16.12.2013
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Bitte, von Bitcoin die Finger lassen!

Mehrere symbolische Münzen der virtuellen Währung Bitcoin © AA + W, Fotolia

Die virtuelle Internet-Währung Bitcoin alarmiert Bankenwächter und Konsumentenschützer: Bitcoins sind hochriskant und spekulativ. Außerdem eignen sie sich besonders gut für kriminelle Aktivitäten, Geldwäsche und Manipulationen.

Die Europäische Bankenaufsicht EBA warnte kürzlich ausdrücklich vor der virtuellen Währung, die heuer einen wahren Hype auslöste: Der Wert pro Bitcoin stieg von rund 13 Dollar innerhalb eines Jahres auf 880 Dollar, im November war der Kurs sogar auf 1027 Dollar geklettert.

Anonyme Zahlungsweise

Die Bitcoin-Währung ist ein programmiertes Softwaresystem, deren Geldmenge durch Einsatz von Rechenkraft erzeugt wird. Der Besitz von Geldeinheiten kann nur mit kryptographischen Schlüsseln nachgewiesen werden, erklärt AK-Anlageexpertin Mag. Sandra Battisti. Zahlungen finden durch diese Verschlüsselung ausschließlich anonym statt. Eine Zuordnung zu einer Person oder einer IP-Adresse findet nicht statt. Die Rechtsverfolgung ist daher so gut wie ausgeschlossen.

Beachtliche Risiken

Diese Anonymisierung ermöglicht kriminelle Aktivitäten oder auch Marktmanipulationen am Bitcoin-Kurs selbst.  Es sei nicht auszuschließen, dass Hacker rechtswidrig Bitcoins stehlen. Auch als Zahlungsmittel selbst hat es seine Tücken: ein einmal falsch überwiesenes Geld kann nicht zurückgeholt werden, noch der versehentlich falsche Empfänger kontaktiert werden. Resümee der Konsumentenschützerin: „Bitcoins beinhalten viele beachtliche Risiken für all jene, die es verwenden wollen. Als Investmentform ist es gänzlich ungeeignet.“

Tipps zur Geldanlage

Vor Gesprächen mit Bankberatern: Die wichtigsten Punkte, die Sie für sich zur Geldanlage klären sollten - von A wie Anlageziele bis Z wie Zinsen

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK