Der Fünfer im Volksschulzeugnis und das Sitzenbleiben sind wieder möglich. © Firma V, Adobe Stock
Der Fünfer im Volksschulzeugnis und das Sitzenbleiben sind wieder möglich. © Firma V, Adobe Stock

Schule im Retourgang

Retourgang im Schulbereich: Ab nächstem Herbst gibt es im Volksschulzeugnis wieder Ziffernnoten von und bei einem 5er das „Sitzenbleiben“, in der (Neuen) Mittelschule kommen Leistungsgruppen zurück.

Derzeit können es sich die Schulen in den ersten drei Volksschuljahren aussuchen, ob sie mit Noten oder verbal beurteilen, in der vierten Klasse sind Ziffernnoten verpflichtend. Ab dem Schuljahr 2019/20 gibt es weitgehend beide Formen, weiß AK-Expertin Katrin Hochstrasser. Bis zum Halbjahreszeugnis der zweiten Klasse kann zwar alternativ beurteilt werden – in diesem Fall haben aber Eltern das Recht, auf eine Ziffernnote zu bestehen. Ab dem Ende der zweiten Klasse müssen künftig verpflichtend Ziffernnoten vergeben werden, zusätzlich gibt es die Verbal-Beurteilung.

Sitzenbleiben

Ab der zweiten Klasse können Volksschulkinder wieder sitzenbleiben. Hochstrasser bedauert diese Entscheidung, denn „aus wissenschaftlicher Sicht ist das Sitzenbleiben für Kinder der Volksschule abzulehnen.“

Alle Eltern werden künftig zu Bewertungsgesprächen über Leistungsstärken und Leistungsstand der Kinder eingeladen, bei Bedarf können die Kinder auch zum Förderunterricht verpflichtet werden. Hier soll es aber weder zusätzliches Personal noch weitere Ressourcen geben, bedauert Hochstrasser.

Leistungsgruppen

Die Neue Mittelschule verliert das „Neue" und mutiert zur „Mittelschule". Die Anlehnung an die „Hauptschule“ von früher ist unverkennbar und auch die starke Differenzierung durch die Leistungsgruppen kommt zurück: An den Mittelschulen soll es ab der sechsten Schulstufe (2. Klasse) zwei Leistungsgruppen in Deutsch, Mathe und Englisch („Standard“ und „Standard-AHS“) geben. Diese lösen die bisher ab der siebenten Schulstufe bestehende Differenzierung ab. Die Jugendlichen sollen während des Schuljahrs wechseln können und je nach Gegenstand auch in anderen Gruppen sein.

Die siebenteilige NMS-Notenskala wird abgeschafft, an ihre Stelle treten zwei vom System her ähnliche, einander überlappende je fünfteilige Skalen.