Essen & Trinken

Junge Frau mit vollem Lebensmittelkorb. © Graf, AK Stmk

AK-Warenkorb: Preissteigerung bei Markenprodukten

Für den AK-Warenkorb wurden heuer erneut 19 Produktgruppen des täglichen Bedarfs einer Preisanalyse bei acht Supermärkten und Diskontern unterzogen.

Gulaschsuppe, in der Keramikschale serviert  © kab-vision, Fotolia

Metalle in Tellern & Co

Die Farbglasur von Geschirr aus Keramik kann Metalle enthalten. Wir wollten den Metallen auf den Grund gehen und haben 34 Keramikprodukte getestet.

Online-Shopping © mangpor2004, Fotolia

Online-Supermärkte

Wer frisch aufgeschnittenen Käse oder frisches Fleisch online kauft, bekommt manchmal mehr als bestellt. Die Ergebnisse des AK Tests finden Sie hier.

Superfood: Goji-Beeren © AA+W, Fotolia

Test: Superfood

Der Superfood-Test von GLOBAL 2000, Südwind und AK Niederösterreich untersucht Goji-Beeren, Chia-Samen und Co.

Nicht bestellte Waren dürfen behalten werden. Besser ist aber nachfragen - jemand anders könnte auf sie warten. © Fotolia.com/K. P. Adler, AK Stmk

Lästiger Gruß aus Italien

Nach einer Bestellung kam ein zweites, ungewolltes Paket. Das Ehepaar schickte es auf eigene Kosten zurück. Was mit ungewollten Zusendungen tun?

Die AK-Marktforschung hat in 58 Lokalen Getränkepreise erhoben. © Buchsteiner, AK Stmk

Heiße Preise bei Getränken

Drei Viertel der geprüften steirischen Wirte haben ihre Getränkepreise teilweise erhöht. Vor allem Aufspritzgetränke und Bier sind teurer geworden.

$imtitle

Grillfleisch: Test zeigt Mängel auf

20 Produkte hat die AK im Institut Hygienicum GmbH untersuchen lassen. Zwei Produkte wurden wegen Keimen, zwei wegen der Kennzeichnung beanstandet.

$imtitle

Trinkpäckchen für Kinder

Oft viel Zucker und wenig Fruchtanteil - Trinkpäckchen sollten nicht zur Regel werden. Teurere Produkte sind eher zu empfehlen.

$imtitle

Was kostet es, sich gesund zu ernähren?

In einer aktuellen Studie geht die AK Steiermark der Frage nach, ob gesunde Ernährung wirklich teurer ist als die für uns übliche bzw. "ungesunde".

$imtitle

Teestudie: Auch der Preis macht heiß

Tee ist nach Wasser das beliebteste Getränk. Die AK-Marktforschung hat in 44 Lokalen in der Graz die Preise vom heißen Durstlöscher erhoben.

$imtitle

Radlergetränke-Test: "Schmeckt nach Spülmittel"

Die Mischgetränke aus Bier und Limonade enthalten beträchtliche Mengen an Zucker. Auch die Verkoster waren mäßig begeistert.

$imtitle

Sommer: Beste Zeit für den Vitaminspeicher

Die Sommerlust auf Gemüse und Obst für den eigenen Körper nutzen. Wie das richtig geht, das erklärt Allgemeinärztin Dr. Michaela Felbinger.

$imtitle

Bio-Limo: Beim Zucker nicht besser

Auch Bio-Limonaden enthalten viel zu viel Zucker. Sie sind hier kaum besser als ihre "herkömmliche" Konkurrenz.

$imtitle

Feine Eiscreme in Tüten

AK-Test bei 16 Eissalons: 1,00 bis 1,60 Euro pro Kugel, unbedenklicher Genuss der kühlen Köstlichkeit.

$imtitle

Jede fünfte Maroni ist verdorben

Ware von zwölf Verkaufständen in Graz und drei weiteren Städten untersucht: Kilopreis bis 26 Euro, 7 Prozent verbrannt, 21 Prozent verdorben.

$imtitle

Versteckspiel im Feta

Im griechischen Schafskäse steckt viel Fett und noch mehr Salz: nur drei von 14 Produkten im VKI-Test mit "gut" bewertet.

$imtitle

Olivenöl: Wilde Mischung

Statt auf regionale Herkunft wird auf EU-Mischungen gesetzt. Nur vier von 18 Ölen mit "gut" bewertet. Gute Produkte kosten 11 bis 18 Euro pro Liter.

$imtitle

Thunfisch: Bessere Kennzeichnung nötig

Thunfisch ist nicht gleich Thunfisch. Neben der fehlenden Kennzeichnung von Fanggebiet und -methode gibt es Preisunterschiede bis 400 Prozent.

$imtitle

Saftige Überraschungen

20 Apfelsäfte im Test: bis zu 120 Gramm Zucker pro Liter, Bio-Säfte sind nicht automatisch teurer als konventionelle.

$imtitle

Fertigmenüs für Kinder

Jede Menge Fett, Zucker und Salz, viele Gerichte sind mit Aromen, Farb- und Zusatzstoffen aufgepeppt.

$imtitle

Müsliriegel: mehr süß als gesund

47 Produkte auf Inhaltsstoffe untersucht: nur drei davon als Zwischenmahlzeiten empfehlenswert.

$imtitle

Fertiggerichte

34 Produkte auf Inhaltsstoffe untersucht: fast alle mit hohem Salzgehalt, kaum Ballaststoffen und wenig Gemüse.

$imtitle

Heimliche Fettbomben

VKI testet Aufstriche, Salate und Snacks: In als gesund beworbenen Lebensmitteln stecken bis zu 35 Gramm Fett pro Portion (halber Tagesbedarf).

$imtitle

Geflügeltest

Gewürzte Probe wegen Salmonellen beanstandet: Jede dritte Probe mit erhöhten Keimzahlen, unbedingt auf Verbrauchsdatum und Hygiene achten.

$imtitle

Duell der Schokohasen

Goldhase versus Rosa Hase: Süße 100 Gramm kosten von 50 Cent bis 6,89 Euro. Auch sonst sind die süßen Osternester prall gefüllt.

$imtitle

Steirischer Brottest

14 von 18 Bäckereien als gut beurteilt, Schadstoffe weit unter Grenzwert. Testsieger ist Mürztaler Bäckerei Köck.

$imtitle

Kinderlebensmittel

52 Kinderlebensmittel unter der Lupe: zu hoher Zucker,- Fett- und Salzgehalt, Webseiten als Köder bei jedem vierten Produkt.

$imtitle

Lebensmittel-Zeichen

Ein Gütesiegel hier, eine Herkunftsbezeichnung da: In der Bro­schü­re „Pro­dukt­kenn­zeich­nung“ er­fah­ren Sie, was die Zeichen wirklich be­deu­ten.

$imtitle

Der Trick mit dem Glut­amat

„Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern“ heißt nicht, dass Lebensmittel glutamatfrei sind. Wie die Hersteller tricksen und was die AK deshalb fordert.

$imtitle

Ab­lauf­da­tum & Halt­bar­keits­frist

Ob Haltbarkeitsfristen zuverlässig sind, hängt - vor allem bei Frischfleisch - von Lagerung und Kühlkette ab. Worauf können Sie beim Kauf achten?

$imtitle

„Laktosefrei“ ist ein Drittel teurer

Größter Preisunterschied bei Topfen mit 58 Prozent. Gesetzliche Regelung fehlt, wann ein Lebensmittel als"laktosefrei" bezeichnet werden darf.

$imtitle

Schulbuffets sind süße Verführer

Zu viele Mehlspeisen, wenig Fleischloses im Angebot an steirischen Schulen.

$imtitle

Brötchenpreise: „gschmackig“ bis saftig

20 Grazer Firmen kassieren 99 Cent bis 2,40 Euro pro Partybelag.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK