1.2.2018

30 Jahre Steirischer Betriebssportverband AK-ÖGB

Bild teilen

Immer mehr, immer schneller, immer flexibler – den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird in der modernen Arbeitswelt so einiges abverlangt. Die AK und der ÖGB versuchen mit dem Steirischen Betriebssportverband AK-ÖGB dieser Entwicklung entgegenzuwirken: Seit 1988 werden Sportveranstaltungen für die steirischen Beschäftigten organisiert. "Sport verbindet, hält fit und baut Stress ab", sagt Landessekretär Christoph Kacherl.

30 Jahre kicken

Eine dieser Sportveranstaltung ist die AK-ÖGB-Hallenfußball-Betriebsmeisterschaft. Sie ist neben dem traditionsreichen Eis- bzw. Stocksport die älteste Sportart im Angebot des Betriebssports. In neun Gebietsligen werden Jahr für Jahr die besten 16 steirischen Betriebsmannschaften für die im Jänner stattfindende Landesmeisterschaft auserkoren. Heuer, im Jubiläumsjahr, siegten die Kicker der Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal. Sie lieferten auch einen der Höhepunkte der vergangenen 30 Jahre: Im Vorjahr nahmen die Fußballer bei den Europäischen Betriebssportspielen in Gent teil und erreichten den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Bild teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Pendlerinnen und Pendler könnten Anspruch auf eine Beihilfe haben. © stock.adobe.com/2015 Petar Neychev, AK Stmk

Pendlerbeihilfe für 2017

Bis 31. Dezember 2018 können Sie um die PendlerInnenbeihilfe des Landes Steiermark und der Arbeiterkammer rückwirkend für das Jahr 2017 ansuchen.

Mechaniker kniet vor Lamborghini. © SOUTH WEST NEWS SERVICE LTD / Action Press / picturedesk.com, AK Stmk

Rennstall-Chef klagte Mechaniker auf 64.400 Euro

Der 30-Jährige sollte Schadenersatz zahlen, da ein Lamborghini bei einem Rennen einen Totalschaden einfuhr. Dank der AK wurde die Klage abgewiesen.