26.3.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

"Boniflexen" bringt wenig und kostet Gebühren

Mann stehen Schulden bis zum Hals © alphaspirit, Fotolia

Derzeit wirbt die Kärntner Firma Boniflex (Sitz in Wolfsberg) damit, unrichtige Bonitätseinträge bei Auskunfteien zu löschen. Eine solche Datenanalyse können Konsumenten auch selbst machen: Der AK-Konsumentenschutz empfiehlt, auf „Boniflexen“ zu verzichten.

Der Handyvertrag wird nicht bewilligt, das neue Auto soll man bar, statt in Raten zahlen und die Bank gibt einem keinen Kredit. Dahinter steckt oftmals der sogenannte Kredit-Score, der angibt, wie wahrscheinlich die Zahlungsfähigkeit einer Person ist.

Damit wirbt Boniflex

Das Kärntner Unternehmen bietet in einem ersten Schritt an, bei den fünf größten Wirtschaftsauskunfteien und Kreditschutzverbänden Österreichs schriftlich Auskünfte über Bonitätseinträge anzufordern. Das kostet 49,90 Euro. 239 Euro kostet es, wenn Boniflex dann mit der Löschung veralteter Einträge beauftragt wird. Kostet zusätzlich 9,90 Euro Bearbeitungsgebühr und zehn Euro extra für die Korrektur jedes einzelnen Eintrags.

Wie können Negativeinträge gelöscht werden?

Die Kreditwürdigkeit kann durch unrichtige oder zu Recht bestehende Negativeinträge belastet sein.

  • Bei unrichtigen Einträgen besteht ein Recht auf Löschung.
  • Handelt es sich aber um einen richtigen Eintrag (etwa Privatkonkurs), der von einer kreditgebenden Institution (zum Beispiel einer Bank) gemeldet wurde, dann wird dieser Negativeintrag nach Ablauf einer bestimmten Frist automatisch gelöscht. 
  • Eine vorzeitige Löschung kann in diesen Fällen nicht durchgeführt werden.
  • Kreditgebende Institutionen sind ausdrücklich vom Löschungsrecht aufgrund einer Regelung im Verbraucherkreditgesetz ausgenommen.

Selbstauskunft ist kostenlos

Laut eines Bescheids der Datenschutzbehörde müssen Einträge ohnehin innerhalb festgelegter Fristen nach drei bis sieben Jahren gelöscht werden. Wenn Konsumenten trotzdem auf falsche Einträge stoßen, werden die korrigiert. Möglicherweise sind sich die Konsumenten nicht bewusst darüber, dass es die kostenfreie Selbstauskunft gibt.

ACHTUNG

Eine Datenanalyse können Konsumenten eigentlich auch selbst machen, denn sie haben das Recht, von Wirtschaftsauskunfteien innerhalb von acht Wochen zu erfahren, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert wurden, woher die Daten stammen, an wen sie übermittelt wurden und auf welcher Rechtsgrundlage die Daten ermittelt und gespeichert wurden.


Liste der Auskunftsdienste, bei denen Sie anfragen können (ARGE Daten).

Bei der Löschung zu Recht bestehender Negativeinträge kann Ihnen auch die Firma Boniflex GmbH nicht helfen. Eine Wiederherstellung der Kreditwürdigkeit ist in diesem Fall nicht möglich. Daher ist es ungerecht, dass mit vagen Versprechungen Geld bei finanzschwachen Konsumenten gemacht wird.

Kredit ohne KSV

Außer Spesen nix gewesen: Statt eines Kredits, wird Ihnen eine Schuldenregulierung angeboten. Dabei gäbe es die völlig kostenlos und ganz seriös.

Alles zum Privatkonkurs

Seit dem 1.11.2017 gelten neue Regeln. Die wichtigste Erleichterung betrifft jene Menschen, die sich einen Privatkonkurs bisher nicht leisten konnten.

Rücktrittsrecht

Sie möchten die bestellte Waschmaschine doch nicht? Erfahren Sie, unter welchen Umständen Sie kostenlos von einem (Kauf-)Vertrag zurücktreten können.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK