5.8.2013
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Vorsicht bei Europa Tarifen!

Die Hutchison Drei Austria GmbH bietet unter der Marke Orange den Tarif „Einer für Europa“ an. Beim schnellen Blick auf die Homepage hat dieser 100 EU-Minuten, 1.000 Minuten, 100 SMS und unlimitiertes Surfen inkludiert.

 

Kroatien und Bulgarien ausgenommen


Blick auf die Altstadt von Dubrovnik © SerrNovik, Fotolia

Die 100 EU-Minuten können sowohl als Gespräche aus Österreich in die EU-Länder als auch als Roaming-Minuten (aktiv und passiv) verbraucht werden. Betrachtet man die Entgeltbestimmungen näher, so werden Konsumentinnen vom EU-Begriff des Unternehmens überrascht. Denn nicht alle EU-Mitgliedsstaaten sind vom Tarif umfasst. „Obwohl sich das Unternehmen in der Tarifbeschreibung auf die EU zum Stand Juli 2013 bezieht, sind in einem Nachsatz die Länder Bulgarien und das beliebte Urlaubsland Kroatien von den inkludierten Freiminuten ausgenommen“, fand AK-Konsumentenschützerin Mag. Birgit Auner heraus. Dafür gelten die Freiminuten auch in einigen Nicht-EU-Ländern wie z. B. Norwegen oder der Schweiz.

 

Transparente Bestimmungen versprochen

Aufgrund einer Mitteilung der steirischen Arbeiterkammer an die Rundfunk und Telekom Regulierungs GmbH (RTR) hat diese die Hutchison Drei Austria GmbH kontaktiert. Die betreffenden Entgeltbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen nun transparenter gestaltet werden. Als Begründung, weshalb diese Länder vom Tarif ausgenommen sind, hat die Hutchison Drei Austria GmbH gegenüber der RTR Probleme mit Roaming-Partnern angegeben. Es stellt sich jedoch die Frage, ob diese Ungleichbehandlung von EU-Mitgliedsstaaten rechtlich möglich ist. Sicher ist, dass dieser Tarif für die KonsumentInnen unklar und irreführend ist.

 

Grundsätzlich rät die AK-Expertin, vor Vertragsabschluss die Geschäftsbedingungen und Entgeltbestimmungen des gewählten Tarifs genau zu lesen, damit es zu keinen unerwünschten Überraschungen kommt.

Surfen im Urlaub kommt teuer

Kos­ten­deckel für In­ter­net-Sur­fen erst­mals in EU-Ur­laubs­län­dern, trotz­dem ist Vor­sicht geboten.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK