3.12.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Schirnhofer für vier Wochen gesichert

Schirnhofer-Schild © APA/Scheriau, AK Stmk

Der durch die Zielpunkt-Pleite in die Insolvenz geschlitterte oststeirische Fleisch- und Wurstspezialist Schirnhofer wird vorerst fortgeführt. Für die von Restrukturierungsmaßnahmen betroffenen rund 60 Mitarbeiter setzt sich die Gewerkschaft für die Einrichtung einer Regionalstiftung ein.


Rund 60 Kündigungen geplant

Bei einer Betriebsversammlung am Standort Kaindorf bei Hartberg informierte Sanierungsverwalter Georg Muhri rund 270 Beschäftigte über die weiteren Perspektiven. Aus Sicht des Masseverwalters  sei die benötigte Liquidität  für eine Fortführung des Werkes für vorerst vier Wochen gesichert. Durch den Wegfall der Zielpunkt-Umsätze, laut Muhri rund 25 Prozent, werden im Rahmen einer Teilbereichsschließung rund 60 Dienstnehmer gekündigt werden müssen. Für die betroffenen Mitarbeiter soll über die Auflebstiftung eine Regionalstiftung eingerichtet werden, erklärt Proge-Landessekretär Hubert Holzapfel.

Die Ansprüche der Belegschaft bis 1. Dezember werden beim Insolvenzgericht angemeldet. Über den Insolvenzentgeltsicherungsfonds werden die offenen Forderungen abgedeckt, erklärt Gottfried Schaberl von der AK-Insolvenzabteilung.

Höhe des Insolvenz-Entgelts

Der Anspruch auf Insolvenz-Entgelt ist limitiert mit der Höhe der zweifachen Höchstbeitragsgrundlage.

Arbeiten im Insolvenzfall

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens lässt das Arbeitsverhältniss unberührt. Nur der Insolvenzverwalter kann bestehende Arbeitsverhältnisse beenden.

An­sprü­che bei Insolvenz

Insolvenz-Entgelt gebührt für laufendes Entgelt einschließlich Sonderzahlungen nur mehr in den letzten 6 Monaten vor dem Stichtag.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK