Infos und Vorträge rund um das Theme Pflege © Graf-Putz, AK Stmk
Infos und Vorträge rund um das Theme Pflege © Graf-Putz, AK Stmk
1.10.2018

Tag der Pflege in Graz: Sachwalterschaft neu

Dass ein Familienmitglied pflegebedürftig wird, kann man kaum vorhersagen. Dann ist man plötzlich von heute auf morgen mit vielen neuen Dinge konfrontiert, die neben dem gewohnten Alltag zu bewältigen sind. Meist wurde auch nicht im Vorfeld an Vorsorge gedacht (zum Beispiel Sachwalterschaft) und plötzlich sind Betroffene vielfach nicht mehr selbst in der Lage über die gewünscht Form der Pflege und Betreuung selbst zu entscheiden, geschweige sie zu organisieren.
Beim "Tag der Pflege"  bot die Arbeiterkammer Steiermark kostenlose Informationen über verschiedene Pflegeformen, Versicherung, Pflegegeld, Pflegekarenz, Kurzzeitpflege aber auch praktische Hilfe, wie körperschonendes Heben und Pflegen sowie die richtigen Handhabung einzelner Hilfsmittel (Rollstuhl, Pflegebett, etc.). Rund 500 Interessierte kamen zum Spezialtag.

Die wichtigsten Anbieter vor Ort

In Kooperationen holte die AK Steiermark Pflegeanbieter vor Ort, bei denen man sich persönlich Beraten lassen konnte. Im Haus waren das Sozialministeriumservice, PatientInnen- und Pflegeombudsschaft, Hospizverein Steiermark, Interessengemeinschaft pflegende Angehörige, Österreichischer Zivil- und Invalidenverband, sowie Anbieter mobiler Dienste: Caritas, Hilfswerk, Österreichisches Rotes Kreuz, Volkshilfe, sozialmedizinischer Pflegedienst, Geriatrische Gesundheitszentren Graz.

Kurzvorträge und Sachwalterschaft neu

In acht Kurzvorträgen gab es Infos zu Demenz, 24-Stunden-Betreuung und Beihilfen, Steuertipps im Pflegefall, den verschiedenen Betreuungformen, Kurzzeitpflege und Regress, Pflegekarenz und -teilzeit, Pflegegeld und Erbrecht. Alle Vorträge finden Sie in den Downloads.

Die beiden Hauptvorträge beschäftigten sich mit der neuen Form der Vorsorgevollmacht und der gewählten Erwachsenenvertretung. Hier finden Sie mehr Infos dazu.

Fotos vom Tag der Pflege

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-0

Anfragen bitte via Formular.

Tiefenberatung
Termin für ausführliche Beratung bitte unter 05-7799-3000.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gesichter zu den kompetenten Stimmen der AK-Pflegeberatung: Daniela Zanker (l.) und Anika Tauschmann. © Temel, AK Stmk

AK-Pflegeberatung: Wir helfen gerne!

Unter 057799-2273 helfen Expertinnen und Experten der AK gerne weiter, wenn es um Hilfe im Alltag oder Fragen zu Betreuung und Pflege geht.

Selbstständigkeit jeder Person soll solange wie möglich erhalten bleiben. © stock.adobe.com/Robert Kneschke, AK Stmk

Sachwalterschaft neu

Im Erwachsenenschutzgesetz hat sich einiges getan. Die neue Säule "Gewählte Erwachsenenvertretung" soll die Selbstständigkeit länger erhalten.

Betreuerin liest Frau im Rollstuhl vor © Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu, fotolia

Pflege: AK prüft 24-Stunden-Verträge

Den Wildwuchs bei der 24-Stunden-Betreuung zeigt ein aktueller Fall: Weil die Agentur den Betreuer von der Sozialversicherung abgemeldet hatte, war auch die staatliche Förderung weg.