17.5.2017

Lehrlinge: 1.260 Stunden in Berufsschule

Bild teilen

Je nach Sparte ist die Zeit in der Berufsschule unterschiedlich. Im Tourismus sind es 1.080 Stunden, im Handel 1.080 bis 1.260, bei Friseuren, Floristen, Bäckern etc. 1.200 und bei KFZ-Technikern 1.440 Stunden. Ab 1. Septemer 2017 sollen die ersten Klassen mindestens 1.260 Stunden in der Berufsschule sein. Tanja Bernhard, ÖGB-Landesjugendsekretärin spricht im Interview über die Neuerung.

Was ändert sich ab Herbst für die steirischen Lehrlinge?

Tanja Bernhardt: Die Berufsschulzeit für Lehrlinge wird auf eine Mindeststundenzahl von 1.260 Stunden für den gesamten Turnus ausgeweitet.

Welche Sparten sind betroffen?

Im Tourismus lag die Unterrichtszeit bisher bei 1.080 Stunden, im Handel bei 1.080 bis 1.260, bei Friseuren, Floristen, Bäckern bei 1.200.

Warum ist so eine Ausdehnung sinnvoll?

Lehrlinge verbringen in den acht Wochen bis zu 50 Unterrichtsstunden wöchentlich in der Berufsschule. Alles wird zusammengepresst, da ist kein vernünftiges Lernen möglich. Bei 1.080 Stunden macht derzeit der Unterricht in Deutsch und Englisch nicht mehr als ein Viertel der vergleichbaren Unterrichtszeit z. B. in einer HAK aus. Mit mehr Lernzeit und einer pädagogisch sinnvolleren Verteilung des Unterrichts wären deutlich bessere Lernergebnisse möglich.

Was ist das Ziel dieser Maßnahme, die unter anderem von AK und ÖGB gefordert wurde?

Zusammen mit der Erhöhung der Gesamtstundenzahl müssen auch neue Fächer – vor allem im Bereich der Digitalisierung – geschaffen werden. Zudem schafft eine einheitliche Mindestberufsschulzeit Chancengerechtigkeit innerhalb der dualen Ausbildung für alle Lehrlinge.

Tipp/Hinweis/Achtung

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe. Unser Team in der AK hilft dir gern weiter: 05/7799-2427 oder bjb@akstmk.at.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-2427 

bjb@akstmk.at 

Öffnungszeiten 
Mo bis Do 8 - 16 Uhr
Di 16 - 20 Uhr (Jugend)
Fr 8 - 13 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Vor der Suche nach einer Lehrstelle sollten sich Jugendliche darüber im Klaren sein, für welchen Beruf sie sich interessieren. © auremar - stock.adobe.com, AK Stmk

Die perfekte Lehre finden

Wer im Herbst eine Lehre beginnen möchte, sollte sich bereits jetzt nach einer Lehrstelle umschauen. Die AK gibt Tipps für die Lehrstellensuche.

Coaches helfen Lehrlingen in die Spur

Für Lehrlinge in Problemsituationen gibt es Hilfe: Spezielle Lehrlingscoaches unterstützen Jugendliche und begleiten sie bis zum Lehrabschluss.

Cornelia Maas (l.) und Tamara Marzi vom Verein Auxilium, der die Praktika organisiert. © Deckan, AK Stmk

Erasmus+ für Lehrlinge: "Fünf Zentimeter größer zurück"

Lehrlinge können mit dem „Erasmus+“-Förderprogramm der Europäischen Union ein mehrwöchiges Praktikum im Ausland machen.