Geld

Auch Privatpersonen können in Konkurs gehen, wenn ihnen die Schulden über den Kopf wachsen. © granata68, Fotolia

Privatkonkurs neu

Ab dem 1.11.2017 gelten neue Regeln. Die wichtigste Erleichterung betrifft jene Menschen, die sich einen Privatkonkurs bisher nicht leisten konnten.

Bei Gericht © Gina Sanders, Fotolia.com

AK Erfolg: Kreditzinsen retour

KonsumentInnen müssen von negativen Referenzzinsen bei Krediten profitierten, entschied der OGH. Wie Sie zu viel gezahlte Zinsen zurückbekommen.

Justizia © liveostockimages, Fotolia

Erfreuliches OGH Urteil für Kreditnehmer

Erfolg der AK Tirol: Hypo Tirol Bank muss laut OGH Urteil negative Referenzzinssätze bis zu einem Sollzinssatz von "Null" berücksichtigen!

Zwei Frauen sitzen vor Laptop und freuen sich. © Antonioguillem, Fotolia

AK holt von Santander 41.000 Euro zurück

Die AK Steiermark ersparte zwei Konsumenten in Summe 41.000 Euro. Sie holte für bei der Santander Bank falsch berechnete Kreditzinsen zurück.

Mit 1. August 2017 endet die Quick-Funktion der Bankomatkarte. © Norbert Novak, AK Stmk

Schluss mit der Quick-Funktion

Die kostenlose Funktion auf der Bankomatkarte, mit der ohne Pin- Code und Unterschrift bezahlt werden können, wird mit Ende Juli eingestellt.

Junge Frau arbeitet am PC © JackF,  Fotolia.com

Mit Kredit im Rückstand – Vorsicht, teure Spesen!

Meist werden auf den Kreditzinssatz 5 % Verzugszinsen aufgeschlagen. Die erste Mahnung kostet im Schnitt 29 Euro, die zweite und dritte je 50 Euro.

Junge Frau am Schreibtisch © Gina Sanders, Fotolia.com

Santander: Geld zurück für Cash Card KundInnen

AK Erfolg: Santander Bank muss zu viel bezahlte Kreditzinsen und Mahnspesen zurückzahlen. Zur Gänze retour gibt's Sperrentgelte und Verzugszinsen.

Junger Mann hebt Geld an einem Bankomaten ab © wildworx, Fotolia

AK: Nein zu Bankomatgebühren!

„Der Zugang zum eigenen Geld, die Abhebung vom eigenen Konto am Bankomat darf nichts extra kosten“, sagen die AK KonsumentenschützerInnen.

Eine Frau zerreist einen Vertrag und lacht. © Fotolia.com/leszekglasner, AK Stmk

Gericht gibt AK Recht

Klauseln für Zinsenanpassung bei Kontoüberziehung in Bankverträgen vom Gericht beanstandet, weil für Kunden zu unverständlich . VKI klagte für AK.

Junge Frau mit Sparschwein © contrastwerkstatt, Fotolia

Sparzinsen am Boden – tief gefallen!

Die Zinsen für täglich behebbare Sparbücher schrammen knapp an der Null vorbei. Der AK Bankenrechner zeigt Ihnen die besten Zinsen.

Frau mit Kreditkarte © senai aksoy, fotolia.com

Kreditkartenspesen in Urlaubsländern

Zahlen ist mit Plastikgeld in Euro-Urlaubsländern spesenfrei, abheben nicht aber nicht.

Bankomatkarte © gpointstudio, Fotolia

Bankomat-Spesen im EU-Ausland

Zahlt man mit Bankomatkarte außerhalb des Euroraums wird mittlerweile häufig angeboten, Rechnungen in Euro zu begleichen. Aber Achtung!

Symbolbild zu Wohnkosten © Eisenhans_Fotolia.com, fotolia.com

Hypothekar-Kredite im Vergleich

Enorme Kostenunterschiede bei Wohnkrediten: KonsumentInnen können sich bei einem 200.000 Euro-Kredit mit einer Laufzeit von 25 Jahre 20.000 € sparen.

Geld, Geldanlage, Kredit, Fremdwährung © Vinicius Tupinamba, Fotolia.com

Geldwechseln im Urlaub kann teuer kommen

Die Spesen beim Wechseln von Euros in eine Fremdwährung können bis zu drei Prozent ausmachen. Das zeigt ein aktueller AK Test bei sechs Banken.

Frau vor einer Justitia-Statue. © Gina Sanders, Fotolia.com

Unzulässige Spesen bei Santander-Krediten

Zu hohe Mahnkosten & Verzugszinsen hat die Santanderbank bei Krediten verrechnet. Der VKI startet eine Sammelaktion für betroffene KreditnehmerInnen.

Junger Mann hebt Geld am Bankomaten ab © Robert Kneschke, Fotolia.com

Bankomatgebühren bei Euronet

Wenn Sie an einen Bankomaten von Euronet geraten, müssen Sie nun beim Geldabheben zahlen. Rechtlich ist das eine Grauzone. Wie Sie sich wehren können.

Unterschreiben eines Vertrages © StockPhotoPro, Fotolia

SPARDA-Kontoinhaber besitzen Genossenschaftsanteil

Fusion der SPARDA-Landesbanken ändert Eigentümerverhältnisse. Kontoinhaber besitzen Genossenschaftsanteile an der neuen SPARDA-BANK AUSTRIA eGen.

Kreditkarten © Flexmedia, fotolia.com

Kreditkartensperre darf nichts kosten

Der OGH hat die Firma PayLife wegen Klauseln in den Geschäftsbedingungen verurteilt. Kunden können Sperrentgelt zurückfordern.

Junge Frau sitzt mit einem Taschenrechner am Schreibtisch © lenets_tan, Fotolia.com

Was ein Gehaltskonto kostet

Im Schnitt müssen Sie mit rund 123 Euro für ein neues Gehaltskonto mit Kreditkarte ohne Versicherungsschutz rechnen. Die Top Ten-Konten.

Bankenmonitoring © photophonie, Fotolia

Meinl Bank verrechnete falsche Gebühren

Trotz Vereinbarung der spesenfreien Kontoführung veränderte die Bank einseitig die Geschäftsbedingungen und verlangte 300 Euro Spesen.

Immobilienmakler © auremar, Fotolia.com

Neuerungen bei Krediten

Künftig wird strenger auf die Kreditwürdigkeit von Konsumenten/-innen geachtet. Das ist aber noch lange nicht alles.

Kauf mit Kreditkarte © contrastwerkstatt, Fotolia.com

Nein zur kostenpflichtigen Kreditkartenabrechnung!

Wer von Card Complete eine monatliche Kreditkartenrechnung auf Papier haben will, soll künftig zahlen. Die AK klagt. Wie Sie sich wehren können.

Justitia © Fotolia.com/Anthony Leopold, AK Stmk

Bank-Berater: „Den Schas hätte ich nie verkauft"

VKI fordert im Auftrag vom Sozialministerium Schadensersatz für falsche Anlegeberatungen und Prospektfehler. Weitere Geschädigte bitte melden.

Vertragsunterzeichnung ©  Andrey Popov , Fotolia.com

Wüstenrot und die gekündigten Alt-Bausparverträge

Wüstenrot nimmt Kündigungen von Alt-Bausparverträgen nur bei AK Musterklagen zurück, nicht bei allen. Die Rechtslage ist weiter unklar.

Haus unter dem Hammer © rupbilder, Fotolia

VKI-Sammelklagen gegen Hypo Steiermark

Anleger wegen Holland-Immobilien-Fonds falsch beraten. Anmeldung zur Sammelklage bis 15. Dezember möglich: Kostenbeitrag 150 Euro

Paar studiert einen Vertrag © Photographee.eu, Fotolia

Bankverkauf: Was ändert sich für KundInnen?

Die Bank Ihres Vertrauens wird verkauft – was heißt das für Sie? Können Verträge für Girokonto, Kredit oder Sparbuch verschlechtert werden?

Frau mit Sparschwein © pix4U, Fotolia

Fragwürdiger Inflationsschutz

Drei Sparprodukte untersucht: Sparkonten bei Direktbanken erzielen oft ähnliche Erträge.

Münzen in ansteigenden Stapeln © macgyverhh, Fotolia

Altkredit falsch berechnet

nach AK-Klage: Steirerin erhielt 17.000 Euro Rückzahlung für falsch berechnete Zinsen von ihrer Bank.

Mann stehen Schulden bis zum Hals © alphaspirit, Fotolia

Das Geschäft mit der Bonität

Wieder kreditwürdig? „Boniflex“ verspricht Dienstleistungen, die Konsumenten selbst kostenlos erledigen können.

Beratungsgespräch © Alexander Raths, Fotolia.com

Aktion für geschädigte Franken-Kreditnehmer

Wegen Stop-Loss-Order sind Verluste entstanden – Einige Banken sind kooperativ, andere nicht, rund 100 Fälle im Schlichtungsverfahren.

Fremdwährungskredit mit Schweizer Franken © Schlierner, Fotolia

FAQs zu Krediten in Fremdwährungen

Kann die Bank meinen Kredit einfach fällig stellen? Wie sinnvoll ist ein Umstieg von Franken auf Euro? Lässt sich die Kreditlaufzeit verlängern?

Frau entleert Sparschwein © underdogstudios, Fotolia

Weltspartag

Spesen machten Zinsguthaben zunichte. Wer neben seinem Notgroschen Geld übrig hat, sollte Investitionen vorziehen.

Frau mit Bankomatkarte in der Hand © kirill4mula, Fotolia

Plastikgeld im Urlaub

Bei Bankomat- & Kreditkarten können Spesen anfallen, vor allem in Nicht-Euro-Ländern kann's teuer werden. Tipps, wie Sie Plastikgeld am besten nutzen.

Junge Frau kontrolliert Unterlagen.  © Bartłomiej Szewczyk , Fotolia.com

Rückgeleitete Überweisungen können teuer kommen

Wenn Überweisungen retour kommen, verrechnen Banken manchmal hohe Spesen - aber dürfen sie das wirklich?

SEPA-Umstellung © Coloures-Pic , Fotolia

Schnellere Bankgeschäfte ab August

Mit 1. August kommt der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum. Überweisungen nur mehr mit IBAN.

Mann mit Taschenrechner © fotoXS, Fotolia.com

KW Karma Werte GmbH

Konsumentenschützer der Arbeiterkammer warnen vor "qualifizierten Nachrangdarlehen"

Frau hält Ausschau vor einer Bank  © ArtFamily, Fotolia

Sammelaktion gegen Santander Bank

OGH-Entscheidung zwingt Bank zum Ersatz zu hoher Zinszahlungen für Kredite ab Juni 2010.

Ein 50-Euro-Schein wird mit der Schere durchgeschnitten © alexandro900, fotolia

Binäre Optionen: Alles oder nichts

Ein neuer Trend schwappt auf die Finanzmärkte, der nichts anderes ist als eine Wette.

Mehrere symbolische Münzen der virtuellen Währung Bitcoin © AA + W, Fotolia

Umstrittene Bitcoin

Virtuelle Währung ist hoch riskant und durch anonyme Zahlungsweise Spielwiese für kriminelle Aktivitäten.

RECHNUNGEN,SCHULDEN,BANK,KREDIT © drubig-photo, Fotolia

Bank verrechnete zu hohe Kreditzinsen

Wer nicht widerspricht, stimmt zu: Dieser Praxis der Raiffeisenbank Graz-Straßgang bei Erhöhung von Kreditzinsen hat der OGH ein Ende bereitet.

Dubiose Kreditanbieter © bramgino , Fotolia.com

Kredit ohne KSV

Außer Spesen nix gewesen: Statt eines Kredits, wird Ihnen eine Schuldenregulierung angeboten. Dabei gäbe es die völlig kostenlos und ganz seriös.

Junges Paar beschäftigt sich mit Tablet PC. © goodluz, Fotolia.com

Kein Verlass auf Kredit- und Leasingrechner

Die Rechner der Banken halten nicht, was sie versprechen. Wichtige Angaben fehlen, Ergebnisse sind nicht aussagekräftig - eine Form von Kreditwerbung.

Frau vor Solarpaneele © photo 5000, Fotolia

Sonneninvestition mit Schattenseiten

Die Photovoltaik-Beteiligungsmodelle versprechen interessante Renditen, stellen aber Energiewende-Fans beim Vertragsstudium nachhaltig auf die Probe.

Online-Banking © Finanzfoto.de, Fotolia

Zahlen für SMS-TAN

Nach Abmahnung durch Bundesarbeitskammer verzichtet Landeshypo auf einseitige Erhöhung.

Mann sitzt verzweifelt vor einem Schreiben. © forestpath, Fotolia.com

Privatkonkurs

Abschöpfungsverfahren, Ausgleich, Sanierungsverfahren, Zahlungsplan.

Dem Zahlungsplan muss die Mehrheit der Gläubiger zustimmen. © Picture-Factory, Fotolia.com

Zahlungsplan

Ähnlich wie beim Sanierungsverfahren müssen auch zum Zahlungsplan die Mehrheit der Gläubiger zustimmen. So lauten die Regeln.

Wenn ein au­ßer­ge­richt­li­cher Aus­gleich ge­schei­tert ist, kann ein Sa­nie­rungs­ver­fah­ren be­an­tragt werden © K..U. Häßler, Fotolia

Sanierungsverfahren

Wenn ein Aus­gleich scheitert, kann ein Sa­nie­rungs­ver­fah­ren be­an­tragt werden. Allenfalls vorhandes Vermögen kann dabei erhalten bleiben.

Der au­ßer­ge­richt­li­che Aus­gleich ist eine Al­ter­na­ti­ve zum ge­richt­li­chen Kon­kurs­ver­fah­ren © gandolf, Fotolia.com

Ausgleich

Der au­ßer­ge­richt­li­che Aus­gleich ist eine Al­ter­na­ti­ve zum ge­richt­li­chen Kon­kurs­ver­fah­ren und hat Vorteile für Schulder und Bürgen.

Ein Ab­schöp­fungs­ver­fah­ren bleibt beim Pri­vat­kon­kurs als letzter Ausweg © Gina Sanders, Fotolia.com

Abschöpfungsverfahren

Ein Ab­schöp­fungs­ver­fah­ren bleibt beim Pri­vat­kon­kurs als letzter Ausweg. Was müssen SchuldnerInnen tun? Welche Bedingungen gibt es?

Auch Privatpersonen können in Konkurs gehen, wenn ihnen die Schulden über den Kopf wachsen. © granata68, Fotolia

Alles zum Privatkonkurs

Ab dem 1.11.2017 gelten neue Regeln. Die wichtigste Erleichterung betrifft jene Menschen, die sich einen Privatkonkurs bisher nicht leisten konnten.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK