Frau betreut ältere Dame am Bett © Sandor Kacso, stock.adobe.com
Frau betreut ältere Dame am Bett © Sandor Kacso, stock.adobe.com

Coronavirus: Sonderprämie für 24-Stunden-Betreuung

Die 24-Stunden-Betreuung zählt zu den wichtigsten Säulen des steirischen Pflegesystems. Denn der überwiegende Teil der pflegebedürftigen Menschen in der Steiermark wird zu Hause betreut - in  den allermeisten Fällen von Betreuerinnen aus anderen europäischen Staaten. Diese Frauen pendeln üblicherweise zwischen Österreich und ihrem jeweiligen Heimatland hin und her. Doch aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie ist das Pendeln überhaupt nicht oder nur unter erschweren Bedingungen möglich.

Antragstellung ab sofort möglich

Um die 24-Stunden-Betreuerinnen finanziell zu unterstützen und um sicherzustellen, dass Pflegebedürftige weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung versorgt werden können, plant das Land Steiermark - in Abstimmung mit dem Sozialministerium - die Auszahlung einer Sonderprämie. Konkret sollen jene Betreuerinnen, die ihren Betreuungszeitraum in der Steiermark verlängern müssen, eine Prämie von maximal 500 Euro erhalten. Die Finanzierung erfolgt aus den Mitteln des 100 Millionen Euro schweren Pflege-Maßnahmenpakets der Bundesregierung. Die Antragstellung ist bereits möglich. Antragsformulare und wichtige Informationen finden Sie auf der Website des Landes Steiermark.

HINWEIS

Zum Schutz von 24-Stunden-Betreuungskräften und zu betreuenden Personen hat das Sozialministerium ein Informationshandbuch zusammengestellt.

Aktuelle Reisewarnungen bzw. Informationen zur Situation in anderen Staaten sind auf der Homepage des Außenministeriums zu finden.


Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

05-7799-0

Anfragen bitte via Formular.

Tiefenberatung
Termin für ausführliche Beratung bitte unter 05-7799-3000.

Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und AK-Präsident Josef Pesserl ziehen beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf an einem Strang. © Temel, AK Stmk

Erfolgreiche Telearbeit-Offensive von AK und SFG

Dank großer Nachfrage ist die neue Telearbeitsplatz-Förderung von AK und SFG schon ausgeschöpft. Doch keine Sorge: Es gibt noch andere Fördertöpfe.

Geld, Steuer, Finanzen © fox17, Fotolia.com

Coronavirus: Kurzarbeit und Steuer

Wir wirkt sich Kurzarbeit auf die Arbeitnehmerveranlagung aus? Ist man auch mit weniger Einkommen steuerpflichtig? Die AK hat die Antworten.

Jugendliche mit Mundschutz © Maridav , stock.adobe.com

Coronavirus: Das Wichtigste im Überblick

Wichtige Informationen aus Arbeitsrecht und Konsumentenschutz zur Coronavirus-Epidemie.