Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Arbeiten mit Rot-Weiß-Rot-Karte

Wenn Sie zur Ausübung einer qualifizierten Erwerbstätigkeit nach Österreich zuwandern wollen, benötigen Sie eine „Rot-Weiß-Rot-Karte“.  Je nach Art der Beschäftigung bzw. nach Ihrer Qualifikation gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen Aufenthaltstitel zu erhalten.

Eine Rot-Weiß-Rot-Karte ist möglich für

  • besonders hochqualifizierte Personen
  • Fachkräfte in Mangelberufen
  • sonstige Schlüsselkräfte
  • AbsolventInnen von österreichischen Universitäten und Fachhochschulen.

Abgesehen von der „Rot-Weiß-Rot – Karte“ für StudienabsolventInnen müssen Sie in jedem Fall eine ausreichende Punkteanzahl erreichen. Die Punkte werden insbesondere für Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung vergeben,  hinzu kommen noch verschiedene weitere Kriterien.    

TIPP

Nähere Infos zur Rot-Weiß-Rot-Karte finden Sie hier.

Beschäftigung in Österreich

Ausländische StaatsbürgerInnen, die in Österreich arbeiten wollen, brauchen einen der folgenden Aufenthaltstitel oder eine Beschäftigungsbewilligung.

Aufenthaltsrecht verlängern

Wie verlängern Sie einen bestehenden Aufenthaltstitel? Können Sie den Aufenthaltszweck ändern? Ab wann ist der Titel „Daueraufenthalt-EG“ möglich?

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK