16.9.2014
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Schulkosten: Geld fürs Kind vom Mund abgespart

Das Schulkostencheck-Heft der AK Steiermark © -, AK Stmk

Im August 2013 startete die Arbeiterkammer eine Aktion, um herauszufinden, wie viel Geld steirische Eltern für ihre Sprösslinge für die Schule ausgeben müssen. 708 Schulkostencheck-Hefte sind über den Sommer ausgewertet worden und die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache: Kinder in die Schule zu schicken ist teuer – und das ab der 1. Klasse Volksschule.
Durchschnittlich sind pro Kind 1.417 Euro im Schuljahr 2013/14 ausgegeben worden. Das erste Semester ist mit 879 Euro deutlich teurer als das zweite Semester (538 Euro). 

Schulveranstaltungen sind Kostentreiber

Schön zu sehen ist, dass Eltern mit allen Mitteln versuchen, ihrem Kind die Teilnahme an Schulveranstaltungen zu ermöglichen. "Wir sparen uns die Teilnahme an Schulveranstaltungen vom Mund ab, aber die Kinder können mitfahren", sagt eine Mutter. Rund 15 Prozent gelingt das aber trotz aller Anstrengungen nicht.

Mit insgesamt 196.202 Euro schlagen sich die Kosten für Schulveranstaltungen klar an erster Stelle zu Buche. Sie setzen sich aus Anschaffungs- bzw. direkt aus den Veranstaltungskosten zusammen. Viel Geld geben die Eltern auch für Schulmaterialien, wie Hefte, Malstifte oder Laptops (185.635 Euro) und die Nachmittagsbetreuung (102.721 Euro) aus. Die Kosten für Bekleidung (Sportsachen, Koch- und Schutzkleidung) sind extra abgefragt worden und machen 102.132 Euro aus. Für Nachhilfe geben die Eltern 43.140 Euro insgesamt aus.

Kinder in Graz sind teurer

Die Mehrheit der befragten Eltern hat zwei Schulkinder, ein Viertel der Eltern ist alleinerziehend. Die befragten Kinder sind im Durchschnitt 11 Jahre alt. Die AK hat alle Schultypen abgefragt und auch, wie die Belastung durch die Schulkosten empfunden wird. Rund zwei Drittel der Eltern ärgern sich aufgrund der Ausgaben für die Schule.

Die ausgabenstärksten Monate sind August, September und Oktober, zu Schulende steigen die Kosten wieder auf Grund von Schulausflügen. Kinder in Graz in die Schule zu schicken ist am teuersten. Im Schnitt kostet das pro Jahr und Schulkind 1.673 Euro. Im Vergleich dazu beträgt es in der Oststeiermark 1.318 Euro.

TIPP

Fordern Sie ein Jahresschulkostenheft an, um Ihre Kosten vom ganzen Schuljahr mitzuschreiben und einen Überblick über Ihre Ausgaben zu bekommen: 


bjb@akstmk.at bzw. 05 77 99-2352.

Klex: Mobbing in der Schule anders begegnen

Das Klex in Graz geht mit Mobbing speziell um. Schüler und Lehrer werden in Gewaltfreier Kommunikation ausgebildet um Probleme sensibel zu lösen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK