30.11.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Arbeiten von Studierenden ausgezeichnet

69 Studieren sind heuer ausgezeichnet worden. © Marija Kanizaj, AK Stmk

180 Besucher und Besucherinnen habe sich für den Abend festlich gekleidet, um die Lieben bei ihrer Verleihung zu begleiten. 69 Studierende bekamen an diesem Abend für ihre Abschlussarbeiten eine Auszeichnung mit einer  finanziellen Unterstützung. Diese wurden jeder einzelnen und jedem einzelnen feierlich überreicht. Das freute auch die Direktorin der Pädagogischen Hochschule Steiermark Elgrid Messner und den stv. Studiendirektor der KF Uni Graz Bernhard Sebl, was beide in ihren Reden betonten. Michael Ortner (1. Stv. Vorsitzender der ÖH der Karl-Franzens-Universität) sagte: "Ich stehe voll hinter der Pflichtmitgliedschaft für die Kammer, weil es sonst solche Veranstaltungen auch nicht mehr gibt. Die Studierenden stehen viel zu wenig oft vor dem Vorhang und es wäre sehr schade, wenn es diese Anerkennung nicht mehr gibt." 

Außergewöhliche Arbeiten

Wie jedes Jahr wurden wieder viele Arbeiten an die Kammer gesendet. 21 Expertinnen und Experten haben sie gelesen und bewertet. 69 Bachelor-, Master-, Diplomarbeiten und Dissertationen konnten die Experten überzeigen und diese wurden finanziell bedacht. Insgesamt gab es eine Unterstützung von 30.000 Euro. Vier Arbeiten dürfen wir exemplarisch für all die tollen Abschlussarbeiten nennen.

  • Thomas Gallautz hat eine außergewöhnliche juristische Arbeit geschrieben, die sich mit Bagatelldelikten im Cent-Bereich beschäftigt, die immer wieder zu Entlassungen führt.
     
  • Vanessa Gosch hat das außergewöhnliche Thema Diskriminierung homosexueller Männer im HipHop gewählt. Dazu hat sie unter anderem Songtexte analysiert und Interviews mit Expertinnen und Experten geführt.
     
  • Sarah Jauk hat eine Arbeit am Puls der Zeit geschrieben und außergewöhnliche Quellen verwendet. Sie widmet sich dem Thema der digitalen Ausbildung in den Medien.
     
  • Larissa Constanze Wagner lieferte eine spannende Arbeit über den Verdienst von LKW-Fahrerinnen und –Fahrern ab.  Es geht um die Entlohnung, die in keiner Weise zu ihrer Leistung steht, sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

AK-Förderung wissenschaftlicher Arbeiten

Die AK fördert in der Steiermark eingereichte und approbierte Diplomarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen mit bis zu 650 Euro.

Veranstaltungen

Für jedes Interesse etwas: Diskussionen, Vernissagen, Sportevents, Kino-Premieren, Infoveranstaltungen, Lesungen, Flohmärkte, Theater, Maturabälle...

Stipendien

Welche Stipendien gibt es? Wie schauen die Kriterien aus? Und: Mit dem Stipendienrechner mehr Infos bekommen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK