Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Anspruch für die freien Dienstnehmer

Crowdwork, Heimarbeit, Studentin, freie Dienstnehmer, Weiterbildung, Lernen, Computer, Laptop © Fotolia.com/SolisImages, AK Stmk

Anspruch auf Insolvenz-Entgelt haben Arbeitnehmer, Heimarbeiter und ihre Hinterbliebenen sowie ihre Rechtsnachfolger von Todes wegen. Keinen Anspruch auf Insolvenz-Entgelt haben Werkvertragsnehmer und neue Selbstständige.

Ausnahmen vom Anspruch

Vom Anspruch auf Insolvenz-Ausfallgeld sind nachstehende Personen, trotz allfälliger Arbeitnehmereigenschaft, ausgenommen:

  • Arbeitnehmer, die in einem Dienstverhältnis zum Bund, zu einem Bundesland, zu einer Gemeinde, zu einem Gemeindeverband stehen
  • Gesellschafter, denen ein beherrschender Einfluss auf die Gesellschaft zusteht, auch wenn dieser Einfluss ausschließlich oder teilweise auf der treuhändigen Verfügung von Gesellschaftsanteilen Dritter beruht oder durch treuhändige Weitergabe von Gesellschaftsanteilen ausgeübt wird.

Unentgeltliche Rechtsvertretung

Um den Anspruch durchzusetzen, hat der freie Dienstnehmer die nicht bezahlten Entgelte bzw. Honorarabrechnungen rechtzeitig, innerhalb von 6 Monaten ab Eröffnung der Verfahrens, einen Antrag auf Insolvenzentgelt bei der zuständigen Behörde (Insolvenz-Entgelt-Fonds-Service GmbH) zu stellen. Sofern ein Insolvenzverfahren eröffnet wird, sind die aushaftenden Ansprüche zusätzlich im Insolvenzverfahren im zuständigen Insolvenzgericht anzumelden. Der Insolvenzschutzverband für ArbeitnehmerInnen (ISA) bietet in diesem Zusammenhang eine unentgeltliche Rechtsvertretung an.

1. Hilfe bei Insolvenz

Der Insolvenzschutzverband unterstützt ArbeitnehmerInnen bei Insolvenz des Arbeitgebers. Wie er helfen kann und welche Stellen Beratung anbieten.

Arbeiten im Insolvenzfall

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens lässt das Arbeitsverhältniss unberührt. Nur der Insolvenzverwalter kann bestehende Arbeitsverhältnisse beenden.

Aty­pi­sche Dienstverhältnisse

Wer die materielle oder auch drohende Insolvenz seines Arbeitgebers erkennen kann, darf seine Ansprüche nicht stehen lassen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK