach Prüfung Ihrer Daten erhalten Sie im Laufe des nächstfolgenden Arbeitstages von uns ein E-Mail mit Ihren Zugangsdaten.

1. Registrieren

Für die Nutzung der AK Bibliothek digital bitte registrieren Sie sich einmal hier.

2. Suchen

Der eBook-Bestand kann bequem online durchsucht werden.

3. eBook ausleihen

Um ein eBook auszuleihen, müssen Sie auf den Button "eBook anfordern" klicken. Anschließend werden Sie aufgefordert, sich mit den Benutzerdaten Ihres Leserkontos anzumelden. Anschließend können Sie das eBook entweder online am Bildschirm lesen oder es auf den eigenen Computer herunterladen. Voraussetzung für die Ausleihe ist, dass auf Ihrem Computer der Digital Editions installiert ist.

4. Lesen

Für einen besonders komfortablen Genuss der Bücher können die eBooks auf spezielle Lesegeräte (eBook-Reader, iPad…) heruntergeladen werden. Ist das gewünschte eBook nun in Adobe Digital Editions heruntergeladen, können Sie es mit Rechtsklick auf Ihren eBook-Reader, der über einen USB-Anschluss mit Ihrem PC verbunden ist, verschieben.
Mithilfe von speziellen Apps können auch die meisten Smartphones als eBook-Reader verwendet werden. Aber auch hier benötigen Sie eine Adobe-ID, die Sie in Ihrer Lesesoftware hinterlegen.
Haben Sie einen browserfähigen eBook-Reader, entfällt der Umweg über den PC. Sie können mit dem Gerät direkt auf das eBook-Angebot zugreifen und nach der Anmeldung die eBooks direkt auf den Reader laden. Aber auch hier benötigen Sie eine Adobe-ID, die Sie in Ihrem eBook-Reader hinterlegen.

5. Bücher zurückgeben

Die Nutzung der eBooks ist zeitlich befristet. Nach zwei Wochen werden die eBook-Dateien unleserlich, Magazine nach 48 Stunden. Nach dieser Frist geben sich die Bücher von selbst zurück. Sollte das Buch zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Ende gelesen sein ist das kein Problem: Sie können sich das Buch einfach wieder ausleihen. Bereits gelesene Bücher werden einfach in den Papierkorb "geworfen".

Das könnte Sie auch interessieren

In der AK-Bibliothek gibt es auch PCs zum surfen und recherchieren. © -, AK Stmk

Die AK-Bi­blio­thek

Die Bibliothek ist jedermann zugänglich und kostenlos zu benützen. Sie umfasst 65.000 Bücher, DVDs, Hörbücher, Zeitungen und Magazine.

.) Univ.-Prof. Dr. Michael E. Höllwarth, Elise Gross, Univ.-Prof. Dr. Holger Till, Josef Pesserl (Präsident der AK Steiermark) und Marion Harnoncourt © J. Fechter/LKH-Univ. Klinikum Graz, AK Stmk

Neuer Lesestoff für die Bärenhöhle

Seit neun Jahren unterstützt die Arbeiterkammer die Bibliothek am LKH in Graz. Der Erlös vom AK-Bücherflohmarkt ist insgesamt schon 11.700 Euro hoch.