29.9.2016
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Heizungsservice brennt Loch ins Geldbörsel

Thermenwartung © flashpics, Fotolia

Auch wenn den KonsumentInnen beim Betrachten der Wartungskosten heiß wird, ein Service der Heizungsanlagen ist im Herbst unumgänglich. Die AK Steiermark hat die Anbieter unter die Lupe genommen. 
"Eines vorweg, die Preise sind schwer vergleichbar", seufzt AK-Preisdetektivin Daniela Premitzer. Einerseits haben die Firmen unterschiedlichste Preisgestaltungen, andererseits gaben von insgesamt 38 angefragten Unternehmen nur 13 Auskünfte über die Wartungskosten. 

Mit Wartungsvertrag

KonsumentInnen, die einen Wartungsvertrag vereinbart haben, zahlen beim Gasthermenservice zwischen 120 und 265 Euro. Beim Ölbrennerservice fallen Kosten von 120 bis 390,54 Euro an. 132 bis 205 Euro zahlen KonsumentInnen bei Solaranlagen, 180 bis 390,54 Euro bei Pelletheizungen. Der Pauschalpreis umfasst die gesamte Arbeitszeit plus die Fahrtkosten.  

Nach Stundensatz

Die Stundensätze für einen Monteur oder Techniker kommen auf 60 bis 115,68 Euro (93 Prozent Preisdifferenz). "Die Preise können sogar innerhalb eines Unternehmens variieren", schildert Premitzer. Die Mindestarbeitszeiten liegen bei einer Viertel- bzw. Halbstunde. Die Fahrtkosten werden entweder pauschal oder nach gefahrenen Kilometern verrechnet.  

Genau nachfragen

"KonsumentInnen sollten jedenfalls genauestens nachfragen, was ihnen die Wartung der Heizanlage konkret kostet oder vor der Auftragsvergabe ein verbindliches Angebot einholen", rät die AK-Expertin Premitzer: "Wie hoch ist der Stundensatz? Wird Minutengenau verrechnet bzw. ab wann wird eine volle oder halbe Stunde verrechnet? Was beinhaltet die Wartungspauschale genau – alles inkl. Anfahrt oder doch nicht alles?"

Bei den Heizölkosten sparen

In den letzten zwei Wochen sind die Preise um 0,3 Prozent gesunken. Trotzdem kann man bis zu 141 Euro sparen, ein 3.000-Liter-Tank kostet 2.418 Euro.

Bei den Pelletskosten sparen

Die günstigsten sechs Tonnen kosten derzeit 1.350 Euro. Die Preise sind gegenüber dem Vormonat gleich geblieben.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK