Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Gewalt in der Pflege

Gewalt in der Pflege ist Thema einer AK-Diskussion. © Fotolia.com/Syda-Productions, AK Stmk

Datum:
1. Juni 2017

Zeit:
9.30 bis 15 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Steiermark

Teilnahmegebühr:
freier Eintritt

Begrüßung durch Präsident Josef Pesserl

Vorträge Vormittag

  • Deeskalationsmanagement im Gesundheits- und Sozialbereich – wirksame Strategien gegen Gewalt am Arbeitsplatz -Dr. Harald  Stefan, Bereichsleitung Pflege allg. Psychiatrie i.d. Krankenanstalt Rudolfstiftung
  • Grenzerfahrungen reflektieren -  Aus Sicht des Betriebsrates - Stv. Vors. Edgar MARTIN, Union –Landesgruppe Wien, Hauptgruppe II
  • Individuelle Deeskalationsstategien  -  Wen braucht es dafür? - Mag. (FH) Annemarie Siegl, Gewaltschutzzentrum Graz
  • Diskussion der Vormittagsvorträge 

Mittagspause

Vorträge Nachmittag

  • Ausweg Gefährdungsmeldung? Mag. Alexander Gratzer, Arbeiterkammer Steiermark 
  • Strafrechtliche Grenzen für MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen - Dr. Karin Bruckmüller, Uni Linz/München            
  • Gewaltprävention im Krankenhaus - am Beispiel des Univ. Klinikums Graz - Ing. Philipp Kopp, KAGes, Sicherheitstechnischer Dienst  
  • Diskussion der Nachmittagsvorträge   
     

Bitte um Anmeldung




Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK