18.8.2016
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Gemütlich radeln: E-Bikes im Test

Pause vom E-Bike © -, Bad Kleinkirchheimer Tourismus

 E-Cityräder weisen mittlerweile mittig platzierte Motoren auf, wodurch sich Laufräder wechseln lassen, ohne den Motor ausbauen zu müssen.

Eine weitere Erleichterung ist die Schiebehilfe: Da Elektrofahrräder sperriger und schwerer sind als herkömmliche Räder erhält man nun per Knopfdruck Unterstützung beim Schieben. Beim Schaltverhalten gibt es noch Verbesserungsbedarf: Nabenschaltungen lassen sich zwar im Stand betätigen, dafür aber nicht unter Belastung. Beim Bergauffahren kann das Probleme machen. 

Nicht billig

Zwar sind die Reichweiten mit 60 Kilometer pro Akkuladung toll für ausgedehnte Radtouren, aber ist der Strom verbraucht, dauert das Aufladen bis zu 3 Stunden. Ein Ersatzakku kostet zwischen 500 und 700 Euro. Generell hat fahren mit Motorunterstützung seinen Preis: Die Kosten für den Akku und für den Strom belaufen sich  auf 2 bis 3,5 Cent pro Kilometer, das sind 20 bis 35 Euro für 1.000 km (durchschnittliche Fahrleistung pro Jahr). 

Wartung & Reinigung

Bei der Wartung sollten regelmäßig die Schrauebn kontorlliert und nachgezogen werden - vor allem die Befestigung des Gepäckträgers is anfällig. Wichtig ist auch, bei Transport oder Reiningung den Akku zu entfernen. Dieser gilt als Gefahrengut. 

Die Testergebnisse der E-Bikes. © VKI, AK

Die Modelle im Überblick

Flyer B-8.1 © VKI, AK

Flyer

3.300 Euro

Testsieger

Allrounder. Ein gutes Allroundbike mit durchschnittlicher Reichweite, angenehmen Fahrverhalten und einer guten Ausstattung.


Vitoria e-Manufaktur 7.9 © VKI, AK

Victoria

2.700 Euro

Testurteil gut

Akku. Massiver Rahmen und gute Stabilität beim Fahren. Akku nicht am Bike aufladbar, Akkuwechsel durch Positionierung hinterm Sattelohr schwierig.


Dacathlon Riverside City Nexus © VKI, AK

Decathlon

1.800 Euro

Testurteil gut

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz niedrigem Preis hochwertige Komponenten verbaut und gute Ergonomie. Aber in manchen Situationen instabil. Wegen Anriss am Rahmen abgewertet. 


Detaillierte Testergebnisse (kostenpflichtig): www.konsument.at/ebike072016

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK